Beiträge vom Juni, 2009

FGK „Grenzwissenschaften Aktuell” Hude

Samstag, 27. Juni 2009 1:00

Das „Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise“ veranstaltet am 27. Juni 2009 von 10.00 bis 18.30 Uhr bereits zum fünften mal eine grenzwissenschaftliche Veranstaltung in Hude, das zweite mal in der Gaststätte „Altmoorhauser Krug“ in Hude/Altmoorhausen. Anfahrtplan
Ab 20.00 Uhr findet ein Projekt im Huder Reiherholz, Bereich Schnitthilgenloh, in der Nähe des „Friedwaldes“, statt. Weitere Infos zum Projekt werden auf der Veranstaltung bekannt gegeben.
Das Programm wird bis zur Veranstaltung täglich aktualisiert.
12.jpg
Zum Vergrößern der Datei bitte das Bild anklicken!

Infos in holländischer Sprache von Ed Vos (FGK)
Activiteitenagenda:
Onderstaand treft u een agenda aan van activiteiten zoals lezingen, workshops, beurzen, excursies en andere activiteiten die plaatsvinden op het gebied van persoonlijke groei, spiritualiteit, zaken het paranormale aangaande, fenomenen etc. etc. Dit alles voor zover deze in Nederland of directe omgeving plaatsvinden. Zaterdag 27 juni: Grenswetenschappelijk symposium te Hude/Altmoorhausen, Noord Duitsland. Spreektaal Duits.
Weitere Informationen zu Veranstaltung findet man auch auf der Webseite Dutch Lightorbs und/oder auf der Webseite von Ed Vos
21.jpg
Zum Vergrößern der Datei bitte das Bild anklicken!


Sonntag, 28. Juni 2009 – 8.30 bis ca. 18.30 Uhr
“Heilige Linien durch Ostfriesland”

Die Busreise (56 Plätze) von der Stadt Oldenburg zu den „Heiligen Linien durch Ostfriesland“ war leider innerhalb von wenigen Stunden komplett ausgebucht. Das Interesse ist riesengroß!
plytenberg.jpgGeomantische Reise (Busfahrt + Exkursionen) mit Mitgliedern eines grenzwissenschaftlichen Vereins aus Wardenburg ins nahe Ostfriesland. Auf den Spuren von Dr. Herbert Röhrig, der im Rahmen seiner Arbeiten zur Landeskunde vor 80 Jahren das Werk “Heilige Linien durch Ostfriesland” verfasste. Geomantisches Zentrum Ostfrieslands ist der alte Thingplatz “Upstalsboom” bei Aurich. Weitere Plätze wie u.a. der Plytenberg bei Leer (Bild), das kleine Pendant zum Silbury Hill in England, stehen ebenso auf dem Programm wie Pausen mit Mittagessen und Kaffeetafel.

Thema: FGK, FGK-Blogroll, FGK-Projekte, FGK-Veranstaltung, Geomantie, Huder Projekttage, Lichtphän./Orbs, Peters, Spirituelles, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

„Orbs“ – Einblicke in die geistige Welt

Samstag, 20. Juni 2009 0:40

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. -AGR-
Seminartag – Samstag 20. Juni 2009, von 09.30 bis ca. 17.30 Uhr
im Kurhaus Gemünd – Kleiner Kursaal
„Orbs“ – Einblicke in die geistige Welt und Neue und veränderte Gitternetze – Referent: Dipl.-Ing. Horst Grünfelder, Nußloch, FGK
horst1.jpg(Horst Grünfelder – Foto: Ed Vos, FGK)
Orbs werden von den einen als Foto-Fehler angesehen. Andere wiederum können solche Fehler ausschließen, suchen und finden Erklärungen. Orbs erkennt man auf Fotos z.B. als Punkte, Lichtkugeln, Nebel oder Schleier. Der gleiche Bereich kurzzeitig später fotografiert zeigt bereits eine andere Situation. So scheint auch die spitituelle Einstellung des Fotografen ausschlaggebend zu sein, was ihm präsentiert wird. Eine Häufung des Phänomens konnte an bestimmten Tagen oder Zeitfenstern festgestellt werden.
Radiästhesistisch untersucht kommen hochinteressante Ergebnisse zutage. Auch konnten geobiologische/geomantische Eigenheiten während bestimmter Zeiträume gemutet werden. Sollten auch Sie über Fotos verfügen, die solche Anomalien aufweisen, so bringen Sie sie bitte mit (am besten auf Stick abgespeichert), auch wenn Sie meinen, es sei doch nur ein Fotografierfehler (z.B. Spiegelung oder Reflexion).
Ferner befasst sich der Referent mit dem Thema Gitternetze, die global vorhanden sind, die sich aber unter bestimmten Voraussetzungen verändern können, oder die generell instabil sind. Zudem werden auch neue feinstoffliche Gitter gefunden.
Bringen Sie bitte, falls vorhanden, Ihre Ruten und Pendel mit, um eigene Abfragen zu tätigen. Es wird ein insgesamt interessanter Seminartag für Radiästhesisten, aber auch für den interessierten Laien oder den Hobbyfotografen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.
Wie immer mit großem Büchertisch, Informationen zum Tagesthema sowie ausgewählten Gesundheits-Produkten (Organisation und Verkauf: H.J. Rademacher).
Veranstalter: Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland e.V.
Informationen zum Seminartag: 02161 / 581021 – Änderungen vorbehalten – Fordern Sie bitte unsere aktuelle Seminar-Terminliste an.

Thema: FGK-Blogroll, Geomantie, Lichtphän./Orbs, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (1)

Europäischer Exopolitik Gipfel 2009

Freitag, 12. Juni 2009 20:53

Ein bislang in Europa einzigartiges Mega-Event findet vom 25. bis 26. Juli 2009 in Barcelona statt. Der Dritte Europäische Exopolitik-Gipfel vereint die führenden Köpfe der Exopolitik-Bewegung, sowohl aus Europa als auch den USA. Zu dem historischen Gipfel mit Nick Pope, Dr. Steven Greer, Dr. Michael Salla, Alfred Webre und Paola Harris werden 1200 Gäste aus dem In- und Ausland erwartet.
Ein großer planetarischer Wandel findet derzeit auf unserem Planeten statt. Er ist gekennzeichnet durch eine tiefgreifende Krise der bisherigen Wirtschaftsordnung – doch er birgt auch historische Chancen. Diese Chancen liegen in uns selbst – sie betreffen unser Bewusstsein. Wir, die Bewohner des Planeten Erde, haben die Verantwortung und die Macht, den Lauf der Geschichte zum Besseren zu wenden.
Das neue Paradigma der Exopolitik ist ein Paradigma des 21. Jahrhunderts, in welchem das Leben nicht jenseits der Atmosphäre endet, sondern jeden Winkel des Universums bevölkert. Es wird unser aktuelles Verständnis von Leben und unsere gesamte Zivilisation grundlegend verändern.
„Die wahrhaftigste Vorstellung des menschlichen Lebens“, schreibt Alfred L. Webre, „könnte darin bestehen, dass wir auf einem isolierten Planeten inmitten einer bevölkerten, sich entwickelnden, höchst geordneten interplanetarischen, multidimensionalen, intergalaktischen und universellen Gemeinschaft leben.
„Länder wie Chile, Peru, Brasilien, Mexiko, Ecuador, Kanada, Frankreich, England, Irland und Dänemark haben ihre ehemals geheimen UFO-Akten bereits freigegeben oder machen sie Stück für Stück öffentlich. Der Sprecher der japanischen Regierung Nobutaka Machimura gab auf einer Pressekonferenz bekannt, dass er „definitiv von der Existenz von UFOs überzeugt“ sei. NASA-Astronauten wie Dr. Edgar Mitchell (Apollo 14) und Gordon Cooper (Mercury, Gemini-Missionen) stehen auf Grund eigener Erfahrungen für die Überzeugung, dass Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen bereits stattfindet. Der ehemalige Mitarbeiter des britischen Verteidigungsministeriums, Nick Pope, machte unlängst in der internationalen Presse von sich reden, weil er bekannt gab, dass die britische Regierung schon in den 80er Jahren Kampfjets aufsteigen ließ, um UFOs abzuschießen – stets erfolglos. Auch aus anderen Ländern meldeten sich Militärpiloten zu Wort: Ähnliche Vorfälle haben sich unter anderem in Peru, Iran und Belgien ereignet.
Die Menschheit steht kurz vor der Entdeckung, dass sie nicht allein im Universum ist – und niemals war.
In der historischen Epoche sozialer und planetarer Umwälzungen, die wir gegenwärtig durchleben, kann Exopolitik einen entscheidenden Beitrag leisten. Wir brauchen ein neues Weltbild, ganz im Sinne Albert Einsteins, der einmal sagte: „Ein Problem kann nicht mit demselben Bewusstseinsstand gelöst werden, der es geschaffen hat.“
Diesen und vielen weiteren Themen ist der dritte Europäische Exopolitik-Gipfel in Barcelona gewidmet. Dort werden die überzeugendsten Hinweise für die außerirdische Präsenz beleuchtet und die Auswirkungen und Folgen einer solchen Realität analysiert.
Pepón Jover, Exopolitik Spanien
Kontakt: C/ Travessera de Gràcia nº 15, 6º1ª 08021 – Barcelona
Land line: (+34) 93.362.37.00 Mobile: (+34) 670.50.77.57
info (at) exopoliticseurope.com

Info entnommen von exopoliticseurope.com

Thema: FGK-Blogroll, Kronwitter, UFOs+Ausserird., Veranstaltungen | Kommentare (0)

Berichte zum Ufo-Thema – Juni 2009

Mittwoch, 10. Juni 2009 1:13

Dienstag, 9. Juni 2009
Türkei: Neues Video zeigt erneut UFOs über Istanbul ::mehr
Dienstag, 9. Juni 2009
YouToube-Video: 62 Kinder begegnen 1994 UFO in Afrika ::mehr
Dienstag, 9. Juni 2009
YouTube-Video:
Was die NASA uns nicht zeigt – Alien & UFO Anomalien ::mehr

Montag, 8. Juni 2009
Weitere Videos online von der DEGUFO-Tagung in Erfurt ::mehr

Thema: FGK-Blogroll, Kronwitter, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

Uruguay: Luftwaffe gibt Einblick in „vertrauliche“ UFO-Akten

Mittwoch, 10. Juni 2009 0:07

Schon oft wurden in Uruguay UFOs gesehen. In 30 Jahren staatlicher UFO-Forschung blieben 40 Fälle bisher ungeklärt. Diese Fälle wurden nun von der uruguayanischen Luftwaffe (FAU) offengelegt und die ‚El Pais‘ durfte einen Blick hinein werfen. Die FAU wird kein zweites ‚Blue Book‘ mit den Ergebnissen von 30 Jahren UFO-Forschung herausgeben, aber das oberste Luftwaffenkommando erlaubte der ‚El Pais‘ die Aufzeichnungen und Zeugenberichte durchzublättern.
Jährlich gehen ungefähr 100 Berichte bei der UFO-Kommission der FAU ein. Im Laufe der Jahre wurden ca. 2.100 solide Fälle behandelt, wobei die meisten auf natürliche Ursachen zurückgeführt werden konnten. Aber es gibt 40 Fälle, die jedem Erklärungsversuch trotzen. Diese Fälle wurden nun offengelegt und reichen von UFO-Sichtungen über Landung unbekannter Objekte bis hin zu sogenannten Entführungen durch extraterrestrische Wesen.
Die FAU kommt zu einem erstaunlichem Ergebnis: „Die Kommission konnte an Landestellen Veränderungen in der chemischen Zusammensetzung des Bodens feststellen. Es könnte sich um ein Phänomen in den unteren Bereichen unserer Atmosphäre handeln oder um Landungen von Flugzeugen ausländischer Streitkräfte oder um ein außerirdisches Phänomen. Es könnten Erkundungssonden aus dem Weltraum sein, so wie wir Sonden losschicken um fremde Welten zu erforschen.“, meint Colonel Ariel Sanchez, ein Offizier der Luftwaffe mit 33 Jahren Diensterfahrung und heutiger Leiter der UFO-Kommission, der er seit 1989 angehört.
„Das UFO-Phänomen existiert in diesem Land. Und ich betone, dass die Luftwaffe die außerirdische Hypothese aufgrund ihrer wissenschaftlichen Analysen nicht ausschließen kann.“
, sagte Sanchez.
Den kompletten Beitrag lesen …

Thema: FGK-Blogroll, Kronwitter, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)

Dienstag, 9. Juni 2009 21:03

plakat1.jpg
Wo immer Sie auch am Samstag, den 25. Juli 2009 sind, machen Sie mit beim Projekt „Wansdyke Path“. In Kontakt mit der kosmischen Matrix – ein Tag der Freude für Mutter Erde! – Infos im Netz unter Koch/Kyborg.

Thema: FGK-Blogroll, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Veranstaltung der FGK am 30./31. Mai 2009

Dienstag, 9. Juni 2009 8:04

dsc02845a.jpg
F.Peters©FGK2009
Das Bild zeigt einige der Teilnehmer und Referenten der FGK-Veranstaltung am Pfingst-Wochenende vor dem Rathaus in Zierenberg. Weitere Informationen und Bilder folgen.
Bilderserien vom FGK-Wochenende in Zierenberg zeigt Ed Vos bereits auf einer seiner Webseiten ::mehr

Thema: FGK-Blogroll, FGK-Veranstaltung, Peters | Kommentare (0)

Projekt „Wansdyke Path“ – 25. Juli 2009

Dienstag, 9. Juni 2009 7:28

Auf täglich weltweit größere Resonanz stößt inzwischen das Projekt „Wansdyke Path“. Weltweit wurden inzwischen Kontakte geknüpft und aktiviert. Mit dabei in Avebury neben vielen Kornkreisfreunden und grenzwissenschaftlich Interessierten sind bisher u.a. Colin Andrews, Dr. Simeon Hein, Ron Russell und Busty Taylor, um nur einige Persönlichkeiten aus der Kornkreisszene zu nennen. Weitere werden hinzu stoßen. Alle Menschen werden an diesem Tage weltweit aufgefordert und herzlich eingeladen, an diesem besonderen Projekt für Mutter Erde mitzuwirken.
plakat.jpg
Projekt „Wansdyke Path“ – A. Reichert©


Wo immer Sie auch am Samstag, den 25. Juli 2009 sind, machen Sie mit beim Projekt „Wansdyke Path“. In Kontakt mit der kosmischen Matrix – ein Tag der Freude für Mutter Erde! – Infos im Netz unter Koch/Kyborg.
Wherever you’ll be: JOIN in Project Wansdyke Path July 25,2009
*Contact with the Cosmic Matrix*


Die „Upper Kennet News“ haben das Projekt Wansdyke Path auf ihrer Web Edition unter den Headlines erwähnt.
upperkennet.jpgSo etwas gab es bisher noch nie in Bezug auf deutsche Aktivitäten in Wiltshire. Nach englischem Standard ist dieses in Wiltshire, wo die Landwirtschaft den Haupterwerbszweig darstellt, sicher mehr als bemerkenswert.
a_day_of_joy.jpgAlle „Locals“ sind jetzt über diese Veranstaltung informiert und darüber, was sich in ihrer Community in zwei Monaten abspielen wird. Wir verstehen diesen Beitrag als Auszeichnung. Nach englischem und auch ländlichem Verständnis werden wir, die „Germans“, unter ganz besonderem Interesse stehen. Eine Bitte an alle: Achtet daher die Regeln vor Ort besonders!

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Geomantie, Peters, Reichert, Spirituelles | Kommentare (0)

19.+20. Sept. – FGK-Herbstveranstaltung

Montag, 8. Juni 2009 6:27

zierenberg1.JPG
Wo findet die Veranstaltung in Zierenberg statt? Stadtplan Zierenberg
Der Veranstaltungsort, das Hotel der Familie Zaun, der „Kasseler Hof“
Kinderleicht zu finden über die BAB A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Zierenberg. Übernachtungsmöglichkeiten in + um Zierenberg: Tourist-Info


Bereits feststehende und/oder geplante Vorträge
(Referenten in alphabetischer Reihenfolge)
Andreas Beutel, Dresden/Pythagoras-Institut „Die heilige Geometrie“
Owen Chow, Hongkong, „ Asiatische Praktiken mit Kräften des Geistes”
Robert Fleischer, Leipzig, Exopolitik Deutschland
Horst Grünfelder, Nussloch, (Radiästhesie) – 2 geomantische Themen
Dr. Peter Hattwig, Bremen, “Die Information – eine kosmische Dimension”
Peter Hieronymi, Schweiz (Radiästhesie)
“Menhirpark Yverdon-Clendy am Lac de Neuchatelle
Joachim Koch, Berlin
„Das Wansdyke Path Projekt“ – Erste Ergebnisse aus England
Frank Peters, Hude
„Malta-Impressionen 2008“ und „Infrarot-Fotografie und -filme
im Zusammenhang mit orbs und anderen Lichtphänomenen“
Markus Schlottig, Hannover
„Auf den Spuren des Ostara-Kultes im Weserbergland“
Dr. Jens Waldeck, Frankfurt
“Integrale Studien zu Grenzwissenschaften und Kornkreisen”
Erfolgreicher forschen auf einem neuen Bewusstseinsniveau.
Eckhard Weber, Zierenberg, „Aussergewöhnliche Lichtphänomene“
FGK vor Ort
u.a. Besichtigung und Führung in der Zierenberger Kirche
und „Thunder style Taichi“ mit Owen Chow

Thema: FGK, FGK-Veranstaltung, Peters | Kommentare (0)

Berichte zum UFO-Thema – Mai/Juni 09

Freitag, 5. Juni 2009 1:16

Dienstag, 2. Juni 2009
„Eine Millionen Briefe für Washington“ – Phase III gestartet! ::mehr
Donnerstag, 28. Mai 2009
Zurück in die Zukunft – die willkürlich staatliche Zensur ::mehr
Mittwoch, 27. Mai 2009
Historisch: Radar-Spuren von zwei UFOs bestätigt ::mehr
Mittwoch, 13. Mai 2009
Vortrag bei der DEGUFO-Tagung in Leipzig:
Entführungserlebnisse in Deutschland
::mehr

Thema: FGK-Blogroll, Kronwitter, UFOs+Ausserird. | Kommentare (0)