AGR-Veranstaltung - 25. April 2015

Sonntag, 19. April 2015 12:22

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
53937 Schleiden-Gemünd/Eifel - Kurhaus - Seminarraum: Kleiner Kursaal - Samstag – 25. April 2015, 9.30 bis ca. 17.30 Uhr


Der Arbeitskreis Geobiologie Rheinland veranstaltet regelmäßig Seminare und Vorträge mit namhaften Referenten über die Teilgebiete der Radiästhesie (Geobiologie, Geomantie, Feng Shui, Ruten- und Pendelkunde), über die Bereiche der sogenannten Grenzwissenschaften, über alternative Test- und Heilverfahren, über wohn- und baubiologische Themen, über gesunde Ernährung und Lebensweise sowie über die spirituelle Entwicklung in der heutigen Zeit.


Geo-Engineering, ein unkalkulierbares Risiko - Vorsätzliche Beeinflussung von Klima und Natur, Gesundheit und Bewusstsein - hochaktuell – höchstbrisant – unfassbar und doch Realität
Stichworte zum Themenkomplex: Chemtrails – Aluminiumoxid – Bariumtitanat – genveränderte und mutierende Pilzparasiten – Wetter- und Klimabeeinflussung – Schwermetallvergiftung – Glyphosat – Al und Hg via Impfstoffe – vorsätzliche und großräumige Eingriffe – Gesundheitsschädigung – Bewusstseinsbeeinflussung – Transhumanismus – Entgiftungsmöglichkeiten – Schutzmöglichkeiten – Black Goo – Schwarze-Öl-Entitäten – Morgellons – CO2 und Climate-Engineering – Einsatz von Nano-Partikeln – Beeinflussung der Sonneneinstrahlung – photophoretische Effekte in der Stratosphäre – was atmen wir ein? – was essen wir mit unserem Obst und Gemüse? – Schädigung der Ozonschicht? – Interessensparteien – militärischer Missbrauch – parasitäre Wucherungen – Faserkrankheit – inneres Stechen/äußeres Jucken – Heilung mittels Zahlencodes – Hautirritationen – Climate-Trails und Ship-Trails – Black-Goo-Globuli – basisches Körpermilieu wichtiger denn je – Mons. und Al-resistentes Saatgut – Faseraustritte aus der Haut – Strontium und Mangan im Regenwasser – „Owning the weather in 2025“ – hormonwirksame Phtalate – Faser-auswüchse nun auch bei Insekten beobachtet – Gedächtnisverlust / Ungeschicktheit / Schreib- und Sprachprobleme… – u.a.m.
Alle vorgenannten Stichworte fügen sich in eine Thematik, die wahrlich unglaublich erscheint, doch ist alles keine Fiktion, sondern eiskalte Realität. Seien Sie nicht voreingenommen, Sie erhalten Informationen, woran Sie in Ihren kühnsten Vorstellungen nicht gedacht hätten. Es ist enorm wichtig, über diesen Themen-komplex Bescheid zu wissen und sehen Sie dieses Seminar als Pflichttermin an.
::Referent - Harald Kautz-Vella, Gumtow/Brandenburg, Jg.1966, studierte zunächst Geologie, Physik und Mathematik, machte aber dann einen Abschluss als Dipl.-Medienberater und begann als Journalist und Buchautor tätig zu werden, war auch als Dramaturg für eine Spielfilmredaktion tätig. Es folgte dann 2000 die Wiederbegegnung mit der Physik und Gründung der Fa. Aquarius-Technologies. Er ist heute an Entwicklungen im Bereich Medizin, Landwirtschaft und Energietechnologien als Innovator, PR-Spezialist und/oder Gutachter beteiligt. Ein herausragendes Projekt ist das Desert-Greening. In der Tradition von Wilhelm Reich wurde durch Cloudbusting seit 2003 in Südalgerien ein stabiles Mikroklima geschaffen. Der Referent hat sich zudem heute zu einem der führenden Spezialisten zu den Themen Geoengineering, aerosolbasierte Militärtechnologien und transhumanistische Technologien entwickelt.


::Gäste/Nichtmitglieder - Tagesbeitrag: 20,- € - Weitere Fragen und Informationen bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021.
::AGR-Webseite - www.geobiologie-rheinland.de
::Der Weg nach Schleiden-Gemünd/Eifel - Landkarte


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Klima, Nordrhein-Westf., Peters, Verschwörungen | Kommentare (0)

Vorschau: FGK-Veranstaltungen 2015/2016

Sonntag, 19. April 2015 12:20

fruehjahr_zierenberg.jpg

Veranstaltungsort: „Kasseler Hof”, 34289 Zierenberg bei Kassel.
Am Freitag ist der Eintritt frei. Um den Referenten einen Ausgleich für anfallende Kosten zu erstatten, erheben wir für den Sonnabend einen Eintritt von 20,- € und für den Sonntag von 10,- €. Eine Voranmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich!


HERBST-VERANSTALTUNG 2015
Freitag, 23. Oktober bis Sonntag, 25. Oktober
Die bereits feststehenden Referenten und Themen:
„FGK-England-Reise 2015“ - verschiedene Referenten
„Die Kornkreissaison 2015 in der Übersicht“ - Frank Peters
„Die Seelenrollen der Menschen“ - Hp.-Psych. Dorothée Lißeck
„Pythagoreische Harmonik - von Klang und Symmetrie der Welt“ - Willibald Limbrunner
„Pyramiden der Kanaren und ihre Bedeutung - Leben auf vulkanischen Böden“ - Dipl.-Ing. Horst Grünfelder
„Die kosmische Geometrie in der Tempelanlage von Angkor-Wat (Kambodscha)“ - Dipl.-Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke
„Kornkreise als Steinkunst“ - Hannes Schmid
„Deutsche Pyramiden?“ - Frank Peters
„Die Akasha-Chronik“ - Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck
„Die Unsichtbaren“ – Von den Wesen, die wir als Götter, Außerirdische, Engel und Teufel, Dämonen und Geister betiteln – Rasmin B. Schafii


FRÜHJAHRS-VERANSTALTUNG 2016
Freitag, 11. März bis Sonntag, 13. März
::Themenschwerpunkte - UFOs und Außerirdische
Die bereits feststehenden Referenten: Peter Hattwig, Hartmut Großer, Rolf-Ulrich Kramer


HERBST-VERANSTALTUNG 2016
Freitag, 21. Oktober bis Sonntag, 23. Oktober


Zierenberg und das Veranstaltungslokal „Kasseler Hof”
::Zierenberg
- Der Veranstaltungsort in Nordhessen. (Landkarte)
::Der Kasseler Hof - Das Vereinslokal des FGK.
Der “Kasseler Hof” ist oft früh ausgebucht. Auf verschiedenen Internetseiten findet man private und nahe Unterkünfte im Stadtkern und außerhalb von Zierenberg.


Übernachtungsmöglichkeiten in Zierenberg und Umgebung:
::Pension Erpetal

34289 Zierenberg-Oelshausen - Tel. 05606-563475
::Landhotel Schwalbennest
34289 Zierenberg-Oelshausen - Tel. 05606-5993-0
::Zentrum Helfensteine
Auf dem Dörnberg 13 - 34289 Zierenberg - Tel. 05606-533532


Weitere Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Gastronomie:
::Tourist-Info Zierenberg


Zierenberg per Auto - BAB A44 Dortmund-Kassel, Abf. Zierenberg.
Zierenberg per Bahn - ::Bahnhof Zierenberg


facebook1.jpg Weitere aktuelle Informationen auch bei facebook
::FGK - Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise

Thema: Ausserirdische, Energien, altern., FGK, FGK-Unterkünfte, FGK-Veranstaltung, Geomantie, Gesundheit, Hessen, Inform.-felder, Kornkreis, Peters, Radiästhesie, Reinkarnation, Spirituelles, UFOs+Ausserird., Veranstaltungen, Vos, crop circle | Kommentare (0)

Die aktuellen Kornkreise der Saison 2015

Sonntag, 19. April 2015 12:15

    Der erste „Kornkreis“ Englands im Jahr 2015 wurde am 9. April nördlich des Barbury Hill, nahe Wroughton, in der Grafschaft Wiltshire entdeckt. Die Macher haben damit sicherlich erreicht als erste in die englischen Kornkreisanalen 2015 einzugehen, denn mehr schlecht als recht wurde hier etwas in ein Rapsfeld platziert. Wenn man das Gebilde unter dem künstlerischen Aspekt betrachtet, hätte das Feld sicherlich etwas besseres verdient gehabt.


    flagge-brasilien.gif1 Kornkreis in Brasilien
    ::Info 18.3. Içara, Region Santa Catarina


    flagge-england.gif1 Kornkreis in England
    ::Info 9.4. Barbury Hill, Wroughton, Grafschaft Wiltshire


    mexiko_flagge.gif 1 Kornkreis in Mexiko
    ::Info 4.1. Guadalajara airport, Bundesstaat Jalisco


    ::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
    ::Kornkreisdatenbank - 1991-2014 - cropcirclesdatabase
    ::Zusätzliche Informationen auf der FGK facebook-Seite


    Kornkreise - Crop circles - Graancirkels - Agroglyphes - Cerchi nel grano - 穀物は一周する - Cercles de récolte - Круги урожая - agrosymbolů - Círculos da colheita - Κύκλοι συγκομιδών - Kornsirkler - kruhy v obilí - Mozketa zirkulu - শস্য বৃত্ত - житните кръгове - 麥田怪圈 - Korncirkler - Stuci cirkloj - kultuuri ringid - Rajaa piireissä - os círculos nas plantacións - Crop წრეებში - αγρογλυφικών - círculos de las cosechas - tanaman lingkaran

Thema: Brasilien, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreise 2015, Mexiko, Peters, crop circle | Kommentare (0)

Kornkreise-Kunstausstellung in Gmunden

Sonntag, 19. April 2015 12:10

Liebe Kornkreisfreunde!
Nach längerer Zeit gibt es wieder eine Kornkreis-Ausstellung in Österreich, diesmal in Gmunden am Traunsee. Die Inhaber des Salzkammergut-Einkaufspark (SEP) haben eine 250 qm große Räumlichkeit gratis zur Verfügung gestellt. Eröffnet wird die Ausstellung am Montag, den 13. April 2015 um 15 Uhr. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum Herbst 2015.
Die Forscher- und Künstlergruppe Phoenix, Jay Goldner, Günther Schermann und Team freuen sich auf euren Besuch.

sep-flyer-a4-term.jpg
::Pressemeldung - nachrichten.at
::Der Weg zum Salzkammergut-Einkaufspark (SEP)


Wir wünschen dem Team Phoenix viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreise 2015, Peters, Veranstaltungen, Vos, crop circle, Österreich | Kommentare (0)

Forschungskreis für Geobiologie - 17.-19.4.

Freitag, 17. April 2015 19:20

FORSCHUNGSKREIS FÜR GEOBIOLOGIE DR. HARTMANN e.V.
Einladung zur Frühjahrstagung vom 17.-19. April 2015
Kath. Gemeindezentrum, Feuergrabengasse 6, 69412 Eberbach/Neckar


Freitag, 17. April 2015
20.00-22.00 - „Remote Viewing und Geomantie - Die Welt hinter
20.00-22.00 der Welt“. Ein Vortrag über Materie, Energie,
20.00-22.00 Bewusstsein und Information
- Frank Köstler


Sonnabend, 18. April 2015
09.00-11.00 - Mitgliederhauptversammlung
11.15-12.30 - „Über 30 Jahre Erfahrung
11.15-12.30 mit kosmotellurischen Schloten“
- Joseph Birckner
Mittagspause
14.30-16.00 - „Pyramiden auf den Kanaren und ihre Bedeutung.“
14.30-16.00 Leben auf vulkanischen Böden

14.30-16.00 - Dipl.-Ing. Horst Grünfelder
Kaffeepause
16.30-18.00 - „Bodenradar und Luftbildarchäologie“
16.30-18.00 - Claus Bergmann, Archäologe, M.A.
Abendpause
20.00-21.30 - „Die Nutzung der feinstofflichen Globalfeldenergie
20.00-21.30 zur freien Energiegewinnung“
- Dr. Klaus Volkamer


Sonntag, 19. April 2015
09.00-10.20 - „Wirbelbildung in geologischen Verwerfungen
09.00-10.20 und Wasseradern“
- Dipl.-Geologe J. P. Polivka
Kaffeepause
10.40-12.00 - „Das Geheimnis der Heilung - Wie altes Wissen
10.40-12.00 die Medizin verändert“
- Joachim Faulstich
12.00-12.15 - Schlussworte des 1. Vorsitzenden
12.00-12.15 -(Änderungen vorbehalten)
Tagungsleitung: Joachim Götz
Tagungsgebühren: Mitglieder des Forschungskreises 75,- Euro - Nichtmitglieder: 120,- Euro - Ehepaare (Mitglied) 115,- Euro - Ehepaare (Nichtmitglied) 180,- Euro - Schüler, Studenten auf Nachweis 45,- Euro


Die Tagung findet wie im Vorjahr im Katholischen Gemeindezentrum, Feuergrabengasse 6, 69412 Eberbach/Neckar statt (unterhalb der Kath. Kirche, ca. 5 Minuten vom Bahnhof.) Eine Verkaufsausstellung ist im Nebenraum geplant, sofern sich genügend Aussteller melden.
Zwecks Zimmernachweis setzen Sie sich bitte direkt mit der Touristik-Information der Stadt Eberbach, Tel. 06271/87-242, E-Mail: tourismus@eberbach.de in Verbindung. Hotels und Privatvermieter finden Sie auch im Internet unter www.eberbach.de (Rubrik: Tourismus). Die Geschäftsstelle des Forschungskreises kann Ihnen keine Auskunft über freie Zimmer in Eberbach geben.
::Für die Anreise - Navigation: Kath. Gemeindezentrum, Feuergrabengasse 6, 69412 Eberbach/neckar, keine Parkplätze unmittelbar am Gemeindezentrum vorhanden.
::Parkmöglichkeiten - entlang B 37 oder direkt am Neckar. Von der Innenstadt (Bahnhofstraße) führen mehrere Fußwege, Passagen direkt zum Tagungshaus.


::Weitere aktuelle Informationen - www.geobiologie.de


Wir wünschen dem Forschungskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Thema: Archäologie, Baden-Württembg., FGK-Blogroll, Geobiologie, Geologie, Geomantie, Gesundheit, Grünfelder, Inform.-felder, Peters, Radiästhesie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

UFO-Studiengruppe Hannover - 17.4.2015

Freitag, 17. April 2015 7:13

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(35 Jahre - 1979-2014)

Treffpunkt ist das Freizeitheim am Lister Turm, Waldseerstr. 100, 30177 Hannover, Raum 27 bzw. 16 - siehe Hinweistafel im Eingangsbereich - ggf. beim FZH-Mitarbeiter erfragen. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 - 22.00 Uhr statt.


Freitag, 17. April 2015, 19 Uhr - „UFOs aus nächster Nähe“
Dr. Peter Hattwig - Unkostenbeitag 5,- Euro


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Tel. 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Hattwig, Dr., Niedersachsen, Peters, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

18.3.15 - Içara, Kornkreis in einem Maisfeld

Montag, 30. März 2015 22:21

18. März 2015 - Içara, Region Santa Catarina, Brasilien

Es scheint der erste (bis jetzt) ​​Kornkreis des Jahres 2015 zu sein, wenn man einmal von dem merkwürdigen Triskele-Logo am mexikanischen Flughafen Guadalajara im Januar 2015 absieht. Entdeckt wurde der Kornkreis in einem Maisfeld in einem Vorort von Içara.
Grundstückseigentümer Arnaldo Studizinski, 51 Jahre, berichtete, er habe so etwas noch nie gesehen, und glaubt daher, dass der Schaden nicht von Menschen gemacht sei. „Am 18. März 2015 erschien ein großer Kreis in meinem Maisfeld. Er weist einen Durchmesser von ca. 25 Meter auf. Die Stängel des Mais waren verbogen und gebrochen, sehr seltsam. Die meisten Anwohner glauben, dass ein UFO diesen Kreis geschaffen hat. Der liegende Mais im Kreis verteilt sich im Uhrzeigersinn. Aber sehen Sie, in der Mitte des Kreises gibt es eine höhere Stelle am Boden, an der die Pflanzen auf jeder Seite verteilt liegen.“ Studzinski berichtete, dass viele Menschen bereits vor Ort waren, um zu verstehen, was hier passiert ist, aber bisher fanden sie keine Indizien.

icara_brazil_2015.jpg

„Es bleibt ein Geheimnis. Mein Sohn hatte diesen -Fehler im Feld- als erster entdeckt. In der Woche gab es schwere Regenfälle. Wir haben weder etwas gesehen noch gehört und es führten keine Spuren ins Feld. Es ist sicherlich nicht das Werk von Menschen“ sagte er.
Es ist das zweite Mal, dass ein Kornkreis in diesem Bereich auftauchte. Im letzten Jahr fanden Anwohner einen weiteren Kreis in der Pflanzung Egílio Frasson, nur ein paar Meter entfernt. In der Region Santa Catarina werden seit vielen Jahren Kornkreise entdeckt. Wer oder was steckt hinter diesem Phänomen unweit der brasilianischen Südküste, gelegen zwischen São Paulo und Porto Alegre?

Thema: Brasilien, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreise 2015, Peters | Kommentare (0)

FGK-Veranstaltung - 27.-29. März 2015

Donnerstag, 26. März 2015 8:45

fruehjahr_zierenberg.jpg

Veranstaltung im „Kasseler Hof” in 34289 Zierenberg bei Kassel.
Am Freitag, den 27. März ist der Eintritt frei. Um den Referenten einen Ausgleich für anfallende Kosten zu erstatten, erheben wir für den 28. März einen Eintritt von 20,- € und für den 29. März einen Eintritt von 10,- €. Eine Voranmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich!


Freitag, 27. März 2015, ab 18.00 Uhr:
Treffpunkt „Kasseler Hof” für Frühanreisende.

20.00-21.00 - Eintritt: 00.‐ €
20.00-21.00 - Das vorläufige Programm (letzte Änderung 10.3.2015)
20.00-21.00 - Lichtbollen - Orbs - Lichtkugeln - Ed Vos
21.00-21.30 - Informationen zur FGK England-Reise - Frank Peters
21.30-23.00 - Das Publikum entscheidet über den weiteren
21.30-23.00 - Verlauf des Abends - Diskussionen, Vorträge, Filme.


09.00-09.00 - Ticketverkauf und Einlass in den Veranstaltungssaal
09.00-09.00 - Eintritt: 20.‐ €
Sonnabend, 28. März 2015 von 09.30 - ca. 21.00 Uhr
09.30-09.45 - Begrüßung, Allgemeines und Informationen rund
09.30-09.45 um das Forum (FGK) und das Wochenendprogramm

09.30-09.45 - Ed Vos und Frank Peters
10.00-11.15 - TR-3B - Das Rätsel der fliegenden Dreiecke
10.00-11.15 - Hartmut Großer
11.30-13.00 - Atlantische Architektur - Karin Birkefeld
Mittagspause
14.30-16.00 - Die bosnischen Pyramiden - Maria Dunkel
16.15-17.00 - Die UFO-Drohne - Ein Lehrgang
16.15-17.00 in außerirdischer Technologie
- Peter Hattwig
17.15-18.15 - Die heilige Geometrie der großen Pyramide
17.15-18.15 zu Gizeh
- Willibald Limbrunner
Abendpause
19.30-21.00 - 25 Tage - Von den Rocky Mountains bis zum Pazifik
19.30-21.00 - Frank Peters
21.00-23.00 - Gemütliches Beisammensein und
21.00-23.00 - Ausklang und Ende der Sonnabend-Veranstaltung


Sonntag, 29. März 2015 von 10.00-15.45 Uhr

Winterzeit ‐> Sommerzeit 29. März 2015 - Stellen Sie Ihre Uhren in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 29.03.2015 früh von 2 Uhr auf 3 Uhr vor! – Aus diesem Grunde und um es allen so angenehm wie möglich zu machen, beginnen wir am Sonntag 1 Stunde später als sonst und setzen das Programm nach der Mittagspause fort.

09.30-09.30 - Ticketverkauf und Einlass in den Veranstaltungssaal
09.30-09.30 - Eintritt: 10.‐ €
10.00-10.15 - Begrüßung, Allgemeines und Informationen rund
10.00-10.15 um das Forum (FGK) und das Wochenendprogramm

10.00-10.15 - Ed Vos und Frank Peters
10.15-11.15 - Mein Abschied vom Leder - Harm Koch
11.30-13.00 - Reisen nach Nordschottland, auf die Hebriden
11.30-13.00 und Orkneys
(Zeugnisse aus Neolithikum,
11.30-13.00 - Eisen- und Wikingerzeit) - Ute Reinhart-Kemm
Mittagspause
14.30-15.30 - Enuma Elisch - entschlüsselt - Markus Schlottig
15.30-15.45 - Abschlussrunde
15.30-15.45 - Schlussworte von Ed Vos und Frank Peters
15.30-15.45 - Ende der Sonntag-Veranstaltung gegen 15.45


Wir wünschen allen Referenten und Gästen interessante Stunden im „Kasseler Hof“ und bedanken uns schon einmal vorab bei unseren Gastgebern, der Familie Zaun und ihren Mitarbeitern. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit euch beim FGK-Herbstwochenende 2015 in Zierenberg.


HERBST-VERANSTALTUNG im „Kasseler Hof” in 34289 Zierenberg
Freitag, 23. Oktober 2015

ab 18.00 Uhr: „Treffpunkt Kasseler Hof”
ab 20.00 Uhr: „Offener Abend” - Die Anwesenden entscheiden über den Verlauf des Abends - Diskussion, Vorträge, Filme.
Sonnabend, 24. Oktober und Sonntag, 25. Oktober 2015
Die bisherigen Themen und Referenten:
Die Seelenrollen der Menschen - Hp.-Psych. Dorothée Lißeck
Die kosmische Geometrie in der Tempelanlage von Angkor-Wat (Kambodscha) - Dipl.-Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke
Die Kornkreissaison 2015 in der Übersicht - Frank Peters
Pythagoreische Harmonik - von Klang und Symmetrie der Welt
Willibald Limbrunner
Die Akasha-Chronik - Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck
Pyramiden der Kanaren und ihre Bedeutung
Dipl.-Ing. Horst Grünfelder
Die Unsichtbaren – Von den Wesen, die wir als Götter, Außerirdische, Engel und Teufel, Dämonen und Geister betiteln – Rasmin B. Schafii
Deutsche Pyramiden? - Frank Peters
FGK in England 2015 - verschiedene Referenten


Zierenberg und das Veranstaltungslokal „Kasseler Hof”
::Zierenberg
- Der Veranstaltungsort in Nordhessen. (Landkarte)
::Der Kasseler Hof - Das Vereinslokal des FGK.
Der “Kasseler Hof” ist oft früh ausgebucht. Auf verschiedenen Internetseiten findet ihr private und nahe Unterkünfte im Stadtkern und außerhalb von Zierenberg.


Übernachtungsmöglichkeiten in Zierenberg und Umgebung:
::Pension Erpetal

34289 Zierenberg-Oelshausen - Tel. 05606-563475
::Landhotel Schwalbennest
34289 Zierenberg-Oelshausen - Tel. 05606-5993-0
::Zentrum Helfensteine
Auf dem Dörnberg 13 - 34289 Zierenberg - Tel. 05606-533532


Weitere Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Gastronomie:
::Tourist-Info Zierenberg


Zierenberg per Auto - BAB A44 Dortmund-Kassel, Abf. Zierenberg.
Zierenberg per Bahn - ::Bahnhof Zierenberg


facebook1.jpg Weitere aktuelle Informationen auch bei facebook
::FGK - Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise

Thema: FGK, FGK-Blogroll, FGK-Unterkünfte, FGK-Veranstaltung, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

AGR-Veranstaltung - 21. März 2015

Samstag, 21. März 2015 0:15

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
53937 Schleiden-Gemünd/Eifel - Kurhaus - Seminarraum: Buche/Eiche
Samstag – 21. März 2015, 10.00 bis ca. 17.30 Uhr


10.00 bis 12.30 Uhr
Jahreshauptversammlung der Mitglieder 2015
Nur für die Mitglieder im Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland e.V.
Wir bitten um zahlreiche Teilnahme.


14.00 bis ca. 17.30 Uhr für alle Interessenten:
Die neue Homöopathie
nach Körbler® und die Energiespirale nach Stangl

::Teil 1 - Einführung in die Neue Homöopathie nach Körbler®, praktische Übungen mit der Körblerschen Universalrute (Einhandrute) und Demonstration des Umgangs damit im Rahmen eines Körblerstatus (Anamnese/Diagnose).
::Teil 2 - Das Prinzip der Umkehr der Systeminformation sowie die Eigenherstellung von energetisierten Flüssigkeiten (Getränke/Tropfen/Salben) und deren Anreicherung mit Heilinformationen (Prägung). Sammlung und Konzentrierung der kosmischen Energie mit Hilfe der Energiespirale nach Anton Stangl.
::Referent - Thomas Kirchhöfer / Gummersbach,
Mitglied im Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland


::Gäste/Nichtmitglieder - Halbtagesbeitrag: 10,- € - Weitere Fragen und Infos zum Seminartag bei H. J. Rademacher unter 02161 / 581021.
::AGR-Webseite - www.geobiologie-rheinland.de
::Der Weg nach Schleiden-Gemünd/Eifel - Landkarte


::Vorschau - Die nächste Veranstaltung in Schleiden findet am 25. April 2015 statt.
::Thema - Geo-Engineering, ein unkalkulierbares Risiko: Vorsätzliche Beeinflussung von Klima, Natur, Gesundheit und Bewusstsein
::Referent - Harald Kautz-Vella


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Thema: FGK-Blogroll, Nordrhein-Westf., Peters, Radiästhesie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

UFO-Studiengruppe Hannover - 20.3.2015

Freitag, 20. März 2015 19:59

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(35 Jahre - 1979-2014)

Treffpunkt ist das Freizeitheim am Lister Turm, Waldseerstr. 100, 30177 Hannover, Raum 27 bzw. 16 - siehe Hinweistafel im Eingangsbereich - ggf. beim FZH-Mitarbeiter erfragen. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 - 22.00 Uhr statt.


Freitag, 20. März 2015, 19 Uhr - „Raumenergie, gibt es die?
Läßt sie sich technisch nutzen?“

Dr. Ing. G. Harms - Unkostenbeitag 5,- Euro


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Tel. 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Inform.-felder, Naturphänomene, Niedersachsen, Peters, Technologie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

„Die Zeit neigt sich dem Anbeginn“

Sonntag, 15. Februar 2015 0:27

Die beiden Buchautoren Markus Schlottig und Michael Broistedt haben erstmals zusammen ein Buch veröffentlicht. Der Titel lautet: „Die Zeit neigt sich dem Anbeginn - Operation Walhalla IV“.

die_zeit_neigt.jpg1944 – der zweite Weltkrieg tobt mit unvermittelter Härte. Der Endsieg gerät immer mehr in die Ferne und die „Wunderwaffen“, die das deutsche Kriegsglück wenden könnten, befinden sich größtenteils in der Entwicklungsphase. Die Lage an allen Fronten wird zunehmend hoffnungsloser. Durch Zufall entpuppt sich eines der geheimsten Projekte als Rettung in der Not. Das Geheimprojekt „Die Glocke“ scheint ein voller Erfolg zu werden.
Der SS-General Ing. Hans Kammler, der die Geheimprojekte betreut, scheint den Ausweg aus der Krise gefunden zu haben. Auch wenn der Ausgang des Krieges bereits festzustehen scheint, gelingt es ihm und einer Gruppe von wagemutigen Offizieren, tausende von Soldaten und diverses Kriegsgerät rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Ein in Vergessenheit geratenes Artefakt wird zum Mittelpunkt einer bahnbrechenden Technik. Mithilfe von versierten Technikern gelingt es, eine Maschine zu konstruieren, von der seit Anbeginn der Zeit geträumt wird. Deutschen Ingenieuren und dem Zufall gelingt das scheinbar Unmögliche.
Das Geheimprojekt „Aldebaran“ verändert nicht nur den Lauf der Geschichte, nein, es rettet viele Menschenleben und schreibt die uns überlieferte Geschichte (neu?)! Der Mythos der Absetzbewegung nimmt Gestalt an und prägt das Leben von unzähligen Generationen, denn die „Zeit neigt sich dem Anbeginn.“


Am 29. März 2015 ist Markus Schlottig mit dem Thema „Enuma Elisch - entschlüsselt” Referent des FGK-Wochenendes in Zierenberg. Im Anschluss an seinen Vortrag hat man die Möglichkeit das Buch „Die Zeit neigt sich dem Anbeginn“ zu erwerben.


Das im Buch erzählte Geschehen schließt die Lücken in unserer Geschichtsschreibung. Es finden sich Antworten auf ungelöste Fragen: Wie entstanden Hochkulturen in der Antike? Sind Zeitreisen möglich? Ist die Absetzbewegung real oder ein Mythos? Wurde der Ablauf der Geschichtsschreibung verändert oder erst erschaffen? Sind die großen Epen der Menschheit Vermächtnisse unserer Gegenwart? Welche Botschaft enthüllt eine Tempel-Inschrift in Abydos? Und zu welchen erschütternden Ergebnissen führt das alles?
Dieses Buch liefert verblüffende Antworten. Was ist Fiktion, was könnte der Wahrheit entsprechen? Oder sind die Übergänge eher fließend? Der Aufgang der Menschheit begann nicht im Zweistromland oder im Garten Eden – er begann in Deutschland.

Hardcover 336 Seiten, Preis 19,95 Euro, erhältlich ab Mitte Februar 2015
::Zur Buchbestellung - All-Stern-Shop


Wir wünschen Michael und Markus viel Erfolg mit ihrem gemeinsamen Buch! Frank Peters und Ed Vos - stellvertretend für das Forum

Thema: Ausserirdische, Buch/DVD-Tipps, FGK-Blogroll, Inform.-felder, Peters, Technologie, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

UFO-Studiengruppe Hannover - 20.2.2015

Freitag, 13. Februar 2015 19:55

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(35 Jahre - 1979-2014)

Treffpunkt ist das Freizeitheim am Lister Turm, Waldseerstr. 100, 30177 Hannover, Raum 27 bzw. 16 - siehe Hinweistafel im Eingangsbereich - ggf. beim FZH-Mitarbeiter erfragen. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 - 22.00 Uhr statt.


Freitag, 20. Febr. 2015, 19 Uhr - „Neigt sich die Zeit dem Anbeginn?“
Markus Schlottig und Michael Broistedt - Unkostenbeitag 5,- Euro


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Tel. 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Inform.-felder, Niedersachsen, Para-Phänomene, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)