5.-7.4.19 FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS

Montag, 11. März 2019 17:20

KONGRESS-2019_klein

Veranstaltungsort: Kasseler Hof (Saal) – Marktplatz 2 – 34289 Zierenberg bei Kassel – E-Mail Kontakt: fgk.org(et)web.de

Eine Zusammenstellung oft gestellter Fragen zu Eintritt, Anfahrt, Übernachtung und den dazugehörigen Antworten ::FAQ

Ein interessantes und spannendes Wochenende wünscht euch das FGK Team, stellvertretend durch Frank Peters und Ed Vos!

Das Programm des Wochenendes in einem Überblick als ::pdf-Datei

5. April 2019 – Das Programm vom FREITAG (freier Eintritt)
Beginn um 19.30 Uhr – Ende 22.30 Uhr

19.30-19.45 – Begrüßung der Teilnehmer zum 1. KONGRESSTAG
19.30-19.45 – Frank Peters und Ed Vos

19.45-20.00 – Meditation
19.45-20.00 – Regina Bauer

20.00-20.45 – Bosnien-Herzegowina – Reiseinformationen –
20.00-20.45 – Das Pyramiden-/Tunnelsystem in Visoko und Ravne
20.00-20.45 – und weitere interessante Plätze des Landes
20.00-20.45 – Frank Peters

21.00-21.45 – Kamera-Ausfälle in Kornkreisen – Physikalische Deutung
21.00-21.45 – eines paranormalen Phänomens ::Info
21.00-21.45 – Dr.-Ing. Peter Hattwig

21.45-22.30 – Diskussion mit den Referenten und Wortbeiträge

6. April 2019 – Das Programm vom SONNABEND
Beginn um 09.30 Uhr – Ende 22.30 Uhr

09.30-09.45 – Begrüßung der Teilnehmer zum 2. KONGRESSTAG
09.30-09.45 – Frank Peters und Ed Vos

09.45-10.00 – Meditation
09.45-10.00 – Regina Bauer

10.00-10.15 – In eigener SacheEd Vos

10.15-11.45 – Burkhard Heims 6. Dimension:
10.15-11.45 – Evolution, Sinn, Unsterblichkeit ::Info
10.15-11.45 – Dipl.-Ing. Hannes Schmid

12.00-13.00 – Kornkreise: Verbindung zu den Unbekannten ::Info
12.00-13.00 – Walter Albert

13.00-14.30 – Mittagspause

14.30-16.00 – Gibt es noch verlässliche Wahrheiten
14.30-16.00 – in Politik – Wissenschaften – Medizin? ::Info
14.30-16.00 – Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck

16.00-16.15 – Kaffeepause

16.15-17.15 – Licht, Bio-Rhythmus und Schlaf ::Info
16.15-17.15 – Dr. Udo Trutschel

17.30-19.00 – Reflektionen aus dem Unterbewussten! – Enthüllt:
17.30-19.00 – Verborgene Botschaften in unserem Inneren ::Info
17.30-19.00 – Karina Kaiser
Mit der Referentin Karina Kaiser können nach dem Vortrag Einzelsitzungen vereinbart werden, die am Sonntagvormittag stattfinden werden. ::Info

19.00-20.30 – Abendpause

20.30-22.00 – Das Paradies liegt doch in Mecklenburg ::Info
20.30-22.00 – Rainer Schulz

22.00-22.30 – Diskussion mit den Referenten und Wortbeiträge

7. April 2019 – Das Programm vom SONNTAG
Beginn um 09.30 Uhr – Ende um 15.45 Uhr

09.30-09.45 – Begrüßung der Teilnehmer zum 3. KONGRESSTAG
09.30-09.45 – Frank Peters und Ed Vos

09.45-11.15 – Sichtung Unbekannter Flugobjekte –
09.45-11.15 – ein zeitloses Phänomen ::InfoHartmut Großer

11.30-12.30 – Die Phantom-Chirurgen – Neue tödliche Operationen
11.30-12.30 – aus dem Luftraum an Tieren und Menschen ::Info
11.30-12.30 – Douglas Spalthoff

12.30-13.30 – Mittagpause

13.30-15.00 – Die Vergeltungsaktion des Germanicus
13.30-15.00 – Markus Schlottig und Kerstin Göbel

15.00-15.15 – Schlussworte zum Ende des FGK KONGRESSES
15.00-15.15 – Frank Peters und Ed Vos

Änderungen des Kongressablaufs und/oder der Vortragenden sind möglich und werden kurzfristig bekanntgegeben, bezüglich der Referenten und/oder Themen berechtigen sie nicht zur Stornierung der Teilnahme.


FGK HERBST-KONGRESS 2019 vom 1.-3. November 2019.
Geplant sind bisher folgende Themen und Referenten:
Themenschwerpunkt: Bosnien-Herzegowina
Die Bosnischen PyramidenDiplom-Geologe Jiří P. Polívka
Die Bosnischen Pyramiden und die unterirdischen Gangsysteme in der Steiermark – ein ErklärungsansatzDr.-Ing. Peter Hattwig
Aktuelles aus Bosnien-Herzegowina mit dem Schwerpunkt Visokoverschiedene Referenten

Gibt es noch verlässliche Wahrheiten in der Esoterik – Spiritualität?Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck
Elektrosmog (Teil 2) – Gerold Gloystein
Energie- und Kraftplätze in Thailand und KambodschaFrank Peters
Planetenlinien, ein natürliches Phänomen mit Widersprüchen aber auch befrachtet mit interessanten InformationenDipl.-Ing. Horst Grünfelder
Die Ordnung des GizehplateauDipl.Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke
1969-2019 – 50 Jahre Mondflug Apollo 11Gernot Geise
Neues BewusstseinRolf Ulrich Kramer

Über Empfehlungen von Referenten mit interessanten Themen aus dem Bereich der Grenzwissenschaften sowie Rückmeldungen zu den jeweiligen FGK KONGRESSEN würden wir uns sehr freuen!

Thema: FGK, FGK KONGRESSE, FGK-Blogroll, KONGRESSE 2019, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

15.3.2019 – UFO-Studiengruppe Hannover

Freitag, 8. März 2019 9:00

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(39 Jahre – 1979-2018)

Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- €, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus.


Freitag, 15. März 2019, 19.00 Uhr
„Wie stimmig ist unser Weltbild? – Welche Stellung hat der Mensch im Kosmos?“ – Referent: Traugott Ickeroth
(Buchautor)


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Telefon 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Peters, UFO Studiengruppe, Veranstaltungen | Kommentare (0)

9.3.2019 – AGR-Veranstaltung

Samstag, 2. März 2019 9:00

AGR-LogoArbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
10.00 bis ca. 17.30 Uhr – 53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal.

Jahreshauptversammlung der Mitglieder 2019
10.00 bis 12.30 Uhr für die Mitglieder im Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland

14.00 bis ca. 17.00 Uhr nachmittags für alle Interessenten:
Joachim Lang mit neuen Erkenntnissen:
Energetisierende Keramik-Produkte aus Ton mit Agnihotra-Asche und mehr
Dem Agnihotra-Ritual, ein 5000 Jahre altes vedisches Feuerritual, wird eine heilsame Wirkung auf Mensch, Tier, Natur und Atmosphäre nachgesagt. Die Asche als Ergebnis wird in der Landwirtschaft und bei Therapien verschiedener Leiden eingesetzt. Ritual und Asche zeigen sichtbare Veränderungen bei Pflanzenwuchs und -gesundheit, bez. Wasserreinheit sowie in der Atmosphäre und bei Verstrahlung. Joachim Lang berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen und zeigt kreative Möglichkeiten auf, die hochenergetische Asche einzusetzen. So z.B. zur Herstellung von Keramikprodukten wie Gefäße und Schalen für die energet. Verbesserung von Lebensmitteln, Elemente fürs Auto, Keramikkugeln aufgehängt in Obstbäume und anderes mehr. Er demonstriert den Ton, die Asche und die verschiedensten Endprodukte. Der „Ton“ macht die Musik.

Gebrauchsgegenstände im täglichen Leben: Resonanzen und Wechselwirkungen
In diesem zweiten Teil geht es um Formen und Materialien. Die Resonanz spielt eine große Rolle. So fragen sich Archäologen nach Ausgrabungen, warum unsere Vorfahren in der Formgebung von alltäglichen Gebrauchsgegenständen so kreativ waren. Unter energetischer Betrachtung gibt es da ganz neue Erkenntnisse. Wie kann es sein, dass z.B. 2000 Jahre altes Saatgut immer noch keimfähig ist?
Der Blick geht über auf unsere heutigen Gebrauchsgegenstände und Verpackungen, vor allem unter dem Aspekt der Resonanz, der Wechselwirkungen, besonders bez. der heutigen extremen Einflüsse durch die gepulste hochfrequente Sendetechnik. Warum können also Kunststoffe / Plastik aus den verschiedensten Bereichen im Alltag krank machen? Das Augenmerk liegt auf den neuesten Erkenntnissen aus energetischer Sicht, bez. Informationen und mehr.
::ReferentJoachim Lang, Kall-Roder / Eifel
Für unsere Gäste/Nichtmitglieder: Halbtagesbeitrag: 10.- €
Fragen, Anmeldungen, Informationen zum Seminartag
bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021 oder rademacher-mg@gmx.de


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK – stellvertr. Frank Peters und Ed Vos) wünscht dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!

Thema: AGR Veranstaltungen, FGK-Blogroll, Rademacher, Veranstaltungen | Kommentare (0)

6.3.2019 – GFFW Oldenburg Veranstaltung

Mittwoch, 27. Februar 2019 9:00

gffwMittwoch
6.3.2019, 19:00 Uhr
***HOTEL RIPKEN
Borchersweg 150
26209 Streekermoor

Mitglieder: Eintritt frei
Nichtmitglieder: 10.- €
::Weitere Infos gffw-oldenburg.info

Am Berg::Thema
„Aberglaube oder Volksweisheit?“
::Referent Marco Nünemann
Alte Volksbräuche, Bauernregeln und Wetter, sowie die Heilkunde, erfahren eine völlig neue Erklärung. Eine tausendjährige Weisheit von unerhörter Tragweite für die Gesundheit und Umwelt wurde von der heutigen Zivilisation als Bauernregeln belächelt oder als purer Aberglaube verspottet. Anstatt den angeblichen Aberglauben ebenfalls als bloße Naivität des einfachen Volkes abzutun, hat jedoch der Naturbeobachter und Schriftsteller, Hanns Fischer – unter Anwendung der Erkenntnisse der Welteislehre -, in jahrzehntelanger Arbeit dieses geschmähte und belächelte Gebiet als eine tiefe Volksweisheit enthüllt. Hanns Fischer stellt hier nicht nur ein Volkswissen vor uns hin, das teilweise älter als zehntausend Jahre ist, sondern dieses überragt alles, was unsere heutige Naturwissenschaft zu bieten vermag. Es wird somit ein Blick in unsere eigene ur-bäuerliche Seele getan und gezeigt, daß diese Bauernregeln sich auf nachprüfbare Tatsachen unserer Umwelt stützen. Es ist eine völlige Umwälzung der Volkskunde und der Erkenntnis des Wissenstandes unserer Vorfahren. Alte Volksbräuche kommen wieder zu ihrem rechten Sinn. Der Heilkunde wird ein unendliches Gebiet eröffnet (Heliobiologie v. Hanns Fischer). Kein Aberglaube, wenn der Volksglaube bestimmten Steinen und Pflanzen lebens- und gesundheitsfördernde Bedeutung beilegt. Die Bedeutung von Kreuzwegen, Kraftplätzen, Sommersonnen- und Wintersonnenwende, Ur(Bauern)Kalender, Knecht-Rupprechts-Rute usw. erfahren eine verblüffende, aber logische Erklärung. Der Schlüssel zum richtigen Verständnis vieler Alltäglichkeiten und Gewohnheiten. Die Wiedergeburt der Ahnenseele aus alten Volksbräuchen und Volkswissen.

::Webseite wfg-gk.de ::zur Person Marco Nünemann


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK), stellvertr. durch Frank Peters und Ed Vos, wünscht der GFFW-Veranstaltung viel Erfolg!

Thema: Brauchtum, FGK-Blogroll, Geschichte, GFFW Veranstaltungen, Nünemann, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

6.4.19 – KONGRESS mit Udo Trutschel

Montag, 18. Februar 2019 9:27

Der FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS findet vom 5.-7. April 2019 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg bei Kassel statt.
U.TrutschelDr. Udo Trutschel, aus Bad Tabarz in Thüringen wird am 06.04.2019 um 16.15 Uhr einen Vortrag zum Thema „Licht, Bio-Rhythmus und Schlaf“ halten.
Schon in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wusste man um die Bedeutung des Biorhythmus. Diese auf Jahrtausende altes Wissen und Erfahrungen basierte Lehre wurde uns überliefert in Form der TCM-Organuhr. Leider sind diese Erkenntnisse lange Zeit und Vergessenheit geraten und finden in der alltäglichen Schulmedizin kaum Beachtung. Heute findet man den Biorhythmus als Forschungsgegenstand in der Chronomedizin und Chronobiologie wieder.
Unser Biorhythmus ist individuell und ist ein völlig unterschätzter Prozess im Körper wovon Gesundheit und Wohlbefinden abhängen. Ein schwacher und gestörter Rhythmus macht uns krank. Licht hat einen starken Einfluss auf unseren täglichen Rhythmus. Er beeinflusst, wann wir munter oder müde sind, wie wir schlafen und ob wir gute oder schlechte Laune haben. Künstliches Licht ist eine neuzeitliche Erfindung und hat noch keinen Abdruck in der evolutionären Entwicklung des Menschen hinterlassen. Es verlängert den Tag, erlaubt auch nachts zu arbeiten, ist ein Segen und ein Fluch zugleich. Es wird eine Einführung gegeben, wie man mit natürlichem und künstlichen Licht umgehen sollte und welche Auswirkungen es auf unsere Gesundheit, den Biorhythmus und den Schlaf hat. Jeder sollte wissen, wann wir welches Licht brauchen und wann wir bestimmtes Licht meiden sollten, um den Biorhythmus zu stärken und einen guten Schlaf zu haben.

::Weitere Informationen zu Dr. Udo Trutschel

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Gesundheit, Infofelder, KONGRESSE 2019, Trutschel | Kommentare (0)

::Buch – Unterwegs durchs Unbewusste

Montag, 11. Februar 2019 20:01

Die_Sprache_der_inneren_WahrheitUnterwegs durchs Unbewusste – Reverse Speech – Die Sprache der inneren Wahrheit von Karina Kaiser.

Karina Kaiser, aus Byron Bay (Australien) wird am 6. April 2019 um 17.30 Uhr auf dem FGK KONGRESS über das Thema „Reflektionen aus dem Unterbewussten! Enthüllt: Verborgene Botschaften in unserem Inneren“ referieren.

Reverse Speech, auf deutsch Rückwärtssprache, ist den meisten Menschen vor allem durch Musikgruppen wie den Beatles und Led Zeppelin bekannt. In den 80ern und 90ern war es unter einigen Musikern regelrecht Mode geworden in ihren Songs einige Reversals, also rückwärtsgesprochenes einzubetten. Auch der bekannte Okkultist (Satanist) Aleister Crowley, der unter vielen der damaligen Musikern sehr beliebt war, gab den Rat, das Rückwärtssprechen bis zur Perfektion zu erlernen, um so Zugang zum Unbewussten herzustellen. Das Reverse Speech ist in ihren Ansätzen wahrscheinlich aber sehr viel älter, blühte aber erst durch die Berühmtheit dieser Persönlichkeiten so richtig auf; später ebbte der Hype um das Reverse Speech mit diesen Personen ebenso schnell wieder ab.
Was wäre, wenn andere Menschen unsere Gedanken hören könnten? Mit der außergewöhnlichen Methode von Reverse Speech gibt es erstmals einen Weg, die in unserer Sprache verborgenen Botschaften des Unbewussten hörbar zu machen. Mit vielen spannenden Beispielen führt die Autorin den Leser immer tiefer in das Unbewusste, bis hin sogar zur Seele. Sie beschreibt zum einen, wie diese Methode im Bereich der Selbstentwicklung angewandt wird, und zum anderen ihre Anwendung, den Wahrheitsgehalt aller aktuellen sowie zeitgeschichtlichen Ereignisse der Welt zu überprüfen. Zum ersten Mal wird Reverse Speech in deutscher Sprache vorgestellt. Spannend, inspirierend, des Öfteren schockierend und dennoch humorvoll geschrieben, ist der Leser wahrhaftig unterwegs durchs Unbewusste auf eine Art und Weise, die ihn in Erstaunen versetzen wird.
ISBN: 3895391697 – EAN: 9783895391699
Michaels Vertrieb – gebunden – 268 Seiten – kaufen

::Weitere Infos zu Karina Kaiser

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: Buch/DVD-Tipps, FGK, FGK-Blogroll, Kaiser, KONGRESSE 2019, Technologie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

15.2.2019 – UFO-Studiengruppe Hannover

Montag, 11. Februar 2019 9:00

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(39 Jahre – 1979-2018)

Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- €, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus.


Freitag, 15. Februar 2019, 19.00 Uhr
„Wird unsere Realität durch Zeitreisende manipuliert?“
Referent: Markus Schlottig
(Forscher und Buchautor)


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Telefon 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Schlottig, UFO Studiengruppe, Veranstaltungen | Kommentare (0)

5.4.19 – KONGRESS mit Peter Hattwig

Samstag, 9. Februar 2019 12:59

Der FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS findet vom 5.-7. April 2019 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg bei Kassel statt.
peterhDr.-Ing. Peter Hattwig, aus Bremen wird am 5. April 2019 um 21.15 Uhr über das Thema „Kamera-Ausfälle in Kornkreisen – Physikalische Deutung eines paranormalen Phänomens“ referieren.
Peter Hattwig, Stammgast der FGK-Tagungen und Referent unterschiedlichster grenzwissenschaftlicher Themen hat sich bei seinen Forschungen das Ziel gesetzt, Physik und Anthroposophie zu vereinen. Auf seiner ersten Kornkreisreise nach England im Jahr 2007 geschah es, dass sich innerhalb mehrerer Piktogramme die Akkus seiner Kamera nach dem Einschalten spontan entluden, ein Phänomen, das außerhalb – abgesehen von einer Ausnahme an einem prähistorischen Ort – nie aufgetreten ist, obwohl mit der Kamera viele tausend Bilder geschossen wurden. Auch andere Kornkreisbesucher berichten von Störungen elektrischer Geräte.

26.7.07_Tidcombe_Wiltshire,_A.Bischoff26.7.2007 – Tidcombe, Wiltshire
©A.Bischoff

Ausfälle dieser Art gehören in die Kategorie paranormaler Phänomene, da bekannte Ursachen, wie technische Defekte oder elektromagnetische Felder als Erklärung nicht greifen. Es muss also Ursachen geben, die auf die Struktur der Kamera einwirken und die von der Schulphysik bisher nicht beachtet wurden. Durch das Studium der Anthroposophie stieß Peter Hattwig auf Aussagen Rudolf Steiners, der bereits vor über hundert Jahren sich mit der Natur der Welt beschäftigt hat. Was er sagte, lässt sich auf die beobachteten Fälle übertragen und stellt eine Ergänzung des physikalischen Weltbilds dar. Unter diesen Voraussetzungen sind die Kamera-Ausfälle physikalisch plausibel erklärbar und bestätigen die Annahme des Referenten, dass Anthroposophie und Physik sich widerspruchsfrei ergänzen. Das mechanistische Weltbild vieler Menschen ist nicht geeignet, um alle Phänomene zu erklären.

::Weitere Informationen zu Dr.-Ing. Peter Hattwig

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Hattwig, Dr., Infofelder, KONGRESSE 2019, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, LandArt, Para-Phänomene, Technologie | Kommentare (0)

6.4.19 – KONGRESS mit Karina Kaiser

Donnerstag, 7. Februar 2019 21:05

Der FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS findet vom 5.-7. April 2019 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg bei Kassel statt.
Karina_Kaiser_1Karina Kaiser, aus Byron Bay (Australien) wird am 6. April 2019 um 17.30 Uhr über das Thema „Reflektionen aus dem Unterbewussten! Enthüllt: Verborgene Botschaften in unserem Inneren“ referieren.
Inner Speech Revelations® (ISR) oder „Enthüllungen der inneren Sprache“ (ISR) bringt zum Vorschein, was in unserem Inneren passiert und wie uns diese Vorgänge im bewussten Leben steuern.
Mit Inner Speech Revelations® haben wir die Möglichkeit, eine spezielle, stets vorhandene, verborgene multi-dimensionale Kommunikation unseres Unbewussten hörbar zu machen, indem wir eine Tonaufnahme unseres Gesprochenen erstellen und diese rückwärts ablaufen lassen.
Dadurch finden wir, eingebettet in unsere bewussten Aussagen, entweder eine Bestätigung des Unbewussten für unsere bewusste gedankliche Ausrichtung, oder wir erhalten auch Informationen, dass die innere Wahrheit unseres Seins nicht mit unserer bewussten Sicht der Dinge übereinstimmt.
Inner_Speech_RevelationsMit ISR öffnen wir die Tür zu unserem inneren Selbst. Indem wir so unsere innere Sprache enthüllen, erleben wir die verschiedenen Ebenen unserer Psyche und unser jetziger innerer Zustand kann uns bewusst werden.
– Einführung in die Tiefe des Unbewussten anhand zahlreicher Tonbeispiele
– Selbst-Ent-wicklung und aktuelle/zeitgeschichtliche Welt-Themen

::Weitere Infos zu Karina Kaiser

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Gesundheit, Hören + Sehen, Infofelder, Kaiser, KONGRESSE 2019, Veranstaltungen | Kommentare (0)

6.4.19 – KONGRESS mit Wolfgang Lißeck

Donnerstag, 7. Februar 2019 15:15

Der FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS findet vom 5.-7. April 2019 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg bei Kassel statt.
Wahrheiten

Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck, aus Essen (NRW) wird am 6. April 2019 um 14.30 Uhr über das Thema „Gibt es noch verlässliche Wahrheiten in Politik – Wissenschaften – Medizin?“ (Teil 1) referieren.
Er hält seit mehr als 25 Jahren Vorträge zu fast allen alternativen und esoterisch/spirituellen Themenbereichen mit derzeit über 50 Power-Point-Präsentationen. Aufgrund seiner eigenen Erfahrungen und kritischen Beschäftigung mit sehr vielen nicht anerkannten Themen kann er ungeahnte Verbindungen herstellen, Zusammenhänge beleuchten und auch sogenannte Verschwörungstheorien recht gut auf ihren Wahrheitsgehalt abklopfen. Dabei hat er schon lange lernen müssen, dass auf „Schulwissenschaften“ nur wenig Verlass ist, dass den Mainstream Medien (MSM) bzw. Lückenpresse oder Lügenpresse nur sehr wenig geglaubt werden sollte …
Hierzu soll dieser Vortrag als ein erster Teil von zweien Beispiele und Erklärungen geben. Noch nie gab es so viele Möglichkeiten sich schnell, recht aktuell und sehr vielseitig informieren zu lassen. Sind die Informationen wirklich wahr? Wieviel wird manipuliert bzw. einseitig dargestellt? Welche Informationsquellen sind am wenigsten manipuliert? Rundfunk – Fernsehen – Zeitungen – Bücher – Internet? Mit vielen Beispielen …
Der 2. Teil von „Gibt es noch verlässliche Wahrheiten …“ beim FGK HERBST KONGRESS am 2. November 2019 wird dann auch die Informationsquellen aus dem esoterisch/spirituellen Bereich näher analysieren …
„Es ist tausendmal leichter jemanden zu belügen, als ihn davon zu überzeugen, dass er belogen wurde!“

::Weitere Infos zu Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Geschichte, Hören + Sehen, KONGRESSE 2019, Lißeck, Veranstaltungen | Kommentare (0)

5.-7.4.19 FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS

Mittwoch, 6. Februar 2019 19:09

KONGRESS-2019

Thema: FGK, FGK KONGRESSE, KONGRESSE 2019 | Kommentare (1)

6.4.19 – KONGRESS mit Walter Albert

Mittwoch, 6. Februar 2019 14:41

Der FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS findet vom 5.-7. April 2019 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg bei Kassel statt.
7.8.2008_Calne
Kornkreis vom 7.8.2008 in Cherhill/Wiltshire – ©Lucy Pringle 2008

Walter Albert, aus dem niedersächsischen Hatten, wird am 6. April 2019 um 12.00 Uhr über „Kornkreise: Verbindung zu den Unbekannten“ referieren.

Nach einer kurzen Vorstellung seines beruflichen Werdegang vom Werkzeugmacher bis hin zum Mobbingberater eröffnet Walter Albert seinen Vortrag mit Ergebnissen aus seinen dreißigjährigen privaten Forschungen.
Anhand altertümlicher Artefakte zeigt er auf, das Funde oftmals falsch interpretiert wurden und durch aus dem heutigen Standard der Technik entsprechen. Schon von Kindesbeinen an beschäftigte ihn zudem die Frage: „Wo komme ich her und wo gehe ich hin?“.
In seinem Vortrag versucht Walter Albert diese Frage in einem kleinen Gedankenspiel ein wenig aufzuschlüsseln um sich anschließend dem eigentlichen Thema der Kornkreise zu widmen. Er zeigt auf das Kornkreise, ausgenommen Fälschungen, nicht von Menschen gemacht sein können. Es fehlen uns einfach die technischen Voraussetzungen. Die älteste Sprache der Menschheit ist unbestreitbar die Bildsprache. Kornkreise stellen Informationen dar welche in Bildform wieder – gegeben werden. Hier versuchen uns Unbekannte mit Hilfe der Kornkreise zu kontaktieren. Die im Kornkreis als Bild enthaltenen Informationen sind durchaus lesbar beziehungsweise übersetzbar. Anhand eines Beispiels wird erläutert wie ein Kornkreis übersetzt und technisch umgesetzt wurde.

7.8.2008_Calne_Ritter
Kornkreis vom 7.8.2008 in Cherhill/Wiltshire – ©R. Ritter 2008

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: Albert, Ausserirdische, crop circle, FGK, Infofelder, KONGRESSE 2019, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, LandArt, Para-Phänomene, Spirituelles, Technologie, Veranstaltungen | Kommentare (0)