Beitrags-Archiv für die Kategory 'Wiltshire'

7.7. Kornkreis am Martinsell Hill/Wiltshire

Sonntag, 8. Juli 2018 20:21


Copyright Drones & RC Flight

7. Juli 2018 – Ein wunderschönes pentagonales Fraktal wurde am Martinsell Hill bei Wooton Rivers entdeckt. Der Kornkreis wurde allerdings gleich nach seiner Entdeckung vom Farmer aus dem Feld gemäht. In einem Kreis war ein Pentagramm zu sehen, dass aus 13 Sternen gebildet wurde. Zwischen den einzelnen Spitzen lagen weitere 15 Sterne. Das pentagonale Fraktal war bis zum jetzigen Zeitpunkt eines der Kornkreis-Highlights des Jahres. Vom Vale of Pewsey bis hin nach Devizes gibt es eine Übereinkunft der Farmer, die jeden neu entdeckten Kornkreis gleich aus ihrem Feld mähen. Den Farmern reicht es, denn neben der Erstellung der Kornkreise von Hoaxer-Teams und nachfolgenden Besuchern fanden dort viel Spaß und Happenings statt, die die Felder zusätzlich demolierten und den Farmern hohe Verdienstausfälle bescherten.
So schön wie auch der Kornkreis aussah, unsere Messungen besagen eindeutig, dass das pentagonale Fraktal von einem größeren Hoaxer-Team erstellt wurde und der Farmer nicht eingeweiht war. Mit hoher Wahrscheinlichkeit machten auch erst die Drohnenflüge über das Feld den Farmer auf den Kornkreis aufmerksam.
Was treibt Menschen an, Formen wie diese in die Landschaft zu manifestieren? Von den ersten Gedanken über die Planung bis hin zur Ausführung ist ein langer Weg. Jedem Hoaxer ist klar, dass er Probleme mit den Farmern und der Polizei bekommt. Das bedeutet in erster Linie strikte Geheimhaltung und ein verlässliches Team, Erstellung des Kornkreises in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden. Es bedeutet aber auch, dass man die Menschen, die ernsthaft an dem Kornkreisphänomen interessiert sind, die unter erheblichem zeitlichen und finanziellen Aufwand versuchen, dieses Phänomen zu verstehen, an der Nase herumführt. Natürlich spielt es den Personen, die dieses und viele andere Phänomene bisher verunglimpft haben, regelrecht in die Karten. Jeder, der sich mit diesem Phänomen lange genug beschäftigt hat, weiß, dass es da etwas gibt, was man nicht erklären kann. Und so halten wir diese Art von LandArt, ohne sich dazu zu bekennen, für armselig und feige.

::Die aktuellen Kornkreise des Jahres 2018 – www.fgk.org

::Meldungen über neue Kornkreise bitte an fgk.org(et)web.de


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in allen Jahren auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

Die Kornkreissaison 2018 ist eröffnet

Mittwoch, 9. Mai 2018 23:51


VIDEO NICK BULL COPYRIGHT 2018

8.5.2018 – Willoughby Hedge, nahe Mere, Wiltshire (Ra/Ü/F)
Der Crop Circle Connector meldet den ersten Kornkreis in Wiltshire in einem Rapsfeld, westlich von Mere in der Nähe der A303. Das Muster, die Form, erinnert an das Abbild eines Wasserläufers (Gerridae – umgangssprachlich und regional auch als Schneider oder Wasserschneider bekannt).
Jahr für Jahr eröffnen die Rapskreise die Kornkreissaison, selten sind allerdings ansprechende Muster dabei, denn Raps lässt sich von den Akteuren vor Ort lange nicht so sauber legen und bearbeiten, wie das z.B. beim Getreide der Fall ist. Das hat seine Gründe, denn Raps stammt im Gegensatz zum Getreide (Familie der Süßgräser) aus der Familie der Kreuzblütengewächse, ist krautig, bildet eine fleischige Pfahlwurzel aus und der aufrechte Stängel ist im oberen Bereich verzweigt.
Wir haben den Rapskreis bei Mere mit mehreren Personen radiästhetisch überprüft und kamen dabei zum einheitlichen Resultat, dass der Kornkreis von Menschen angelegt wurde.

::PressemeldungenCorriere della Sera

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), LandArt (La), Projekt (P), Werbung (W) Naturphänomen (Na) Radiästhetisch von mehreren Personen überprüft (Ü), Menschenwerk – Fälschung (F)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in allen Jahren auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2018Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2017Die Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die Kornkreise der Saison


Kornkreise – crop circles – graancirkels – agroglyphes – cerchi nel grano – Cercles de récolte – cercuri – agrosymbolů – Círculos da colheita – Kornsirkler – kruhy V Obilie – Mozketa zirkulu – Korncirkler – Stuci cirkloj – kultuuri ringid – Rajaa piireissä – os círculos nas plantacións – αγρογλυφικών – círculos de las cosechas – kruhy V Obilí – Cylchoedd Cnydau

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2018, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

18.7.2017 – Kornkreis am Cley Hill

Dienstag, 18. Juli 2017 19:07

Cley Hill, Warminster, Wiltshire (We)

Cley Hill
©Crop Circle Connector 2017

10 Tage hat es gedauert, wo einige bereits glaubten, dass Kornkreis-Phänomen hätte sich in Wiltshire ein für allemal erledigt, nachdem den Hoaxern harte Zeiten angekündigt worden waren. Ein Sprecher der Polizei hatte alle Landwirte und Grundbesitzer dazu aufgefordert, einen entdeckten Kornkreis auf ihrem Land sofort zu melden. Sie sollten wachsam sein und alle Fahrzeuge, Auto-Kennzeichen und alle verdächtigen Personen der Polizei melden. Auch die Bevölkerung wurde dazu aufgerufen. Wir berichteten darüber: „Kornkreise der Polizei melden“
Nun, nach 10 Tagen, trotz Restriktion, ist es wieder passiert. Abseits vom Kornkreis-Zentrum in Alton Barnes wurde eine neue Formation im Südwesten Wiltshires, am Cley Hill entdeckt, auf dem eine alte eisenzeitliche Hügelfestung ruht.
Die Kornkreis-Formation ist rein optisch gesehen ein Genuss und Hingucker. Sie basiert auf der 6er-Symmetrie. Auf einem Konstruktionskreis liegen zwei Dreiecke, die ein Secheck = Hexagramm ergeben. Das obere Dreieck wurde mit Liniensegmenten so bestückt, dass im Zentrum ein neues Sechseck entstand und im Innen- wie auch im Außenbereich Dreiecke mit 3D-Pyramidencharakter. Die Spitzen der beiden Dreiecke berühren den Rand des Konstruktionskreises und bilden zugleich den Mittelpunkt von jeweils einem Ring mit Zentralkreis. Der Platz zwischen den Zentralkreisen wurde mit jeweils zwei kleinen Ringen bestückt, die halb im Kreis und halb außerhalb liegen.
Neben den zwei Dreiecken, die auf dem Konstruktionskreis ruhen, befinden sich in dieser Formation insgesamt 18 Ringe und 6 Kreise.
Der Farmer erlaubt niemandem sein Land zu betreten.

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

Crop Circle Exhibition & Centre

Dienstag, 11. Juli 2017 20:31

01_CropCircleExhibitionCentre2017Dear Friends and Colleagues,
we are very happy to invite you to this year’s Crop Circle Exhibition & Centre in its new home – The Barge Inn at Honeystreet.
With your help and important support we were again able to update the exhibition that started at the Wiltshire Museum and was hosted for the last two years in St. Peters Church of Marlborough. With The Barge Inn the Crop Circle Exhibition & Centre now joins the phenomenon’s most famous pub and together with its new owners we look forward seeing you there for a pint (…at least) and talk.
…The Crop Circle Exhibition & Centre is open from 15th July – 13th August 2017, daily 11am-5pm with Free Entry.
If you want to support us even more, please feel free to feature one the attached banner to your website. (you can resize it of course for your needs.) Please link it to http://www.cropcirclegroup.com … and please share the site-like via your social media channels like Facebook etc. 😃

Many Thanks and Best Wishes
Monique & Andreas

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Veranstaltungen, Wiltshire | Kommentare (0)

8.7.2017 – Kornkreis am Hackpen Hill

Sonntag, 9. Juli 2017 20:33

Hackpen Hill, nahe Broad Hinton, Grafschaft Wiltshire (We)


©MrGyro 2017

Auf den ersten Blick vermittelt der Kornkreis zu Füßen des Hackpen Hill einen Scherbenhaufen, denn viele kleine und große Dreiecke (Scherben) finden sich in diesem Kornkreis wieder. Andere sehen wiederum eine linksdrehende Windmühle im Zentrum. Dieser Kreis ist allerdings sehr wohl durchdacht, wenn auch die Konstruktion an manchen Stellen einige Ungenauigkeiten aufweist.
Hackpen_Hill_scribble
©FGK 2017

Bei den gestrichelten Linien handelt es sich um die Konstuktionslinien. Der Kornkreis wurde erst einmal in zwölf Zonen (Uhr) aufgeteilt, die durchgezogenen Linien immer um jeweils 15° weiter verschoben. Um das Zentrum herum platzierte man zwei Konstruktionsringe und auf dem Außenring sechs weitere. Sämtliche Schnittpunkte, die durch diese relativ wenigen Aktionen neu entstanden sind, konnten jetzt für alle Dreiecke und im Außenbereich für die sechs Halbkreise genutzt werden. Die angebrachten gelblichen Flächen zeigen die jeweiligen Schnittpunkte als Beispiel. Sie sind natürlich im ganzen Kreis vorhanden.
Neben den Getreidefeldern im Zentrum von Wiltshire, gemeint sind diejenigen rund um Alton Barnes, Lockeridge, West Kennett, East Kennett, am Silbury Hill, Avebury, am Windmill Hill und am Cherhill White Horse gibt es weitere Felder in Wiltshire, die zwar nicht mehr zentral liegen, aber schon seit Jahrzehnten genauso häufig mit Kornkreisen übersäht wurden.
Die Rede ist da z.B. von der nördlichen Region Wiltshires in Richtung Swindon u.a. zwischen Broad Hinton, dem Hackpen Hill mit seinem White Horse und dem Ridge Way, einem der vielen uralten Pfade, die sich schon seit Menschengedenken durch die liebliche Landschaft von Süd- und Mittelengland schlängeln. Kelten, Normannen und Römer benutzt bereits diese Pfade und so mancher Fuß eines Croppies, egal welcher couleur, hat dort in den letzten Jahrzehnten seine Spuren hinterlassen. Die dortigen Kornkreise erscheinen seit Jahren oft wechselnd mal zu den Füßen des Hackpen Hill und dann wieder auf der Hügelkette. Ein Schelm der schlechtes dabei denkt.
Es handelt sich in diesem Jahr bereits um den dritten Kornkreis im Bereich von Broad Hinton. Die ersten beiden wurden am 28.5., zwei km Luftlinie vom aktuellen Kornkreis, an der Summers Lane entdeckt.
Der Farmer selbst hatte nach der Entdeckung des neuen Musters um Zeit gebeten, denn er wollte einen Weg organisieren, der für alle Besucher geeignet ist, um den Kornkreis in geordneter Weise zu besuchen. Paul Jacobs und die CGI werden am Feldrain, wie schon in den letzten Jahren, Geld für wohltätige Zwecke einsammeln.

Hackpen-Hill-MrGyro
©MrGyro 2017

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

Wiltshire: Kornkreise der Polizei melden

Samstag, 8. Juli 2017 15:13

Härtere Zeiten für alle circle makers!
Die Polizei in Wiltshire ruft Farmer und Landbesitzer auf, Kornkreisschäden in ihren Feldern umgehend zu melden. Gerade in den letzten Wochen wurde in der Grafschaft wieder eine Zunahme an Kornkreisen festgestellt.
circle_makersEin Polizeisprecher sagte: „Kornkreise können so harmlos erscheinen, aber tatsächlich haben sie einen negativen Einfluss auf die fleissigen Grundbesitzer und Landwirte, deren Getreide zerstört wird. Kornkreise anzulegen ist eine kriminelle Handlung und Straftat. Der verursachte Schaden bedeutet jedesmal einen Einkommensverlust. Eine zusätzliche Belastung ergibt sich für die Bauern, wenn ein Kornkreis entdeckt wurde und Kornkreisfreunde und -interessierte ohne Erlaubnis auf ihr Feld kommen, um den Kreis zu sehen und dann oft noch zusätzlichen Schaden verursachen.
Der Polizei ist bekannt, dass sich verschiedentlich Einzelpersonen einer Wohltätigkeitsorganisation oder der Grundbesitzer selbst am Ort des Geschehens aufhalten, um von Interessierten Spenden zu sammeln, damit sie sich den Kornkreis ansehen können.“
Ein Sprecher der Polizei fügte hinzu: „Wir drängen alle Landwirte und Grundbesitzer, einen entdeckten Kornkreis auf ihrem Land sofort unter der Telefonnummer 101 zu melden, damit es aufgezeichnet werden kann. Oft erscheinen Einzelpersonen mit Drohnen, um den Kornkreis zu fotografieren und zu filmen. Achten Sie auf alle Fahrzeuge, Auto-Kennzeichen und alle Personen und übermitteln diese Informationen an die Polizei.“
Eine Aufforderung an die Farmer: Wenn ein Kornkreis auf Deinem Land entdeckt wurde, stelle ebenfalls sicher, dass Du die Kornkreisgemeinschaft informierst. Wenn Du Dich entschieden hast, den Zugang zu Deinem Feld zu erlauben oder nicht zu erlauben, wenn du vielleicht beabsichtigst, den Kornkreis aus dem Feld zu mähen.
Dafür gibt es drei Möglichkeiten:
1. http://www.cropcircleaccess.com/
2. http://www.cropcircleconnector.com/anasazi/post2004.html
3. http://temporarytemples.co.uk/
„Wir bitten auch die Öffentlichkeit, unsere ländlichen Gemeinden zu unterstützen, indem verdächtige Fahrzeuge, Verhaltensweisen oder Menschen, die sich in den Getreidefeldern aufhalten der Polizei zu melden. Vielleicht sind die Personen gerade dabei einen neuen Kornkreis anzulegen und damit eine kriminelle Handlung zu begehen“, fügte der Polizeisprecher hinzu.
„Wenn Sie einen Kornkreis sehen, der gerade erstellt wird, rufen Sie die Polizei an unter der Telefonnummer 999.“

::QuelleWiltshire Times
::Presseartikel BBCThe Telegraph

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, LandArt, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

5.7.2017 – Kornkreis bei Warminster

Donnerstag, 6. Juli 2017 11:23

Battlesbury Hill, nahe Warminster, Grafschaft Wiltshire (We)


©Matthew Williams 2017

Battlesbury_HillAm nordöstlichen Stadtrand von Warminster, zwischen dem Battlesbury Hill und dem Middle Hill wurde eine Kornkreisformation entdeckt, die auf den ersten Blick ganz simple erscheint, denn die Grundkonstruktion besteht lediglich aus fünf Ringen mit jeweiligem Zentralkreis (siehe Abb. 1 links). Erst durch das Anlegen von verschiedenen Bogen- und Liniensegmenten bekommt die Formation ein ganz neues Outfit und zeigt sich dann als Variation des five-fold knot, des fünffachen keltischen Knoten (siehe Abb. 2 links).
five-fold knotAcht kleine Kreise auf dem Zentralkreis verschönern das Design und vermitteln den Eindruck, als wären hier Ösen angebracht worden, um alle Ringe und Kreise miteinander zu verbinden. In den fünf Kreisen und im Zentralring liegt das Getreide spiralförmig im Uhrzeigersinn am Boden. Alles in allem eine perfekte Arbeit. Die Formation gehört optisch bisher zu den besten Kornkreisen, die in diesem Jahr entdeckt wurden. Die Battlesbury Barracks, eine Militärbasis des Yorkshire Regiments befindet sich ganz in der Nähe. Bei dem Bataillon handelt sich um eine gepanzerte Infanterie-Einheit.

Battlesbury_Hill_CCC
©Crop Circle Connector 2017

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Wiltshire | Kommentare (0)

1.7.2017 – Kornkreis nahe Lockeridge

Sonntag, 2. Juli 2017 17:33

Boreham Wood, nahe Lockeridge, Grafschaft Wiltshire


©Matthew Williams 2017

Zwei Kreisringe umgeben eine 7-teilige Blüte in einem Kornkreis. Der äußere Kreisring weist dabei ein breiteres Maß auf. Im Zentrum der Blüte befindet sich ein Kreis mit drei Parallelogrammen, die so angeordnet wurden, dass sie zusammen einen Würfel bilden. Ähnliche Formationen mit zentral angebrachten Würfeln sind aus den Vorjahren bekannt. Der 7-teiligen Blüte liegt die geometrische Figur des Heptagon (regelmäßiges Siebeneck) zu Grunde. Es gehört zur Gruppe der Polygone und ist durch sieben Eckpunkte definiert, die alle auf dem Kreisring liegen. Alle sieben Seiten sind dabei gleich lang.
In der Nähe der Straße, die von Lockeridge nach Alton Barnes führt, wurde ein weiterer Kornkreis entdeckt. Dabei handelt es sich um einen kleinen Doppelring mit einem Zentralkreis. Beide Kornkreise liegen ca. 100 m voneinander entfernt.

CCC_Lockeridge
©Crop Circle Connector 2017

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (1)

26.6.2017 – Kornkreis bei East Kennett

Montag, 26. Juni 2017 15:47

Thorn Hill, nahe East Kennett, Grafschaft Wiltshire


©Matthew Williams 2017

West_KennettNach einem Kornkreis in einem Feld bei West Kennett wurde nicht weit davon entfernt, am Thorn Hill bei East Kennett, eine weitere Kornkreisformation entdeckt. Das Muster bietet allerdings nicht viel Neues und erinnert an Hantel- bzw. Langpiktogramme in den letzten Jahrzehnten. In einem der drei Kreise liegt das Zentrum am Boden bis auf einen Ringwall aus Ähren, der sich um das Zentrum türmt. Die gleiche Konstruktionsart konnte auch beim letzten Kornkreis in West Kennett festgestellt werden (Bild links).

Thorn_Hill1
2x ©Crop Circle Connector 2017

::Kornkreis-Analysebewusstsein.xobor.de

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

21.6.2017 – Kornkreis in West Kennett

Mittwoch, 21. Juni 2017 17:20

West Kennett, Avebury, Grafschaft Wiltshire


©Matthew Williams 2017

Am Tag der Sommersonnenwende wurde ein Kornkreis in West Kennett entdeckt. Das Innere des Kornkreises liegt geflochten und verwoben am Boden bis auf den Pfad der in den Kornkreis und das Zentrum hineinführt. Die Ähren im Zentrum liegen im Uhrzeigersinn am Boden, umsäumt durch eine kleinen Wall aus Ähren. Es erinnert sehr an die Eingänge zu den alten Hügel-, Steinkammergräber und Ringwallanlagen. Der Kornkreis wurde gleich nach seiner Entdeckung abgemäht. Da kennen die meisten Farmer in Wiltshire keine Gnade mehr (Wir berichteten darüber). Es wird allen Personen dringend davon abgeraten, das Feld zu betreten. Man muss keine Prophet sein, um vorherzusagen, dass die nächsten Kornkreise sicherlich bald wieder in anderen Grafschaften erscheinen werden.

DJI_0019
©Crop Circle Connector 2017

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

9.6.2017 – Kornkreis bei Maiden Bradley

Samstag, 10. Juni 2017 23:20

Little Knoll, nahe Maiden Bradley, Wiltshire (Ge)
Der Kornkreis wurde inzwischen vom Bauern abgemäht!


©Matthew Williams 2017

FünfeckZwei übereinander liegende Pentagramme in unterschiedlicher Form, eingerahmt von einem Kreis, bilden den Kornkreis bei Maiden Bradley, gelegen im äußersten Südwesten der Grafschaft Wiltshire und nördlich des kleinen Dorfes Mere (3.000 Einwohner).
Die fünf Sehnen zwischen den benachbarten Punkten bilden ein regelmäßiges Fünfeck (Pentagon) mit Winkeln von jeweils 108°. Die fünf Punkte wurden gleich zweimal benutzt, zum einen als Mittelpunkte von Kreisen, hier für die Halbkreise und zum anderen für die Ecken des Pentagons, dass sich aus zehn einzelnen Randsegmenten zusammensetzt. Der Zentralkreis weist ein weiteres Pentagramm auf in dem eine Art Korbgeflecht mit einem verwirbelten Zentrum angelegt wurde.

CCC_Little_Knoll
©Crop Circle Connector 2017

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Geometrie, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

Ärger in der englischen Kornkreisszene

Freitag, 9. Juni 2017 12:20

8.6.2017 – Morgan´s Hill, Bishops Cannings, Wiltshire
Das Originalbild des Fotografen Steve Alexander wurde für eine Fälschung benutzt, die erstmals am 8. Juni 2017 in den sozialen Medien verbreitet wurde. Beim Originalbild handelt sich um eine mehr als 10 Jahre alte Kornkreisformation, die am 18. Mai 2007 am Morgan´s Hill im Gerstenfeld entdeckt wurde. Der Fälscher, ein gewisser Paul Smith, verstieß gegen das Urheberrecht des Bildes, spiegelte den Kornkreis, veränderte ihn im Aussehen, in der Farbe und verteilte ihn dann als neuen Kornkreis auf verschiedenen Kornkreis facebook-Seiten. Zudem lockte er einige Kornkreisforscher und -enthusiasten in das Feld am Morgan´s Hill, die das Feld trotz Spiegelung erkannt hatten und nach dem neuen Kornkreis Ausschau halten wollten. Eine mehr als ärgerliche und nervige Geschichte vor allem für Steve Alexander, der natürlich zu Unrecht mit dem neuen Bild in Verbindung und in Misskredit gebracht wurde. Den Worten von Karen Alexander kann man sich da nur anschließen „Fake Reporting betrifft uns alle!“ Als hätte man in der Kornkreisszene nicht schon genug Ärger und Probleme mit den Hoaxern und ihren wie zuletzt, immer wieder neuen Spielchen: „Wir zeigen euch den Kornkreis auf dem Bild, ihr müsst ihn suchen …“ und wütenden Farmern, die keinen Vandalismus in ihren Feldern dulden.

18.5.2007_Morgan´s Hill_Original.
©Steve Alexander – Das Originalbild von Steve Alexander vom 18.5.2007
Morgan´s_Hill_fake
Die gespiegelte Ansicht des Originalbildes
Morgan´s_Hill_fake2
Die gespiegelte und vergrößerte Ansicht des Bildes mit der Veränderung des Kornkreises und der Farbe des Feldes.

Weitere Informationen
::Karen Alexanderfacebook.com
::Steve AlexanderKornkreise 2007
::Crop Circle DatabaseWeitere Bilder des Kornkreises am Morgan´s Hill
::Morgan´s Hill Kornkreis 2007google earth

Thema: crop circle, FGK, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Wiltshire | Kommentare (0)