Beiträge vom September, 2011

Armin Risi – Neue Termine in Deutschland

Freitag, 23. September 2011 6:30

Armin Risi, zuletzt Referent der FGK-Herbstveranstaltung am 17. und 18.9. in Zierenberg, ist in den kommenden Wochen zu Vorträgen und Wochenendseminaren auch in Frankfurt und Bonn zu erleben.
::Frankfurt – Congress council of world elders – Samstag, 24.09.2011
Gastreferent im Council of World Elders


::Bonn – Vortrag- und Wochenendseminar vom 28. – 30.10.2011
28. Oktober – Ganzheitliche Spiritualität – der Schlüssel zur neuen Zeit
29. Oktober – Matrix Māyā – Leben wir in einer virtuellen Realität?
30. Oktober – Das Mysterium des Friedens

::Webseite des Referenten – Armin Risi


Wir wünschen ihm bei seinen nächsten Unternehmungen weiterhin viel Erfolg! – Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK)

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Kronwitter, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

FGK-Herbst-Veranstaltung 17.+18.9.2011

Freitag, 16. September 2011 8:02

Das vorl. Programm der Veranstaltung – Änderungen sind noch möglich.
::hier de tekst in het Nederlands (am 26.8. aktualisiert!)
Eintritt pro Veranstaltungstag jeweils 10,- Euro


Freitag, 16. September 2011:
18.00-19.00 Uhr – Eckhard Weber
öffnet auf Wunsch vieler Interessierter, die schon früher anreisen, die Pforten seiner Firma
Weber-Bio-Energie-Systeme & Umwelttechnologien
an der Kasseler Str. 55 in Zierenberg.
Die Strecke von der Firma zum „Kasseler Hof“, 650 m, kann man auch bequem zu Fuß zurücklegen ::Karte


ab 19.00 Uhr – Treffpunkt „Kasseler Hof“ – Das Veranstaltungslokal
Treffpunkt für alle, die schon früher anreisen!


Das Programm für Sonnabend, den 17. September 2011
zierenberg1.jpg

10.00-10.15 Uhr – Begrüßung – Informationen rund um das Forum (FGK) und das Wochenend-Programm – Frank Peters


10.15-11.15 Uhr – „Ägyptologik: Fakten und Rätsel” – Ulrich Kleine


11.30-13.00 Uhr – „Epos der Menschheit“ – Werner Badenheuer-Hagen


Mittagspause von 13.00-14.00 Uhr


deutschland_schweiz.jpg14.00-15.15 Uhr – „Menhirpark La Mutta”
Peter Hieronymi, der erfahrene Radiästhesist aus dem Kanton Zug ist bereits zum zweiten Mal Referent in Zierenberg. Sein Thema lautet „Menhirpark La Mutta“. Die Anlage liegt am südlichen Dorfrand Faleras oberhalb Laax (Kanton Graubünden) auf einer Höhe von rund 1250 m. Die Menhire sind Findlinge aus Granit oder Diorit, der grösste hat eine Höhe von mehr als zwei Metern.


deutschland_schweiz.jpg15.30-17.00 Uhr – „Alte Prophezeiungen und die aktuelle Weltlage – Die Wendezeit aus spiritueller Sicht.”
Armin Risi – erstmals wird der Schweizer Philosoph und Sachbuchautor in Zierenberg mit dabei sein. Seine Vorträge am Samstag und Sonntag (jeweils ca. 1,5 Stunde + Fragen an den Referenten) bauen aufeinander auf.
Trotz aller Warnungen und Prophezeiungen ändert die Zivilisation ihren Titanic-Kurs nicht. Gibt es vielleicht Mächte, die wirkliche Änderungen gar nicht wollen? Denn Kurswechsel auf der Erde hiesse auch Machtwechsel auf der Erde! Und ein solcher steht heute bevor …
Was sich gegenwärtig anbahnt, wurde bereits vor langer Zeit vorausgesagt: von den indischen und indianischen Sehern wie auch von der urchristlichen Offenbarung anhand des Codes 666. Armin Risi analysiert aus dieser spirituell-kritischen Sicht die heute vorherrschenden Weltbilder und brisante Szenarien sowie damit verbundene Fragen wie: Sind prophezeite Ereignisse abwendbar? Was können wir zum kollektiven Erwachen beitragen? Was sind die Katalysatoren dieses Bewusstseinssprungs? ::Armin Risi


deutschland_holland.jpg17.30-18.45 Uhr – „Kornkreise in Holland” – Ed Vos
International wird es auch bei den Kornkreisen werden. Hatten wir noch vor ein paar Jahren die polnischen Kornkreisfreunde von der Fundacja Nautilus, aus Wylatowo und Toruń zu Gast, zeichnet sich momentan ab, dass eine größere holländische Gruppe der Graancirkel Werkgroep Nederland, möglicherweise mit Janet Ossebaard in Zierenberg dabei sein wird. Die Graancirkel Werkgroep Nederland hatte am 12. Juni 2011 ihr Kornkreistreffen in Holland durchgeführt. Ed Vos war beim Kornkreistreffen in Holland mit dabei. Er hatte sich mit Nel de Boer für den übergreifenden Kontakt eingesetzt. Die Verbundenheit der holländischen und deutschen Kornkreisfreunde bewiesen auch schon andere, wie z.B. Richard van Rijswijk als Referent (Sandkreise und gemeinsames Projekt mit dem FGK in der holl. Provinz Drenthe) und Yvonne van Steen als Gast in Zierenberg.
::Graancirkel Werkgroep Nederland


Abendpause von 18.45-19.45 Uhr


19.45-20.45 Uhr – „Das Kornkreis-Phänomen” – N.N.
(Ein Überraschungsgast)


Ausklang des Abends in gemütlicher Runde


Das Programm für Sonntag, den 18. September 2011
zierenberg1.jpg

10.00-10.20 Uhr – Begrüßung – Informationen rund um das Forum (FGK), das Sonntags-Programm, anstehende Projekte und die FGK-Veranstaltung im Frühjahr 2012 – Frank Peters


10.30-12.30 Uhr – „Der Ostara Komplex – Vanen und Asen im Spiegel der Zeit” – Markus Schlottig


Mittagessen von 12.30-14.00 Uhr


deutschland_schweiz.jpg14.00-15.30 Uhr – „Reinkarnation und die kosmischen Wurzeln der Menschheit – 
Erinnerung an unsere Her- und Zukunft.” Armin Risi
Die Art und Weise, wie wir unsere Vergangenheit sehen, bestimmt den Kurs für unsere Zukunft. Was sagen die heute vorherrschenden Weltbilder über die Herkunft des Menschen? Was sagt die geistige Urerinnerung des Menschen dazu?
Welche Vergangenheit enthüllt die Reinkarnationsforschung? Wie können wir uns der Essenz früherer Inkarnationen und Initiationen im gegenwärtigen Leben bewußt werden?
Bereits vor Jahrtausenden sahen Eingeweihte in aller Welt das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus, ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit. Dann, so sagten sie, würden die Menschen beginnen, sich wieder zu erinnern: an ihre wirklichen Ursprünge, an die Warnungen und Prophezeiungen und an ihre geistige Berufung.
Armin Risi berichtet auch (mit exklusiven Fotos) über seinen Besuch in zwei unterirdischen Einweihungsstätten bei den Pyramiden von Gizeh und Sakkara, die sensationell, aber weitgehend unbekannt sind, weil die Öffentlichkeit und auch «normale» Ägyptologen dort keinen Zugang haben


Ende der FGK Herbst-Veranstaltung 2011 gegen 16.00 Uhr


FGK Frühjahrs-Veranstaltung 14. und 15. April 2012 – Schwerpunkt u.a. Lichtphänomene/Orbs, Kornkreise 2011 mit Horst Grünfelder, Ed Vos, Frank Köstler, Frank Peters und weiteren Referenten


::Zierenberg – Der Veranstaltungsort in Nordhessen. (Landkarte)
::Der Kasseler Hof – Das Vereinslokal des FGK.
Der „Kasseler Hof“ ist wegen der FGK Veranstaltungen schon oft früh ausgebucht. Viele Gäste müssen daher auf Unterbringungsmöglichkeiten in der Nähe zurückgreifen. Wir bieten private, nahe und kostengünstige Unterbringungen im Stadtkern von Zierenberg an, die sie bequem zu Fuß vom und zum „Kasseler Hof“ erreichen können.
::Übernachtungsmöglichkeiten in Zierenberg und Umgebung ::pdf
::Gasthöfe und Restaurants in Zierenberg und Umgebung ::pdf
::Zierenberg per Auto – BAB A44 Dortmund-Kassel, Abfahrt Zierenberg.
::Zierenberg per Bahn – Bahnhof Zierenberg

Thema: FGK, FGK-Blogroll, FGK-Veranstaltung, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

::17.+18.9.11 – Armin Risi in Zierenberg

Montag, 12. September 2011 8:01

zierenberg.jpg

ARMIN RISI – Der Schweizer Philosoph und Sachbuchautor wird erstmals auf der 2-tägigen FGK-Herbstveranstaltung am 17. und 18. September 2011 im „Kasseler Hof“ in Zierenberg mit dabei sein.
Beide Vorträge (jeweils ca. 2 Stunden) bauen aufeinander auf.

armin_risi_portrait.jpg17. September, 15.30-17.30 Uhr
„Alte Prophezeiungen und die aktuelle Weltlage – Die Wendezeit aus spiritueller Sicht.“
Trotz aller Warnungen und Prophezeiungen ändert die Zivilisation ihren Titanic-Kurs nicht. Gibt es vielleicht Mächte, die wirkliche Änderungen gar nicht wollen? Denn Kurswechsel auf der Erde hiesse auch Machtwechsel auf der Erde! Und ein solcher steht heute bevor …
Was sich gegenwärtig anbahnt, wurde bereits vor langer Zeit vorausgesagt: von den indischen und indianischen Sehern wie auch von der urchristlichen Offenbarung anhand des Codes 666. Armin Risi analysiert aus dieser spirituell-kritischen Sicht die heute vorherrschenden Weltbilder und brisante Szenarien sowie damit verbundene Fragen wie: Sind prophezeite Ereignisse abwendbar? Was können wir zum kollektiven Erwachen beitragen? Was sind die Katalysatoren dieses Bewusstseinssprungs?


18. September, 14.00-16.00 Uhr
„Reinkarnation und die kosmischen Wurzeln der Menschheit – 
Erinnerung an unsere Her- und Zukunft.“
Die Art und Weise, wie wir unsere Vergangenheit sehen, bestimmt den Kurs für unsere Zukunft. Was sagen die heute vorherrschenden Weltbilder über die Herkunft des Menschen? Was sagt die geistige Urerinnerung des Menschen dazu?
Welche Vergangenheit enthüllt die Reinkarnationsforschung? Wie können wir uns der Essenz früherer Inkarnationen und Initiationen im gegenwärtigen Leben bewußt werden?
Bereits vor Jahrtausenden sahen Eingeweihte in aller Welt das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus, ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit. Dann, so sagten sie, würden die Menschen beginnen, sich wieder zu erinnern: an ihre wirklichen Ursprünge, an die Warnungen und Prophezeiungen und an ihre geistige Berufung.
Armin Risi berichtet auch (mit exklusiven Fotos) über seinen Besuch in zwei unterirdischen Einweihungsstätten bei den Pyramiden von Gizeh und Sakkara, die sensationell, aber weitgehend unbekannt sind, weil die Öffentlichkeit und auch «normale» Ägyptologen dort keinen Zugang haben.


Armin Risi (Schweiz, geb. 1962): Philosoph und Sachbuchautor; geboren 1962, lebte als Mönch für 18 Jahre in vedischen Klöstern in Europa und Indien und studierte die Sanskrit-Schriften sowie westliche und östliche Philosophie; arbeitete während dieser Zeit an der Übersetzung von zwanzig Werken der Sanskrit-Literatur mit (aus dem Englischen ins Deutsche); lebt seit 1999 als freischaffender Schriftsteller, Referent und spiritueller Berater; gründete als Internet-Plattform das „Forschungsinstitut für die Wissenschaft der Involution“ (www.science-of-involution.org). 2011 wurde er zu den Global Advisors des „Council of World Elders“ berufen (www.council-of-world-elders.org).


Veröffentlichungen: drei Gedichtbände, Vegetarisch leben (mit Ronald Zürrer), die Sachbuch-Trilogie „Der multidimensionale Kosmos“ (Gott und die Götter – Das Mysterienwissen der vedischen Hochkultur / Unsichtbare Welten / Machtwechsel auf der Erde), Licht wirft keinen Schatten – Ein spirituell-philosophisches Handbuch (2004), Der radikale Mittelweg – Überwindung von Atheismus und Monotheismus (2009), Ganzheitliche Spiritualität und Einheit im Licht der Ganzheit (als Bd. 1 und 2 der Reihe „Theistische Mysterienschule“, 2011).
www.armin-risi.chwww.theistic-network.org

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)