FGK-Veranstaltung - 27.-29. März 2015

Donnerstag, 26. März 2015 8:45

fruehjahr_zierenberg.jpg

Veranstaltung im „Kasseler Hof” in 34289 Zierenberg bei Kassel.
Am Freitag, den 27. März ist der Eintritt frei. Um den Referenten einen Ausgleich für anfallende Kosten zu erstatten, erheben wir für den 28. März einen Eintritt von 20,- € und für den 29. März einen Eintritt von 10,- €. Eine Voranmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich!


Freitag, 27. März 2015, ab 18.00 Uhr:
Treffpunkt „Kasseler Hof” für Frühanreisende.

20.00-21.00 - Eintritt: 00.‐ €
20.00-21.00 - Das vorläufige Programm (letzte Änderung 10.3.2015)
20.00-21.00 - Lichtbollen - Orbs - Lichtkugeln - Ed Vos
21.00-21.30 - Informationen zur FGK England-Reise - Frank Peters
21.30-23.00 - Das Publikum entscheidet über den weiteren
21.30-23.00 - Verlauf des Abends - Diskussionen, Vorträge, Filme.


09.00-09.00 - Ticketverkauf und Einlass in den Veranstaltungssaal
09.00-09.00 - Eintritt: 20.‐ €
Sonnabend, 28. März 2015 von 09.30 - ca. 21.00 Uhr
09.30-09.45 - Begrüßung, Allgemeines und Informationen rund
09.30-09.45 um das Forum (FGK) und das Wochenendprogramm

09.30-09.45 - Ed Vos und Frank Peters
10.00-11.15 - TR-3B - Das Rätsel der fliegenden Dreiecke
10.00-11.15 - Hartmut Großer
11.30-13.00 - Atlantische Architektur - Karin Birkefeld
Mittagspause
14.30-16.00 - Die bosnischen Pyramiden - Maria Dunkel
16.15-17.00 - Die UFO-Drohne - Ein Lehrgang
16.15-17.00 in außerirdischer Technologie
- Peter Hattwig
17.15-18.15 - Die heilige Geometrie der großen Pyramide
17.15-18.15 zu Gizeh
- Willibald Limbrunner
Abendpause
19.30-21.00 - 25 Tage - Von den Rocky Mountains bis zum Pazifik
19.30-21.00 - Frank Peters
21.00-23.00 - Gemütliches Beisammensein und
21.00-23.00 - Ausklang und Ende der Sonnabend-Veranstaltung


Sonntag, 29. März 2015 von 10.00-15.45 Uhr

Winterzeit ‐> Sommerzeit 29. März 2015 - Stellen Sie Ihre Uhren in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 29.03.2015 früh von 2 Uhr auf 3 Uhr vor! – Aus diesem Grunde und um es allen so angenehm wie möglich zu machen, beginnen wir am Sonntag 1 Stunde später als sonst und setzen das Programm nach der Mittagspause fort.

09.30-09.30 - Ticketverkauf und Einlass in den Veranstaltungssaal
09.30-09.30 - Eintritt: 10.‐ €
10.00-10.15 - Begrüßung, Allgemeines und Informationen rund
10.00-10.15 um das Forum (FGK) und das Wochenendprogramm

10.00-10.15 - Ed Vos und Frank Peters
10.15-11.15 - Mein Abschied vom Leder - Harm Koch
11.30-13.00 - Reisen nach Nordschottland, auf die Hebriden
11.30-13.00 und Orkneys
(Zeugnisse aus Neolithikum,
11.30-13.00 - Eisen- und Wikingerzeit) - Ute Reinhart-Kemm
Mittagspause
14.30-15.30 - Enuma Elisch - entschlüsselt - Markus Schlottig
15.30-15.45 - Abschlussrunde
15.30-15.45 - Schlussworte von Ed Vos und Frank Peters
15.30-15.45 - Ende der Sonntag-Veranstaltung gegen 15.45


Wir wünschen allen Referenten und Gästen interessante Stunden im „Kasseler Hof“ und bedanken uns schon einmal vorab bei unseren Gastgebern, der Familie Zaun und ihren Mitarbeitern. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch beim FGK-Herbstwochenende 2015 in Zierenberg.


HERBST-VERANSTALTUNG im „Kasseler Hof” in 34289 Zierenberg
Freitag, 23. Oktober 2015

ab 18.00 Uhr: „Treffpunkt Kasseler Hof”
ab 20.00 Uhr: „Offener Abend” - Die Anwesenden entscheiden über den Verlauf des Abends - Diskussion, Vorträge, Filme.
Sonnabend, 24. Oktober und Sonntag, 25. Oktober 2015
Die bisherigen Themen und Referenten:
Die Seelenrollen der Menschen - Hp.-Psych. Dorothée Lißeck
Die kosmische Geometrie in der Tempelanlage von Angkor-Wat (Kambodscha) - Dipl.-Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke
Die Kornkreissaison 2015 in der Übersicht - Frank Peters
Pythagoreische Harmonik - von Klang und Symmetrie der Welt
Willibald Limbrunner
Die Akasha-Chronik - Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck
Pyramiden der Kanaren und ihre Bedeutung
Dipl.-Ing. Horst Grünfelder
Die Unsichtbaren – Von den Wesen, die wir als Götter, Außerirdische, Engel und Teufel, Dämonen und Geister betiteln – Rasmin B. Schafii
Deutsche Pyramiden? - Frank Peters
FGK in England 2015 - verschiedene Referenten


Zierenberg und das Veranstaltungslokal „Kasseler Hof”
::Zierenberg
- Der Veranstaltungsort in Nordhessen. (Landkarte)
::Der Kasseler Hof - Das Vereinslokal des FGK.
Der “Kasseler Hof” ist oft früh ausgebucht. Auf verschiedenen Internetseiten findet ihr private und nahe Unterkünfte im Stadtkern und außerhalb von Zierenberg.


Übernachtungsmöglichkeiten in Zierenberg und Umgebung:
::Pension Erpetal

34289 Zierenberg-Oelshausen - Tel. 05606-563475
::Landhotel Schwalbennest
34289 Zierenberg-Oelshausen - Tel. 05606-5993-0
::Zentrum Helfensteine
Auf dem Dörnberg 13 - 34289 Zierenberg - Tel. 05606-533532


Weitere Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Gastronomie:
::Tourist-Info Zierenberg


Zierenberg per Auto - BAB A44 Dortmund-Kassel, Abf. Zierenberg.
Zierenberg per Bahn - ::Bahnhof Zierenberg


facebook1.jpg Weitere aktuelle Informationen auch bei facebook
::FGK - Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise

Thema: FGK, FGK-Blogroll, FGK-Unterkünfte, FGK-Veranstaltung, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

AGR-Veranstaltung - 21. März 2015

Samstag, 21. März 2015 0:15

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
53937 Schleiden-Gemünd/Eifel - Kurhaus - Seminarraum: Buche/Eiche
Samstag – 21. März 2015, 10.00 bis ca. 17.30 Uhr


10.00 bis 12.30 Uhr
Jahreshauptversammlung der Mitglieder 2015
Nur für die Mitglieder im Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland e.V.
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.


14.00 bis ca. 17.30 Uhr für alle Interessenten:
Die neue Homöopathie
nach Körbler® und die Energiespirale nach Stangl

::Teil 1 - Einführung in die Neue Homöopathie nach Körbler®, praktische Übungen mit der Körblerschen Universalrute (Einhandrute) und Demonstration des Umgangs damit im Rahmen eines Körblerstatus (Anamnese/Diagnose).
::Teil 2 - Das Prinzip der Umkehr der Systeminformation sowie die Eigenherstellung von energetisierten Flüssigkeiten (Getränke/Tropfen/Salben) und deren Anreicherung mit Heilinformationen (Prägung). Sammlung und Konzentrierung der kosmischen Energie mit Hilfe der Energiespirale nach Anton Stangl.
::Referent - Thomas Kirchhöfer / Gummersbach,
Mitglied im Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland


::Gäste/Nichtmitglieder - Halbtagesbeitrag: 10,- € - Weitere Fragen und Infos zum Seminartag bei H. J. Rademacher unter 02161 / 581021.
::AGR-Webseite - www.geobiologie-rheinland.de
::Der Weg nach Schleiden-Gemünd/Eifel - Landkarte


::Vorschau - Die nächste Veranstaltung in Schleiden findet am 25. April 2015 statt.
::Thema - Geo-Engineering, ein unkalkulierbares Risiko: Vorsätzliche Beeinflussung von Klima, Natur, Gesundheit und Bewusstsein
::Referent - Harald Kautz-Vella


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Thema: FGK-Blogroll, Nordrhein-Westf., Peters, Radiästhesie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

UFO-Studiengruppe Hannover - 20.3.2015

Freitag, 20. März 2015 19:59

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(35 Jahre - 1979-2014)

Treffpunkt ist das Freizeitheim am Lister Turm, Waldseerstr. 100, 30177 Hannover, Raum 27 bzw. 16 - siehe Hinweistafel im Eingangsbereich - ggf. beim FZH-Mitarbeiter erfragen. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 - 22.00 Uhr statt.


Freitag, 20. März 2015, 19 Uhr - „Raumenergie, gibt es die?
Läßt sie sich technisch nutzen?“

Dr. Ing. G. Harms - Unkostenbeitag 5,- Euro


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Tel. 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Inform.-felder, Naturphänomene, Niedersachsen, Peters, Technologie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

„Die Zeit neigt sich dem Anbeginn“

Sonntag, 15. Februar 2015 0:27

Die beiden Buchautoren Markus Schlottig und Michael Broistedt haben erstmals zusammen ein Buch veröffentlicht. Der Titel lautet: „Die Zeit neigt sich dem Anbeginn - Operation Walhalla IV“.

die_zeit_neigt.jpg1944 – der zweite Weltkrieg tobt mit unvermittelter Härte. Der Endsieg gerät immer mehr in die Ferne und die „Wunderwaffen“, die das deutsche Kriegsglück wenden könnten, befinden sich größtenteils in der Entwicklungsphase. Die Lage an allen Fronten wird zunehmend hoffnungsloser. Durch Zufall entpuppt sich eines der geheimsten Projekte als Rettung in der Not. Das Geheimprojekt „Die Glocke“ scheint ein voller Erfolg zu werden.
Der SS-General Ing. Hans Kammler, der die Geheimprojekte betreut, scheint den Ausweg aus der Krise gefunden zu haben. Auch wenn der Ausgang des Krieges bereits festzustehen scheint, gelingt es ihm und einer Gruppe von wagemutigen Offizieren, tausende von Soldaten und diverses Kriegsgerät rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Ein in Vergessenheit geratenes Artefakt wird zum Mittelpunkt einer bahnbrechenden Technik. Mithilfe von versierten Technikern gelingt es, eine Maschine zu konstruieren, von der seit Anbeginn der Zeit geträumt wird. Deutschen Ingenieuren und dem Zufall gelingt das scheinbar Unmögliche.
Das Geheimprojekt „Aldebaran“ verändert nicht nur den Lauf der Geschichte, nein, es rettet viele Menschenleben und schreibt die uns überlieferte Geschichte (neu?)! Der Mythos der Absetzbewegung nimmt Gestalt an und prägt das Leben von unzähligen Generationen, denn die „Zeit neigt sich dem Anbeginn.“


Am 29. März 2015 ist Markus Schlottig mit dem Thema „Enuma Elisch - entschlüsselt” Referent des FGK-Wochenendes in Zierenberg. Im Anschluss an seinen Vortrag hat man die Möglichkeit das Buch „Die Zeit neigt sich dem Anbeginn“ zu erwerben.


Das im Buch erzählte Geschehen schließt die Lücken in unserer Geschichtsschreibung. Es finden sich Antworten auf ungelöste Fragen: Wie entstanden Hochkulturen in der Antike? Sind Zeitreisen möglich? Ist die Absetzbewegung real oder ein Mythos? Wurde der Ablauf der Geschichtsschreibung verändert oder erst erschaffen? Sind die großen Epen der Menschheit Vermächtnisse unserer Gegenwart? Welche Botschaft enthüllt eine Tempel-Inschrift in Abydos? Und zu welchen erschütternden Ergebnissen führt das alles?
Dieses Buch liefert verblüffende Antworten. Was ist Fiktion, was könnte der Wahrheit entsprechen? Oder sind die Übergänge eher fließend? Der Aufgang der Menschheit begann nicht im Zweistromland oder im Garten Eden – er begann in Deutschland.

Hardcover 336 Seiten, Preis 19,95 Euro, erhältlich ab Mitte Februar 2015
::Zur Buchbestellung - All-Stern-Shop


Wir wünschen Michael und Markus viel Erfolg mit ihrem gemeinsamen Buch! Frank Peters und Ed Vos - stellvertretend für das Forum

Thema: Ausserirdische, Buch/DVD-Tipps, FGK-Blogroll, Inform.-felder, Peters, Technologie, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

UFO-Studiengruppe Hannover - 20.2.2015

Freitag, 13. Februar 2015 19:55

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(35 Jahre - 1979-2014)

Treffpunkt ist das Freizeitheim am Lister Turm, Waldseerstr. 100, 30177 Hannover, Raum 27 bzw. 16 - siehe Hinweistafel im Eingangsbereich - ggf. beim FZH-Mitarbeiter erfragen. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 - 22.00 Uhr statt.


Freitag, 20. Febr. 2015, 19 Uhr - „Neigt sich die Zeit dem Anbeginn?“
Markus Schlottig und Michael Broistedt - Unkostenbeitag 5,- Euro


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Tel. 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Inform.-felder, Niedersachsen, Para-Phänomene, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Doku: Chemtrails – Trojanische Wolken

Donnerstag, 12. Februar 2015 19:02

Diese einstündige, professionell gestaltete Dokumentation zum Thema „Chemie am Himmel“ möchten wir allen empfehlen, die nach fundierten Fakten zu der Thematik suchen.

Ein kleiner Appell an alle Skeptiker: Einfach mal etwas öfter in den Himmel schauen, vor allem an Schönwettertagen.
Neu überarbeitet und dokumentiert, wurde der Film am 25.4.2014 bei YouTube veröffentlicht. Mehr als zwei Jahre Recherche und viel Arbeit stecken in diesem Film! Es ist einer der besten Filme, wenn nicht der beste Film zum Thema Chemtrails entstanden. Herzlichen Dank an Mileon K. für diese hervorragende Arbeit!

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Peters, Umwelt, Verschwörungen | Kommentare (0)

Dokumentarfilm: “If a tree falls”

Mittwoch, 11. Februar 2015 15:12

„If a tree falls: A Story of the Earth Liberation Front“ ist eine englische Dokumentation, die einen seltenen Einblick in die Hintergründe der ELF = Earth Liberation Front gibt, die vom FBI als „gefährlichste, inländische terroristische Bedrohung der USA“ bezeichnet wird.

Im Dezember 2005 wurde Daniel McGowan in einem bundesweiten Schlag gegen die radikalen Umweltschützer der ELF von den amerikanischen Bundesbehörden verhaftet. Seit Jahren war die ELF in separaten anonymen Zellen in den USA unterwegs. Die Medien berichteten jahrelang über spektakuläre Brandstiftungen gegen Dutzende von Unternehmen, die die ELF für die Zerstörung der Umwelt anklagte. Das waren u.a. Holzunternehmen, SUV-Händler (SUV=Sport Utility Vehicle, dt. etwa Sport- und Nutzfahrzeuge bzw. Geländelimousinen), Schlachthöfe für Wildpferde und ein 12.000.000 $ Skihütte in Vail, Colorado, wo im Moment gerade die Ski-WM stattfindet.
Mit der Festnahme von Daniel McGowan und 13 anderen hatte das FBI der Earth Liberation Front einen empfindlichen Schlag versetzt und den Kern der Gruppe gefasst. Es handelte sich wohl um die größte der ELF Gruppen in den USA, die sich für viele weitere Brandstiftungen zu verantworten hatte.
Der Film „If a Tree Falls: A Story of the Earth Liberation Front“ zeigt die bemerkenswerte Geschichte vom Aufstieg und Fall dieser ELF-Zelle, durch Konzentration auf die Transformation und Radikalisierung eines seiner Mitglieder. Er ist wie ein Räuber-und-Gendarm-Thriller aufbereitet und verwebt die Chronik Daniels, den ein Leben im Gefängnis erwartet, mit einer Untersuchung der damaligen Ereignisse, die zu seinem Aktivismus für die Earth Liberation Front führten, mit einer dramatischen Erzählung der Ereignisse. Es wurde viel Archivmaterial im Film verwendet, ein Großteil davon noch nie in der Öffentlichkeit gezeigt. Intime Interviews mit ELF-Mitgliedern, mit Staatsanwalt und Detektiven, die sie jagten. „If a tree falls“ erforscht die turbulente Zeit von 1995 bis Anfang 2001 als Umweltschützer es mit Holzunternehmen und Strafverfolgungsbehörden zu tun bekamen, 9/11 noch nicht geschehen war und das Wort „Terrorismus“ noch eine andere Bedeutung hatte. „If a tree falls“ stellt harte Fragen zu Umweltschutz, Aktivismus und der Art und Weise, wie wir heute Terrorismus definieren.


::Der Film - „If a tree falls - a story of the earth liberation front“
(Orginal ohne Untertitel - USA/UK 2011)
::Regie - Marshall Curry/Sam Cullman (85 Min.)
::Weitere Infos zum Film unter www.ifatreefallsfilm.com


Zu sehen ist der Film u.a. am Sonntag, den 15. Februar 2015 bei Feinkost Lampe, Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr, Eintritt frei
Feinkost Lampe - Der Laden für Raumklangpflege, Eleonorenstr. 18, im Hinterhof bei Mädchen, Hannover-Linden - www.feinkostlampe.de
Feinkostflimmern - der Vereinsfilm in Kooperation mit Tierbefreiung Hannover

Thema: Buch/DVD-Tipps, FGK, FGK-Blogroll, Peters, USA, Umwelt | Kommentare (0)

Buchvorstellung und Vortrag am 28.3.2015

Sonntag, 1. Februar 2015 18:40

„Die UFO-Drohne - Ein Lehrgang in außerirdischer Technologie.“
Peter Hattwig & Jens Waldeck
titelbild.jpgEines der geheimnisvollsten Flugobjekte des vergangenen Jahrzehnts ist die sogenannte UFO-Drohne. Ihre Herkunft wurde nie eindeutig geklärt, ihre Zeugen blieben im Dunkeln. Sie tauchte meistens in den Wäldern Kaliforniens auf und verschwand, ohne Spuren zu hinterlassen. Sie wies Merkmale auf, die auf kein noch so futuristisches irdisches Flugobjekt gepasst hätten. Es gab Indizien, die auf eine außerirdische Herkunft hindeuteten. Danach sind die Objekte wieder von der Bildfläche verschwunden, allerdings gab es einen Kronzeugen, der via Internet behauptete, dass er an der Erforschung derartiger Objekte durch das amerikanische Militär beteiligt gewesen sei. Er veröffentlichte Dokumente mit Hinweisen auf die Funktionsweise, die den außerirdischen Ursprung bestätigten.


Am 28. März 2015 ist Peter Hattwig mit dem Thema „Die UFO-Drohne - Ein Lehrgang in außerirdischer Technologie“ Referent des FGK-Wochenendes in Zierenberg. Im Anschluss an seinen Vortrag hat man die Möglichkeit das neue Buch zu erwerben.


Unter anderem beschrieb er, dass die UFO-Drohnen mit Hilfe von Antigravitation flögen und durch ein an Magie grenzendes Verfahren gesteuert würden, dass nicht einmal aus dem Science Fiction Bereich bekannt war.
bild-1.jpgWas er schrieb, war so spannend, dass wir uns entschlossen, die Erkenntnisse zusammenzutragen und mit diesem Buch zu veröffentlichen.
Wie uns erst nach Drucklegung des Buches bekannt geworden ist, könnte es sein, dass eine UFO-Drohne zur der Zeit ihres Auftauchens in den Wäldern Kaliforniens vielleicht doch Spuren hinterlassen hat. Während dieser Geschehnisse gab es einen großen Waldbrand in der Nähe des Lake Tahoe. Untersuchungen Vorort könnten vielleicht Auskunft geben.
bild-2.jpgGenauere Angaben zur mutmaßlichen Alientechnologie konnten in dieser Dokumentation noch nicht gemacht werden und sind daher einem möglichen Folgeband vorbehalten. Neuere Erkenntnisse zu den Implikationen der Quantenphysik legen hierbei eine Form der Technologie nahe, die sich in den Ausführungen Isaacs bereits andeutet. So trägt unsere heutige irdische Technologie weitgehend systemische Züge. Das bedeutet, alles was abläuft bewegt sich in festen, unveränderlichen Bahnen.
bild-3.jpgSalopp ausgedrückt, heutige technische Geräte besitzen im Wesentlichen den Charme einer Taschenuhr – wenn auch auf hohem Niveau. Irdische Zukunftstechnologie, der hier zur Diskussion stehenden Alientechnologie, trägt strukturale Züge. Mit anderen Worten, hier bewegt sich alles in weniger festen Bahnen, erweist sich als zutiefst dynamisch, verändert sich dauernd, entwickelt sich laufend von selbst weiter (Evolution, Autogenese). Alles ähnelt mehr dem was einem Lebewesen entspricht. Den Durchbruch einer solchen Technologie werden wir in den nächsten 20 Jahren hoffentlich noch erleben.

Verlag Books on Demand, im Buchhandel und bei den Autoren erhältlich,
Taschenbuch, 112 Seiten, 73 Abb., schwarz-weiß,
9,90 €, ISBN 978-3-73474091-6
::Zur Buchbestellung - eBook.de


Wir wünschen Peter und Jens mit ihrem gemeinsamen Buch viel Erfolg!
Frank Peters und Ed Vos - stellvertretend für das Forum

Thema: Ausserirdische, Buch/DVD-Tipps, FGK, FGK-Blogroll, Inform.-felder, Technologie, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

Mysterium Untersberg - Doku-Reportage

Freitag, 23. Januar 2015 10:56

Der sagenumwobene Untersberg an der Grenze zwischen Salzburg und Bayern ist reich an Mythen und Mysterien. Immer wieder ist von rätselhaften Erscheinungen und Zeitphänomenen die Rede, die um den “Wunderberg” herum geschehen sollen. Selbst der Dalai Lama bezeichnet den Untersberg interessanterweise als “das Herzchakra Europas”.
Was hat es mit dem Berg auf sich? Welche Kraft geht von ihm aus, die die Menschen dazu beflügelt ihn immer wieder zu besuchen? Und: was geschah am sogenannten “Isais” - Weiher? MYSTERYFACTS.TV geht diesen Fragen nach und versucht den Geheimnissen auf die Spur zu kommen.
Eine Doku-Reportage mit Wolfgang Stadler (Stan Wolf), Lutz Eikelmann, Mario Rank und den “Herren von Schwarzen Stein”.

::Weitere Informationen - kollektiv.org und mysteryfacts.tv

Thema: Bayern, FGK, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Inform.-felder, Para-Phänomene, Peters, Spirituelles, Österreich | Kommentare (0)

UFO-Studiengruppe Hannover - 16.1.2015

Freitag, 9. Januar 2015 8:00

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(35 Jahre - 1979-2014)

Treffpunkt ist das Freizeitheim am Lister Turm, Raum 22, Waldseerstr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 - 22.00 Uhr statt.


Freitag, 16. Januar 2015, 19.00 Uhr - „Allgemeines Treffen“
Thema: UFO-Filme, Diskussion.


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Tel. 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Niedersachsen, Peters, UFOs+Ausserird., Veranstaltungen | Kommentare (0)

Mittwoch, 24. Dezember 2014 3:00

weihnachten-am-deich.jpg

Thema: FGK-Blogroll | Kommentare (0)

Kornkreiskreuz bei Roosendaal (V/V)

Dienstag, 23. Dezember 2014 20:28

In dem folgenden Video sieht man aus Gründen der Interferenz zwischen Saitenschwingung und Bildwechselfrequenz die schwingenden Saiten einer Gitarre in Zeitlupe.
In the following video you can see for reasons of interference between string vibration and frame rate the vibrating strings of a guitar in slow motion.


Michael Lucarelli plays “Malaguena” on classical guitar.

Die Tonfolge der drei Intervalle ist - The melody of the three intervals
C – G – C‘ – E‘
C – G (Quinte Frequenzverhältnis 2:3)
G – C‘ (Quarte, Frequenzverhältnis 3:4)
C‘ – E‘ (Große Terz Frequenzverhältnis 4:5)
Diese Tonfolge hören Sie in den Einleitungstakten des Präludiums in C-Dur von Johann Sebastian Bach. ::Weitere Infos - Lehrklaenge.de
The notes (C-G-C’-E’) you hear in the introductory of the Prelude in C Major by Johann Sebastian Bach. ::More informations - Lehrklaenge.de

noten.jpg
Notenbild der ersten Takte. Das E im Bassschlüssel entspricht der halben Höhe des Kreuzes. Angegeben sind jeweils die einfachen Frequenzverhältnisse. Die tatsächlichen Frequenzen ergeben sich durch Multiplikation der Zahlen mit C = 264 Hz, mittleres C am Klavier.

The score of the first bars. The E in the bass keys corresponds to half the height of the cross. The amounts represent simple frequency ratios. The actual frequencies are derived by multiplying the numbers with C = 264 Hz, middle C on the piano.

Das ganze Stück - The whole piece


Bach - Prelude in C Major, BWV 846


::Inhaltsverzeichnis
Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Teil 5

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Geomantie, Geometrie, Holland, Inform.-felder, Kornkreise 2014, Müller, R. U., Spirituelles | Kommentare (0)