Beitrags-Archiv für die Kategory 'Hören + Sehen'

22.11.2019 – R. U. Kramer bei cropfm

Sonntag, 17. November 2019 8:35

ulrich.Kramer
::Bild – Dipl.-Psych. Rolf Ulrich Kramer

Nur wenige Tage nach seinem ausgezeichneten Vortrag „Neues Bewußtsein“ auf dem FGK HERBST-KONGRESS in Zierenberg bei Kassel ist Dipl.-Psych. Rolf Ulrich Kramer Interview-Gast beim Internet-Radiosender CROPfm aus Graz.
cropfm„Der Internet-Radiosender CROPfm aus Graz war so freundlich, mich zu einem Interview einzuladen, und zwar am
Freitag, den 22. 11. 2019, um 19.00 Uhr
https://cropfm.at
Das Interview ist live geschaltet, es wird also nichts geschnitten. Die nackte Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Nach dem Kern-Interview von etwa 90 Minuten oder länger dürfen sich die Hörer dazu schalten und Fragen stellen. Das Ganze könnte sich eventuell gute drei Stunden hinziehen, so die Voraussage des Veranstalters, Tarek.“
Als Begründer von MindWalking und nach 35 Jahren Tiefenerinnerungsarbeit vertritt Dipl.-Psych. Rolf Ulrich Kramer folgende Thesen: die Menschheit sei gegenwärtig dabei, aus einer Trance zu erwachen und sich kosmischen Erlebnisräumen zu öffnen, die früher undenkbar waren. Damit sei eine Entwicklung zum Frieden hin gegeben. Die Ereignisse, die vor Urzeiten zum Beginn dieser Trance führten und in MindWalking-Sitzungen immer wieder in Erinnerung treten, wurden zuletzt in seinem Vortrag in Zierenberg benannt.

:: In eigener Sache – Mein Buch zur Emotionsleiter, „Himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt“, ist ab sofort für € 14,95 als Hörbuch erhältlich! Falls Sie also beim Bügeln oder Autofahren ein wenig Unterhaltung wünschen, dann einfach hier klicken: Amadeus-Verlag
Vorgelesen wurde es abwechselnd von mir und den beiden MindWalking-Trainerinnen Beate Kürsteiner und Annemarie Dämon. Und ich kann Ihnen sagen, wir hatten eine Menge Spaß dabei! Viel Freude beim Zuhören wünsche ich Ihnen!
Rolf Ulrich Kramer

:: Weiterführende Informationenmindwalking.eu


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK – stellvertr. Frank Peters und Eduard Müller) wünscht Rolf Ulrich Kramer viel Erfolg!

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Kramer, MindWalking, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Mystikum – Ausgabe 11/2019

Samstag, 9. November 2019 17:18

Mystikum

Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK) ist Sponsor des Internet-Magazins Mystikum. Die aktuelle Ausgabe des Gratis-Magazins als pdf-Datei: Mystikum

Nibiru – Rund um einen noch nicht entdeckten zusätzlichen Planeten in unserem Sonnensystem gibt es zahlreiche Spekulationen. Mathematische Berechnungen sollen dies sogar unterlegen und auf alten sumererischen Rollsiegel sollen sich tatsächlich bereits Hinweise auf diesen Himmelskörper finden.
Joachim Koch hat sich diesem Thema angenommen und überrascht im neuen Magazin mit neuen Thesen.

Thema: Astronomie, FGK, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Koch | Kommentare (0)

19.10.2019 – AGR Veranstaltung

Samstag, 12. Oktober 2019 10:00

AGR-LogoArbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
9.30 bis ca. 17.30 Uhr – 53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Kurhausstraße 5 – Kleiner Kursaal

Folge 2: Stan Wolf, Das Mysterium Untersberg – Unglaublich und doch real?
Rückblick bis Ende 2016 und welche neuen Erkenntnisse gibt es seither?
Der Untersberg ist ein Bergmassiv, auf österreichischer und bayerischer Seite, zwischen Bad Reichenhall und Salzburg. Dieser Berg birgt viele Geheimnisse in sich, man erzählt sich seit alters her Sagen und es geschehen tatsächlich sagenhafte Dinge.
Sicher ist, dass besonders diejenigen, die den Referenten zum ersten Mal hören, mit vielen neuen Erkenntnissen den Tag beenden werden, und vielleicht sogar mit einem veränderten Bild von den Geschehnissen auf der Erde. Lassen Sie diesem Tag einfach auf sich wirken. Auch, wenn Sie manches nicht für möglich halten, weil es sich extrem fantastisch anhört, so ist es doch Realität?
Es ist fast unmöglich, das Tagesthema in einem Text zusammenzufassen. Deshalb finden Sie nachstehend Stichworte aufgeführt (unverbindlich):
Bewohner des Untersbergs – CIA – Verschwundene und zurückgekehrte Personen – Die Glocke – Die Templer – Geheimnisvolle Funde – Das morphogenetische Feld – Isais – Die 12 Untersbergkirchen – Die Ritter vom Schwarzen Stein – Es gibt keine Zufälle – Zeitanomalien – Zeitkorridore in die Vergangenheit und Zukunft – Alois Irlmaier – Globale Umwälzungen – Hologramme – Kontaktmann aus der Zukunft – Dimensionstore – Flugscheiben – Nationale Interessen – Die Sage vom Kaiser Karl – Die Aktivierung des Berges und die globalen Effekte – BlackGoo/Schieferöl – Die Anderen – Murenabgänge/Bergstürze „zufällig“? – Naturwesen – Wetterphänomene – Institution Kirche – Vorsorge – Geheimnisvolles Berchtesgadener Land – Innere Erde – Das Geheimnis der Bucegi-Berge – Die Halle der Erkenntnis – Reisen in die Vergangenheit – Die Vril-Damen – „Aussichtsplattform“ – Waldandacht – Julietta und der Ordo Bucintoro – Die Almbachklamm und geheimnisvolle Treffen – Die Blechtüre fanden auch andere – Der alte Mann und seine Informationen – Nixhöhle – nochmals Fuerteventura – Der Alchemist – Drohne verschwindet und taucht wieder auf – Die Station – Der Umschwung – … „Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – Alles existiert gleichzeitig.“ Falls sich schon Teilnehmer mit dieser Thematik befasst haben, so notieren Sie sich bitte schon jetzt Ihre speziellen Fragen an den Referenten.
::Referent Wolfgang Stadler, Bürmoos / Salzburgerland (*1950 in Passau) (Stahlbautechniker, Forscher, Autor, Privatpilot)
::Für unsere Gäste/Nichtmitglieder – Tagesbeitrag: 20 €
::Verbindliche Anmeldungen zum Seminartag bei Heinz Josef Rademacher (02161 / 581021) oder besser rademacher-mg@gmx.de mit kompletten Absenderangaben.
::Bitte – Aufgrund des voraussichtlich großen Teilnehmer-Interesses werden nicht nur die Gäste, sond. auch die Mitglieder unbedingt gebeten, sich anzumelden, so früh wie möglich !!


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK – stellvertr. Frank Peters und Eduard Müller) wünscht dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!

Thema: AGR Veranstaltungen, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Rademacher, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Dr. Ulrich Warnke im Gespräch

Dienstag, 8. Oktober 2019 8:00

Wie das Bewusstsein „Wirklichkeit schaltet“

Wie steuert der Geist den Körper? Weshalb wirkt der Placebo-Effekt? Welche Chancen liegen im bewussten Träumen? Der saarländische Biologe und Quantenphilosoph Dr. Ulrich Warnke ist überzeugt davon, dass in der Verbindung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse und alter Weisheitslehren der Schlüssel zu vielen Geheimnissen des menschlichen Seins liegt. Im Interview spricht er über die Mechanismen, die aus dem „Meer aller Möglichkeiten“ durch unser Bewusstsein unsere persönliche „Wirklichkeit“ generieren.

Dieses Gespräch mit Dr. Ulrich Warnke fand für die Filmproduktion „Die Macht der Gedanken“ statt.
::Weitere Informationen zum Filmgedanken-film.at

Quanten-PhilosophieDie heutigen anerkannten Fakten der Naturwissenschaft sind unvollständig, weil sie Geist, Willen und Emotionen ignorieren. Doch immer mehr Wissenschaftler haben den Mut, Erkenntnisse aus der Quantenphysik und -philosophie auf das tägliche Leben zu übertragen. Dr. Ulrich Warnke erklärt, wie Bewusstsein und Unterbewusstsein die Realitätsbildung steuern und zeigt, wie wir diese Fähigkeiten in uns aktiveren – so, wie es auch in vielen mystischen Texten geschrieben steht. Der Schlüssel für eine „neue Weltschöpfung“ sind bestimmte Bewusstseinszustände, die wir erlernen können. Dadurch erhalten wir wirkungsvolle Werkzeuge, um unsere Lebensbedingungen zum Positiven zu wenden.

::Weitere Informationen zum Buchwww.buecher.de

Thema: Buch/DVD-Tipps, FGK, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Infofelder, Peters, Philosophie, Spirituelles | Kommentare (0)

FGK KONGRESS mit Rolf Ulrich Kramer

Freitag, 4. Oktober 2019 17:00

Freitag, 1. November 2019, 20.00-21.30 Uhr
Nach der Eröffnung des FGK HERBST-KONGRESSES am Freitagabend, um 19.30 Uhr und einer einleitenden Friedens-Meditation mit Regina Bauer wird Dipl.-Psych. Rolf Ulrich Kramer um 20.00 Uhr der erste Referent des grenzwissenschaftlichen Wochenendes in Zierenberg sein.
Sein Thema lautet dann: „Neues Bewußtsein“.
Was ist dieses oft berufene „neue“ Bewußtsein? Spirituelle Transzendenz und paranormale Phänomene sind den Menschen schließlich seit dem Altertum bekannt. Als Begründer von MindWalking und nach 35 Jahren Tiefenerinnerungsarbeit vertritt Dipl.-Psych. Rolf Ulrich Kramer folgende Thesen: die Menschheit sei gegenwärtig dabei, aus einer Trance zu erwachen und sich kosmischen Erlebnisräumen zu öffnen, die früher undenkbar waren. Damit sei eine Entwicklung zum Frieden hin gegeben. Die Ereignisse, die vor Urzeiten zum Beginn dieser Trance führten und in MindWalking-Sitzungen immer wieder in Erinnerung treten, werden in seinem Vortrag benannt.


Dipl.-Psych. Rolf Ulrich Kramer in einem Interview, zu dem ihn Robert Stein einlud, der Betreiber des Internet-TV-Senders Stein-Zeit.

Das komplette Programm des FGK HERBST-KONGRESSES findet man HIER

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Infofelder, KONGRESSE 2019, Kramer, MindWalking, Psychologie, Spirituelles, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Fremdartige Technologie: Die UFO-Drohne

Samstag, 28. September 2019 18:00


Ungeklärt und nach wie vor bis zum heutigen Tage aktuell sind die Bilder und Videoaufnahmen über die sog. UFO-Drohne. Im obigen Video wird noch einmal das Wesentliche zusammengefasst, was Peter Hattwig und Jens Waldeck in ihrem Buch bereits beschrieben haben bzw. worüber Peter Hattwig auf dem FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS in Zierenberg am 28. März 2015 berichtete.

„Die UFO-Drohne – Ein Lehrgang in außerirdischer Technologie.“
Peter Hattwig & Jens Waldeck
titelbild.jpgEines der geheimnisvollsten Flugobjekte des vergangenen Jahrzehnts ist die sogenannte UFO-Drohne. Ihre Herkunft wurde nie eindeutig geklärt, ihre Zeugen blieben im Dunkeln. Sie tauchte meistens in den Wäldern Kaliforniens auf und verschwand, ohne Spuren zu hinterlassen. Sie wies Merkmale auf, die auf kein noch so futuristisches irdisches Flugobjekt gepasst hätten. Es gab Indizien, die auf eine außerirdische Herkunft hindeuteten. Danach sind die Objekte wieder von der Bildfläche verschwunden, allerdings gab es einen Kronzeugen, der via Internet behauptete, dass er an der Erforschung derartiger Objekte durch das amerikanische Militär beteiligt gewesen sei. Er veröffentlichte Dokumente mit Hinweisen auf die Funktionsweise, die den außerirdischen Ursprung bestätigten.
Unter anderem beschrieb er, dass die UFO-Drohnen mit Hilfe von Antigravitation flögen und durch ein an Magie grenzendes Verfahren gesteuert würden, dass nicht einmal aus dem Science Fiction Bereich bekannt war.
bild-1.jpgWas er schrieb, war so spannend, dass wir uns entschlossen, die Erkenntnisse zusammenzutragen und mit diesem Buch zu veröffentlichen.
Wie uns erst nach Drucklegung des Buches bekannt geworden ist, könnte es sein, dass eine UFO-Drohne zur der Zeit ihres Auftauchens in den Wäldern Kaliforniens vielleicht doch Spuren hinterlassen hat. Während dieser Geschehnisse gab es einen großen Waldbrand in der Nähe des Lake Tahoe. Untersuchungen Vorort könnten vielleicht Auskunft geben.
bild-2.jpgGenauere Angaben zur mutmaßlichen Alientechnologie konnten in dieser Dokumentation noch nicht gemacht werden und sind daher einem möglichen Folgeband vorbehalten. Neuere Erkenntnisse zu den Implikationen der Quantenphysik legen hierbei eine Form der Technologie nahe, die sich in den Ausführungen Isaacs bereits andeutet. So trägt unsere heutige irdische Technologie weitgehend systemische Züge. Das bedeutet, alles was abläuft bewegt sich in festen, unveränderlichen Bahnen.
bild-3.jpgSalopp ausgedrückt, heutige technische Geräte besitzen im Wesentlichen den Charme einer Taschenuhr – wenn auch auf hohem Niveau. Irdische Zukunftstechnologie, der hier zur Diskussion stehenden Alientechnologie, trägt strukturale Züge. Mit anderen Worten, hier bewegt sich alles in weniger festen Bahnen, erweist sich als zutiefst dynamisch, verändert sich dauernd, entwickelt sich laufend von selbst weiter (Evolution, Autogenese). Alles ähnelt mehr dem was einem Lebewesen entspricht. Den Durchbruch einer solchen Technologie werden wir in den nächsten 20 Jahren hoffentlich noch erleben.

Verlag Books on Demand, im Buchhandel und bei den Autoren erhältlich,
Taschenbuch, 112 Seiten, 73 Abb., schwarz-weiß,
9,90 €, ISBN 978-3-73474091-6
::Zur BuchbestellungeBook.de


Wir wünschen Peter und Jens mit ihrem Buch weiterhin viel Erfolg!
Frank Peters und Eduard Müller – stellvertretend für das Forum

Thema: Ausserirdische, Buch/DVD-Tipps, FGK, FGK-Blogroll, Hattwig, Dr., Hören + Sehen, Infofelder, Para-Phänomene, Peters, Technologie, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

6.4.19 – KONGRESS mit Karina Kaiser

Donnerstag, 7. Februar 2019 21:05

Der FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS findet vom 5.-7. April 2019 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg bei Kassel statt.
Karina_Kaiser_1Karina Kaiser, aus Byron Bay (Australien) wird am 6. April 2019 um 17.30 Uhr über das Thema „Reflektionen aus dem Unterbewussten! Enthüllt: Verborgene Botschaften in unserem Inneren“ referieren.
Inner Speech Revelations® (ISR) oder „Enthüllungen der inneren Sprache“ (ISR) bringt zum Vorschein, was in unserem Inneren passiert und wie uns diese Vorgänge im bewussten Leben steuern.
Mit Inner Speech Revelations® haben wir die Möglichkeit, eine spezielle, stets vorhandene, verborgene multi-dimensionale Kommunikation unseres Unbewussten hörbar zu machen, indem wir eine Tonaufnahme unseres Gesprochenen erstellen und diese rückwärts ablaufen lassen.
Dadurch finden wir, eingebettet in unsere bewussten Aussagen, entweder eine Bestätigung des Unbewussten für unsere bewusste gedankliche Ausrichtung, oder wir erhalten auch Informationen, dass die innere Wahrheit unseres Seins nicht mit unserer bewussten Sicht der Dinge übereinstimmt.
Inner_Speech_RevelationsMit ISR öffnen wir die Tür zu unserem inneren Selbst. Indem wir so unsere innere Sprache enthüllen, erleben wir die verschiedenen Ebenen unserer Psyche und unser jetziger innerer Zustand kann uns bewusst werden.
– Einführung in die Tiefe des Unbewussten anhand zahlreicher Tonbeispiele
– Selbst-Ent-wicklung und aktuelle/zeitgeschichtliche Welt-Themen

::Weitere Infos zu Karina Kaiser

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Gesundheit, Hören + Sehen, Infofelder, Kaiser, KONGRESSE 2019, Veranstaltungen | Kommentare (0)

6.4.19 – KONGRESS mit Wolfgang Lißeck

Donnerstag, 7. Februar 2019 15:15

Der FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS findet vom 5.-7. April 2019 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg bei Kassel statt.
Wahrheiten

Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck, aus Essen (NRW) wird am 6. April 2019 um 14.30 Uhr über das Thema „Gibt es noch verlässliche Wahrheiten in Politik – Wissenschaften – Medizin?“ (Teil 1) referieren.
Er hält seit mehr als 25 Jahren Vorträge zu fast allen alternativen und esoterisch/spirituellen Themenbereichen mit derzeit über 50 Power-Point-Präsentationen. Aufgrund seiner eigenen Erfahrungen und kritischen Beschäftigung mit sehr vielen nicht anerkannten Themen kann er ungeahnte Verbindungen herstellen, Zusammenhänge beleuchten und auch sogenannte Verschwörungstheorien recht gut auf ihren Wahrheitsgehalt abklopfen. Dabei hat er schon lange lernen müssen, dass auf „Schulwissenschaften“ nur wenig Verlass ist, dass den Mainstream Medien (MSM) bzw. Lückenpresse oder Lügenpresse nur sehr wenig geglaubt werden sollte …
Hierzu soll dieser Vortrag als ein erster Teil von zweien Beispiele und Erklärungen geben. Noch nie gab es so viele Möglichkeiten sich schnell, recht aktuell und sehr vielseitig informieren zu lassen. Sind die Informationen wirklich wahr? Wieviel wird manipuliert bzw. einseitig dargestellt? Welche Informationsquellen sind am wenigsten manipuliert? Rundfunk – Fernsehen – Zeitungen – Bücher – Internet? Mit vielen Beispielen …
Der 2. Teil von „Gibt es noch verlässliche Wahrheiten …“ beim FGK HERBST KONGRESS am 2. November 2019 wird dann auch die Informationsquellen aus dem esoterisch/spirituellen Bereich näher analysieren …
„Es ist tausendmal leichter jemanden zu belügen, als ihn davon zu überzeugen, dass er belogen wurde!“

::Weitere Infos zu Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck

::Das komplette FGK KONGRESS Programm

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Geschichte, Hören + Sehen, KONGRESSE 2019, Lißeck, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Zur Person: Dr.-Ing. Peter Hattwig

Donnerstag, 3. Januar 2019 18:26

peterhDr.-Ing. Peter Hattwig ist 77 Jahre alt und verheiratet, hat zwei Kinder, ist jetzt wohnhaft in Bremen und war während des größten Teil seines Berufslebens in der Forschung und Entwicklung des Volkswagenwerkes Wolfsburg beschäftigt, wo er für die Fahrdynamik von PKWs mit elektronischen Brems- und Antriebsregelsystemen zuständig war.
Zu den Lebensthemen des Referenten gehören alle Grenzwissenschaften, einschließlich UFO-, Kornkreis- und Orb-Forschung sowie Präastronautik, Anomalistik und Magie. Er ist Gründungsmitglied der UFO-Forschungsgesellschaft DEGUFO e. V. und war 12 Jahre lang Chefredakteur des DEGUFORUMs, der früheren Vereinszeitschrift. Seit einigen Jahren ist er auch Mitglied von MUFON-CES. Zusätzlich ist er regelmäßiger Gast des Forums für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK), wo er bereits 18 mal als Vortragender in Erscheinung getreten ist.
Peter Hattwig hat zwei Bücher verfasst: „Orbs – Analyse eines Rätsels“ und zusammen mit Dr. Jens Waldeck „Die UFO-Drohne – ein Lehrgang in außerirdischer Technologie“. Besonders das letztgenannte Buch, das von den im Jahr 2007 in Kalifornien beobachteten UFO-Drohnen handelt, hat ihm gezeigt, dass außerirdische Technologie nicht zu verstehen ist, da die Schulphysik durch die Verbannung von Paraphysik bzw. Magie sich selber Grenzen gesetzt hat.
Weltanschaulich steht er der Anthroposophie nahe und ist daher auch Mitglied der Christengemeinschaft Bremen, wo er im Gemeinderat tätig ist und sich für den Erhalt der kirchlichen Gebäude einsetzt. Durch die Beschäftigung mit den Lehren Rudolf Steiners hat er die Überzeugung gewonnen, dass Physik und Anthroposophie eine Reihe von Berührungspunkten haben. Im Zusammenhang mit UFOs können auf diese Weise viele Phänomene erklärt werden, auf die sich sein Augenmerk richtet.

Thema: FGK-Blogroll, Hattwig, Dr., Hören + Sehen | Kommentare (0)

Vortragsreihe von Dr. Sam Osmanagic

Samstag, 17. November 2018 12:55

Die aktuelle Vortragsreihe von Dr. Sam Osmanagic im deutschsprachigen Raum endete am 11.11.2018 in Köln. Inhaltlich gab der neue Vortrag ungefähr das wieder, worüber er bereits 2016 auf seiner Tournee berichtete. Die Musik im Hintergrund endet nach etwa 8 Minuten. Der Beitrag ist absolut sehenswert.

Thema: Archäologie, Energien, altern., FGK, Geologie, Geometrie, Hören + Sehen, Infofelder, Peters, Technologie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

2018 – Dr. Sam Osmanagich in Deutschland

Freitag, 9. November 2018 9:35

Sonnenpyramide
Die Sonnenpyramide und Dr. Sam Osmanagich – Fotos: ©C. Forsthove

Dr_Sam_OsmanagichDr. Sam Osmanagich, der Entdecker der Bosnischen Pyramiden, hält sich im November 2018 zu sechs Vorträgen in Deutschland und einem Vortrag in Österreich auf. In seinem Vortrag können sie archäologische und wissenschaftliche wie auch spirituelle und heilende Neuigkeiten aus dem ältesten bekannten Pyramidenkomplex der Welt in Bosnien erfahren.

Vortragstour 2018
von Dr. Sam Osmanagich in
Deutschland und Österreich

3. November 2018 (Sa.) 10:30 Uhr Chiemgau Treff Kongress
www.Chiemgautreff.com

3. November 2018 (Sa.) 15:00 Uhr Fischlam (Österreich)
Der Vortrag ist nur auf bosnisch.

5. November 2018 (Mo.) Hannover, 19:00 bis 22:00 Uhr
FZH Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover
Abendkasse 19.- €, VVK 16.- €, Erm. 13.- €
Info: Maria Leonie Dunkel, info@Pyramiden-in-Bosnien.de, 05103–927392

6. November 2018 (Di.) Hamburg, 19:00 bis 22:00 Uhr
TOULOUSE Institut, Beerenweg 1d, 1. OG, 22761 Hamburg
Abendkasse 19.- €, VVK 16.- €, Erm. 13.- €,
Info: Maria Leonie Dunkel, info@Pyramiden-in-Bosnien.de, 05103–927392

7. November 2018 (Mi.) Bremen, 19:00 bis 22:00 Uhr
Bürgerzentrum Oslebshausen, Am Nonnenberg 40, 28239 Bremen
Abendkasse 19.- €, VVK 16.- €, Erm. 13.- €
Info: Maria Leonie Dunkel, info@Pyramiden-in-Bosnien.de, 05103–927392

10. November 2018 (Sa.), Dortmund, 18:30 bis 21:30 Uhr
Petrischule, Beurhausstr. 15-17, 44137 Dortmund
Abendkasse 19.- €, VVK 16.- €, Erm. 13.- €
Info: Maria Leonie Dunkel, info@Pyramiden-in-Bosnien.de, 05103–927392

11. November 2018 (So.), Köln, 19:00 bis 22:00 Uhr
TOR 24, Machabäerstr. 28, 50668 Köln
Abendkasse 19.- €, VVK 16.- €, Erm. 13.- €
Info: Maria Leonie Dunkel, info@Pyramiden-in-Bosnien.de, 05103–927392

Dr. Sam Osmanagic spricht englisch. Eine Übersetzerin wird den Vortrag direkt ins Deutsche übersetzen.

Vorverkauf für die Städte Hannover, Hamburg, Bremen, Dortmund und Köln: Bitte überweisen sie den Betrag bis vier Werktage vor dem Termin an Maria Dunkel.

M.DunkelIBAN: DE81 2519 3331 0666 3338 00, BIC: GENODEF1PAT, Volksbank Pattensen eG. In der Betreffzeile bitte einfügen: Angabe des Ortes, ihren Namen und die Anzahl der Personen. Die Karten liegen dann an der Abendkasse bereit.

Spirituelle Reisen
zu den Pyramiden in Bosnien

Maria Leonie Dunkel
Heilpraktikerin und Geomantin
Unterm Hollerbusch 25, D-30974 Wennigsen
Telefon: 05103-927392, E-Mail: info@Pyramiden-in-Bosnien.de

Thema: Archäologie, Dunkel, Energien, altern., FGK, Geologie, Geomantie, Geschichte, Gesundheit, Hören + Sehen, Nahrung+Wasser, Para-Phänomene, Peters, Spirituelles, Technologie, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Buch-Neuvorstellung: „GREYS“

Samstag, 14. Juli 2018 8:42

b_greys_ml„GREYS – Weltweites Wirken und Entführungen in Deutschland“

Buchautor: Marcel Polte

Viele Tausende von Entführungsfällen durch Außerirdische wurden in den USA bereits untersucht. Im Mittelpunkt stehen immer wieder graue Gestalten mit riesigen Köpfen und großen schwarzen schrägstehenden Augen, die sogenannten GREYS.
Der promovierte Jurist MARCEL POLTE wertet nicht nur die Ergebnisse aus rund 40 Jahren intensiver Forschung auf dem Gebiet der ET-Kontakte aus. Er untersucht auch das Material der US-Geheimdienste zur medialen Fähigkeit der Fernwahrnehmung (Remote Viewing) und zeigt den Zusammenhang dieser vom US-Militär genutzten Fähigkeit mit dem Phänomen der nichtmenschlichen Intelligenz auf.
Dabei zeichnet er ein klares Bild der Greys, ihrer Vorgehensweise sowie Motive und erklärt die bei Entführungen immer wieder auftretenden Phänomene wie Zeitverlust, Zeitgewinn, elektromagnetische Anomalien, unerklärliche Spuren am Körper und Scheinschwangerschaften.


Marcel Polte zählt am 20. Oktober 2018
mit seinem Thema „GREYS – Weltweites Wirken und Entführungen in Deutschland“ zu den FGK Referenten in Zierenberg.


Erstmals fließen auch die Ergebnisse deutscher Erhebungen zum Entführungsphänomen ein. Der Abgleich der amerikanischen Ergebnisse mit den deutschen Untersuchungen zeigt ein eindeutiges Muster: Die Greys sind dabei, eine hybride Mensch-ET-Spezies zu züchten. Es gibt ein genetisches Zuchtprogramm, das bereits seit vielen Jahrzehnten läuft, oft mehrere Generationen einer Familie betrifft und über das – nach vielen tausend Betroffenen – nicht länger geschwiegen werden darf …
Marcel Polte ist seit Jahren in internationalen Wirtschaftskanzleien tätig. Er studierte auch theoretische, experimentelle und Astrophysik und arbeitet nebenberuflich erfolgreich als Heilpraktiker für Psychotherapie in eigener Praxis. Als Mitglied des Research Committee der von dem Apollo-Astronauten Dr. Edgar Mitchell mitbegründeten Forschungsorganisation FREE steht er in ständigem weltweiten Austausch mit Wissenschaftlern und Erforschern der Alien-Thematik.

::Informationen zum BuchAMRA-Verlag

Thema: Ausserirdische, Buch/DVD-Tipps, FGK, FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Para-Phänomene, Peters, Psychologie | Kommentare (0)