Beitrags-Archiv für die Kategory 'Wiltshire'

26.6.2017 – Kornkreis bei East Kennett

Montag, 26. Juni 2017 15:47

Thorn Hill, nahe East Kennett, Grafschaft Wiltshire


©Matthew Williams 2017

West_KennettNach einem Kornkreis in einem Feld bei West Kennett wurde nicht weit davon entfernt, am Thorn Hill bei East Kennett, eine weitere Kornkreisformation entdeckt. Das Muster bietet allerdings nicht viel Neues und erinnert an Hantel- bzw. Langpiktogramme in den letzten Jahrzehnten. In einem der drei Kreise liegt das Zentrum am Boden bis auf einen Ringwall aus Ähren, der sich um das Zentrum türmt. Die gleiche Konstruktionsart konnte auch beim letzten Kornkreis in West Kennett festgestellt werden (Bild links).

Thorn_Hill1
2x ©Crop Circle Connector 2017

::Kornkreis-Analysebewusstsein.xobor.de

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

21.6.2017 – Kornkreis in West Kennett

Mittwoch, 21. Juni 2017 17:20

West Kennett, Avebury, Grafschaft Wiltshire


©Matthew Williams 2017

Am Tag der Sommersonnenwende wurde ein Kornkreis in West Kennett entdeckt. Das Innere des Kornkreises liegt geflochten und verwoben am Boden bis auf den Pfad der in den Kornkreis und das Zentrum hineinführt. Die Ähren im Zentrum liegen im Uhrzeigersinn am Boden, umsäumt durch eine kleinen Wall aus Ähren. Es erinnert sehr an die Eingänge zu den alten Hügel-, Steinkammergräber und Ringwallanlagen. Der Kornkreis wurde gleich nach seiner Entdeckung abgemäht. Da kennen die meisten Farmer in Wiltshire keine Gnade mehr (Wir berichteten darüber). Es wird allen Personen dringend davon abgeraten, das Feld zu betreten. Man muss keine Prophet sein, um vorherzusagen, dass die nächsten Kornkreise sicherlich bald wieder in anderen Grafschaften erscheinen werden.

DJI_0019
©Crop Circle Connector 2017

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

9.6.2017 – Kornkreis bei Maiden Bradley

Samstag, 10. Juni 2017 23:20

Little Knoll, nahe Maiden Bradley, Wiltshire (Ge)
Der Kornkreis wurde inzwischen vom Bauern abgemäht!


©Matthew Williams 2017

FünfeckZwei übereinander liegende Pentagramme in unterschiedlicher Form, eingerahmt von einem Kreis, bilden den Kornkreis bei Maiden Bradley, gelegen im äußersten Südwesten der Grafschaft Wiltshire und nördlich des kleinen Dorfes Mere (3.000 Einwohner).
Die fünf Sehnen zwischen den benachbarten Punkten bilden ein regelmäßiges Fünfeck (Pentagon) mit Winkeln von jeweils 108°. Die fünf Punkte wurden gleich zweimal benutzt, zum einen als Mittelpunkte von Kreisen, hier für die Halbkreise und zum anderen für die Ecken des Pentagons, dass sich aus zehn einzelnen Randsegmenten zusammensetzt. Der Zentralkreis weist ein weiteres Pentagramm auf in dem eine Art Korbgeflecht mit einem verwirbelten Zentrum angelegt wurde.

CCC_Little_Knoll
©Crop Circle Connector 2017

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Geometrie, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

Ärger in der englischen Kornkreisszene

Freitag, 9. Juni 2017 12:20

8.6.2017 – Morgan´s Hill, Bishops Cannings, Wiltshire
Das Originalbild des Fotografen Steve Alexander wurde für eine Fälschung benutzt, die erstmals am 8. Juni 2017 in den sozialen Medien verbreitet wurde. Beim Originalbild handelt sich um eine mehr als 10 Jahre alte Kornkreisformation, die am 18. Mai 2007 am Morgan´s Hill im Gerstenfeld entdeckt wurde. Der Fälscher, ein gewisser Paul Smith, verstieß gegen das Urheberrecht des Bildes, spiegelte den Kornkreis, veränderte ihn im Aussehen, in der Farbe und verteilte ihn dann als neuen Kornkreis auf verschiedenen Kornkreis facebook-Seiten. Zudem lockte er einige Kornkreisforscher und -enthusiasten in das Feld am Morgan´s Hill, die das Feld trotz Spiegelung erkannt hatten und nach dem neuen Kornkreis Ausschau halten wollten. Eine mehr als ärgerliche und nervige Geschichte vor allem für Steve Alexander, der natürlich zu Unrecht mit dem neuen Bild in Verbindung und in Misskredit gebracht wurde. Den Worten von Karen Alexander kann man sich da nur anschließen „Fake Reporting betrifft uns alle!“ Als hätte man in der Kornkreisszene nicht schon genug Ärger und Probleme mit den Hoaxern und ihren wie zuletzt, immer wieder neuen Spielchen: „Wir zeigen euch den Kornkreis auf dem Bild, ihr müsst ihn suchen …“ und wütenden Farmern, die keinen Vandalismus in ihren Feldern dulden.

18.5.2007_Morgan´s Hill_Original.
©Steve Alexander – Das Originalbild von Steve Alexander vom 18.5.2007
Morgan´s_Hill_fake
Die gespiegelte Ansicht des Originalbildes
Morgan´s_Hill_fake2
Die gespiegelte und vergrößerte Ansicht des Bildes mit der Veränderung des Kornkreises und der Farbe des Feldes.

Weitere Informationen
::Karen Alexanderfacebook.com
::Steve AlexanderKornkreise 2007
::Crop Circle DatabaseWeitere Bilder des Kornkreises am Morgan´s Hill
::Morgan´s Hill Kornkreis 2007google earth

Thema: crop circle, FGK, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Wiltshire | Kommentare (0)

30.5.2017 – Kornkreis bei Chicklade

Mittwoch, 31. Mai 2017 22:43

Fonthill Down, Chicklade, Wiltshire (Ge)


©Matthew Williams

Eine Kornkreisformation in einer Variation der „Blume des Lebens“ wurde nahe Chicklade im Süden Wiltshires entdeckt. Das Dorf liegt 11 km südlich von Warminster entfernt. Die „Blume des Lebens“ ist ein Ornament auf einem sechseckigen Ausschnitt eines Dreiecksgitters. Sechs Ringe überschneiden sich an den jeweiligen Gitterpunkten und bilden im Zentrum kleine Linsen = Blütenblätter. Die Ringbögen wurden um die Blütenblätter herum verstärkt, so dass die ganze Formation expressiver erscheint. Auf den sechs Ringdiagonalen wurden im Außenbreich Kreise angebracht, die die gleiche Größe aufweisen wie ein siebter Kreis im Zentrum der Blüte. Die Ringbögen zu den Kreisen auf den Diagonalen wurden alle nur einseitig verstärkt. Dadurch vermittelt diese Variation nahe Chicklade eine Rotation im Uhrzeigersinn.

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

28.5.2017 – Kornkreis bei Broad Hinton (2)

Montag, 29. Mai 2017 0:50

Broad Hinton (2), Grafschaft Wiltshire, England (Ge)

DJI_0056bbb
©Crop Circle Connector 2017

Mehr als 100 m von der Sonnenblume entfernt und nur durch eine Baumreihe und einige Traktorspuren getrennt wurde die zweite Kornkreisformation in Broad Hinton entdeckt. Das Grundmuster bildet ein Fünfstern (griechisch pentágrammos) = Pentagramm. Optisch vermittelt die Formation einen makellosen Eindruck. Aus fünf gleichmäßig, also in Abständen von 72°, auf einem Kreis verteilten Punkten lassen sich mittels Sehnen zwei fünfachsig symmetrische Figuren erstellen. Interessanter sind aber die 75 Kreise, die im und um das Pentagramm angebracht wurden. 60 kleine und 15 große zieren das Fünfeck. In den Spitzen und dazwischen wurden jeweils ein großer und vier kleine Kreise platziert. Im Außenbereich des Pentagramm-Zentrums thronen noch einmal fünf große, die von zehn kleinen flankiert werden. Die Mitte des Zentrums wird von zehn kleinen Kreise gebildet. Sonnenblume und Pentagramm liegen unweit voneinander entfernt, wurden am selben Tag entdeckt und wahrscheinlich in der Nacht zuvor kreiert (2 Teams?). Da die Sonnenblume angelegt wurde (Konstruktionsfehler) ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass auch beim Pentagramm Hand angelegt wurde.

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Fälschung (F), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

28.5.2017 – Kornkreis bei Broad Hinton

Montag, 29. Mai 2017 0:31

Broad Hinton, Grafschaft Wiltshire, England (Ge/F)

DJI_0011bb
©Crop Circle Connector 2017

Am Sonntag, den 28.5. wurden gleich zwei neue Kornkreise am südlichen Dorfrand von Broad Hinton entdeckt. Sie liegen durch eine Baumreihe und einige Traktorspuren getrennt nur wenig mehr als 100 m voneinander entfernt an einer Summers Lane. Zwischen einem breiten Außen- und Innenring sind in gleichen Abständen vier schmalere Ringe angebracht. Auf diesen wurden sechs bzw. sieben Halb-/dreiviertelringe angebracht, die dem Kornkreis ein sonnenblumenartiges Aussehen vermitteln. In einem Abstand von ca. 20 m liegt ein einzelner Kreis, ca. 10 m Durchmesser, mit stehendem Zentrum abseits im Feld, mit direktem Zugang über die nächste Traktorspur.
DJI_0017bbba
©Crop Circle Connector 2017 – bearbeitet FGK

In jeder Kornkreissaison findet man einen oder mehrere Kornkreise, die zwar auf den ersten Blick ganz gut ausschauen, aber wo oft nur einer aus der Fälscher-Gruppe für einen Augenblick nicht im Bilde war und hier, statt der geplanten sechs Ringe, einen siebten erzeugte. Alle Ringe überschneiden sich in den jeweiligen Zentren außer dem einen. Über die Fehler, die den circle makers Jahr für Jahr in den Feldern unterlaufen hatte Dr. Peter Hattwig auf der FGK-Veranstaltung in Zierenberg unlängst einen Vortrag gehalten.

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Fälschung (F), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

25.5.2017 – Kornkreis am Milk Hill

Freitag, 26. Mai 2017 9:30

Milk Hill, Stanton St Bernard – Wiltshire, England (Ge)

©Matthew Williams

Ein Fidget Spinner bildet die Grundform des Kornkreises unweit von Stanton St Bernhard und Alton Barnes. In allen fünf Kreisen (vier Rotationsflächen + Zentrum) sind offene Ringe angebracht, die miteinander durch Doppelstege verbunden sind. Der Zentralkreis fällt kleiner aus als die Rotationsflächen, die jeweils ein kleines Zentrum mit stehender Gerste aufweisen. Ein Bogensegment mit sieben angebrachten Halbkreisen ist durch zwei schmale Linien mit einer der Rotationsflächen des Spinners verbunden. Erste Luftaufnahmen des Crop Circle Connectors zeigen innerhalb des Spinners eine gute Ausführung. Im Außenbereich, dort wo Bogensegment und Halbkreise angebracht wurden fehlt es an einigen Stellen an dieser Präzision. Der Kornkreis vom 4.5.2017 Willoughby Hedge, nahe Mere in Wiltshire zeigt ein ähnliches Bogensegment auf. Die Vermutung gibt es seit vielen Jahren, dass Muster oder Teilbereiche von Kornkreisen innerhalb einer Saison der Einfachheit halber mehrfach benutzt werden. So kann man sicherlich davon ausgehen, dass Außerirdische die Menschheit nicht mit einem neuartigen Spielzeug (Fidget Spinner) in einem Kornfeld beglücken wollten. Im legendären Kornkreisland, direkt zu Füßen des Milk Hill, hatte man in den letzten Jahrzehnten schon interessantere Formationen gesehen.
Der Farmer möchte zuvor gefragt werden ehe sein Feld betreten wird! Er droht damit den Kornkreis abzumähen, wenn seine Regel nicht eingehalten wird.

::Weitere Infos – Fidget Spinner
SpinnerEin Fidget Spinner (von englisch fidget für Unruhe/Zappelphilipp und to spin für wirbeln/kreiseln) ist ein Spielzeug, das es in verschiedenen Bauformen gibt. In der Mitte befindet sich ein Kugellager. Die äußeren Flügel werden mit Gewichten versehen; diese können ebenfalls aus Kugellagern bestehen. Die einfachste Anwendung besteht darin, den Fidget Spinner zwischen Daumen und Zeigefinger, oder Mittelfinger zu halten und mit den Fingern der gleichen (fortgeschritten) oder der anderen Hand in Rotation zu versetzen. Wie beim Spiel mit einem Jo-Jo oder einem Fingerskateboard können darüber hinaus verschiedene Bewegungen und Aufgaben zu bewerkstelligen sein, wie zum Beispiel lange Drehzeiten, Wechsel der haltenden Finger (Balancieren). Das Spielzeug kann auch geworfen und gefangen werden, wobei die Rotation nicht angehalten werden darf. Quelle – wikipedia
::Presseberichtecollective evolutionwww.welt.de und rp-online.de

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Fälschung (F), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

21.5.2017 – Kornkreis bei Stitchcombe

Montag, 22. Mai 2017 8:35

Oxleaze Copse, Stitchcombe – Wiltshire, England (Ge/F)

7D17_17-007_OH_Side
©Crop Circle Connector 2017

Die 7. Kornkreisformation Englands wurde 3 km östlich vom Zentrum in Marlborough (Wiltshire), südlich des Dorfes Stitchcombe am Savernake Forest, in einem Feld mit junger Gerste entdeckt. Der Farmer hatte den Kornkreis gleich nach seiner Entdeckung aus dem Feld mähen lassen. So wird es wahrscheinlich bei den wenigen Luftaufnahmen bleiben, die auf der Webseite des Crop Circle Connector zu sehen sind. Bei dem ersten Kornkreis des Jahres in einem Getreidefeld, die anderen wurden im Grasland bzw. in Rapsfeldern entdeckt, handelte es sich um eine Kombination aus Sonne, Mond und Zeit. Ein alles umschliessender Ring teilt das Zentrum des Kornkreises in 12 gleichgroße Sektoren auf (Ziffernblätter/Sonnenstrahlen). Das Zentrum wird überlagert durch einen dezentralen Ring mit Halbmond und einem Kreis mit einer weiteren 12er-Einteilung und kleinem dezentralen Kreis niedergelegten Getreides.
Was sich in den letzten Jahren bereits abzeichnete scheint sich auch in diesem Jahr fortzusetzen. Die durch die Kornkreise betroffenen Farmer in Wiltshire, vor allem im Vale of Pewsey, haben sich in den letzten Jahren bis auf wenige Ausnahmen einheitlich formiert. Fast jeder neue Kornkreis wird nach seiner Entdeckung umgehend aus dem Feld gemäht oder unkenntlich gemacht, um zu vermeiden, dass weitere Personen Grund und Boden des Farmers betreten und weiteren Schaden anrichten. Die Reaktion der Farmer, mit ihren Jahr für Jahr entstandenen Ernteausfällen, ist durchaus zu verstehen, für Kornkreisforscher und -interessierte aus aller Welt ist das allerdings mehr als ernüchternd.

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Fälschung (F), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

4.5.2017 – Kornkreis bei Mere/Wiltshire

Montag, 8. Mai 2017 12:45

Willoughby Hedge, Mere – Wiltshire, England (R)


©Hugh Newman

Der 5. Kornkreis in England wurde in einem Rapsfeld bei Mere entdeckt. Er besteht aus zwei gegenüberliegenden Liniensegmenten eines Kreises und einer Linie, die den Kreis in zwei Hälften halbiert. Auf diesen sind insgesamt siebzehn Kreise unterschiedlicher Größe zentriert verteilt. Auf den beiden Liniensegmenten jeweils sieben und drei auf der Linie, die den Kreis halbiert. Der Große von ihnen wurde im Zentrum platziert, die beiden kleineren in gleichem Abstand vom Zentralkreis entfernt.

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Fälschung (F), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

24.4.2017 – Kornkreis bei Oliver´s Castle

Mittwoch, 26. April 2017 12:47

Oliver´s Castle/Devizes – Wiltshire, England (R)


©Matthew Williams

Die vierte Kornkreisformation in England wurde in einem Rapsfeld auf dem Oliver´s Castle entdeckt. In einem großen Ring befinden sich 27 weitere kleine Ringe, die symmetrisch verteilt auf der Innenseite des Rings liegen.

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Fälschung (F), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

Kornkreis-Ausstellung 2017 im Barge Inn

Dienstag, 25. April 2017 14:34

Announcement 2017-04-22 om 06.58.55

22. April 2017
The Barge Inn, Honey Street bei Alton Barnes, Wiltshire – England
Für die Kornkreis-Ausstellung 2017 wurde ein neuer, charmanter Veranstaltungsort gefunden. Die multimediale Ausstellung, die im Jahr 2014 im Wiltshire Museum in Devizes und später in der St. Peter-Church in Marlborough gezeigt wurde, ist vom 15. Juli bis zum 11. August 2017 täglich von 11.00 bis 17.00 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Fakten des Kornkreis-Phänomens, atemberaubende Fotografien und Filmmaterial. Das Barge Inn und seine Umgebung haben eine lange und bunte Kornkreis-Geschichte. Als Sonderthema wird es ein Teil der neuen Ausstellung werden. Neben der Ausstellung kann man hier die neuesten Kornkreisnachrichten hören und genießen.
Die neuen italienischen Vermieter des Barge Inn, Pietro und Barbara Cuomo, hatten vor kurzem beschlossen, einen Teil ihres Hauses in der umgebauten Scheune an die Ausstellung und das Kornkreis-Zentrum abzugeben. Auf der Gartenterrasse können die Besucher eine breite Palette von herrlichen Erfrischungen mit italienischer Note genießen. Neben traditionellen hausgemachten englischen Gerichten, wird italienisches Essen die Speisekarte bereichern. Italienische Weine und Kaffeespezialitäten, Bio-Eis und gesunde Frucht-Smoothies vervollständigen das Angebot.
Das Barge Inn hat einen weltweiten Ruf als jährlicher Treffpunkt für Kornkreis-Touristen, -Fans und -Enthusiasten mit diversen Ansichten und Meinungen über das Phänomen, wie es entsteht und/oder wie es gemacht wird.
Das Team des Barge Inn und das Team vom Crop Circle Exhibition & Center freut sich darauf alte und neue „Croppies“ an diesem besonderen und historischen Ort begrüßen zu können, um die Ausstellung anzusehen, die neuesten Kornkreis-Nachrichten zu hören, sich inspirieren zu lassen, zu entspannen, essen, trinken, diskutieren oder um sich nur zu treffen.

Wir freuen uns auf sie im Sommer.
Monique Klinkenbergh und Andreas Müller, Crop Circle Exhibition & Center
Pietro und Barbara Cuomo, The Barge Inn
Crop Circle Exhibition & Center 2017
Geöffnet: 15. Juli – 11. August 2017, täglich von 11.00 bis 17.00 Uhr
The Barge Inn, Honeystreet, Pewsey SN9 5PS, UK
Info(et)cropcirclecentral.com


Wir wünschen dem Crop Circle Exhibition & Center viel Erfolg bei der Ausstellung! Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK), stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Veranstaltungen, Wiltshire | Kommentare (0)