Beiträge vom September, 2012

22.9.: Europaweite Meditation

Samstag, 22. September 2012 9:35

Lichtprojekt: Das Herz von Deutschland heilen
triangle.jpg

Liebe Leser der „Lichtsprache“, liebe Interessierte, liebe Lichtarbeiter europaweit, als ich im Juni (zur Sommersonnenwende) bei den Externsteinen war (siehe meinen Bericht in der aktuellen „Lichtsprache“), habe ich bei einer Meditation erfahren, dass dort das künftige Herz von Deutschland ist, und dass die Externsteine, die vor allem durch den Missbrauch in der Nazi-Zeit sehr gelitten haben, einer Heilung bedürfen. Zusammen mit zwei weiteren aus unserer Gruppe beschlossen wir, dass es Zeit ist, dort eine Heilungsmeditation abzuhalten, und das möglichst bald.
In den USA ist es Lichtarbeitern gelungen, mit einer einzigartigen vernetzten Meditation die dortigen Leylines von dunklen Energien zu befreien. Diese waren besetzt von den dunklen Energien der Reptiloiden. Dazu haben sich entlang der Kraftlinien Menschen zur Meditation versammelt und gemeinsam zu einem bestimmten Zeitpunkt Licht in die Leylines geschickt. Diese Meditation war so kraftvoll, dass es den Lichtarbeitern gelungen ist, die Kraftlinien zu reinigen. So etwas ist auch bei uns möglich.
Nachdem wir im Juli in Stonehenge mit einer Gruppe eine äußerst erfolgreiche Meditation abgehalten haben (in der neuen „Lichtsprache“ habe ich darüber ebenfalls berichtet), in der wir nicht nur in Stonehenge Licht aufbauten, sondern auch von Avebury aus in die Leylines gingen, bin ich nun dabei, das Projekt bei den Externsteinen zu planen. Denn die Externsteine sind ein Ausgangspunkt für die geomantische Struktur eines Dreiecks, das energetisch mit den Kanarischen Inseln und Ägypten verbunden ist. flyer.pdf
::Susanne Sejana Kreth, Herausgeberin der „Lichtsprache“, war mit 23 weiteren Personen beim FGK-Projekt SOL2012 in England dabei und wird auch zur Herbst-Veranstaltung der FGK in Zierenberg anreisen, um ihre „Lichtsprache“ vorzustellen. In der neuesten Ausgabe befindet sich auch ihr Artikel „In Interaktion mit Kornkreisen“, die Reise der FGK-Gruppe mit dem Projekt SOL 2012 in England.

Thema: Energien, altern., Geomantie, Spirituelles, Veranstaltungen | Kommentare (0)

NuoViso – „Die neue Feldordnung II“

Sonntag, 9. September 2012 0:05

2008 gingen der NuoViso Filmregisseur Frank Höfer und Exopolitik Initiator Robert Fleischer in der „neuen Feldordnung“ den mysteriösen Kornkreisen auf die Spur. Damals erschien am ersten Drehtag eine Formation, welche einen Hinweis auf 2012 gab. Nun reisten sie erneut nach Wiltshire in England, um die Fortsetzung zu drehen. Zu den Dreharbeiten von „Die neue Feldordnung II“ reiste NuoViso eigens mit einem 8-köpfigen Kamerateam sowie 2 Flugkameras an. Der Film wird voraussichtlich Ende 2012 auf DVD erscheinen.
Zusätzlich sind mehrere Episoden unter dem Titel „The Croppies“ geplant, welche die Dreharbeiten direkt begleiten und den Filmemachern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Die Episoden im Making Of Charakter gibt es ab 2013 jede Woche kostenlos auf NuoViso.TV zu sehen.

Thema: Buch/DVD-Tipps, Hören + Sehen, Kornkreise - crop circles, Peters | Kommentare (0)

Doku – „Sirius, it´s time for you to know.“

Sonntag, 2. September 2012 21:36

„Sirius – es wird Zeit, dass ihr Bescheid wisst!“
Unter der Federführung von Dr. Steven Greer entsteht momentan ein neuer Dokumentarfilm, der die Menschheit wachrütteln soll, denn es geht um die Geheimhaltung der Supermächte zum Thema Ufos und Außerirdische und ihr Interesse, das bestehende Gebäude aus Desinformationen weiter aufrecht zu erhalten, um eigene Interessen und Macht zu wahren.
Dr. Greer: „Was die Menschen verstehen müssen ist, dass die Geheimhaltung um das Thema UFOs und extraterrestrische Intelligenz wirklich nichts mit den Außerirdischen zu tun hat, sondern mit den Menschen selbst und mit der Macht, die bei großen Konzernen liegt und den finanziellen Interessen die dahinter stehen, die nicht wollen, dass Sie die Wahrheit erfahren.
Und hier ist sie – Die Wahrheit ist nicht nur dass wir nicht allein sind, sondern dass die fortgeschrittene Wissenschaft seit 100 Jahren Technologien zurückgehalten hat. Zurück datierbar auf die Zeit von Nikola Tesla, Faraday, T. Townsend Brown und andere, die Technologien hatten, die unsere Welt aus der Sklaverei des momentanen makroökonomischen Systems befreien können.
Dies ist ein Film, der eine Zusammenfassung von 22 Jahren Forschungsarbeit, Entdeckungen und einer Reise in Raum, Zeit und in das Bewusstsein darstellt. Und es wird die wohl wichtigste Veröffentlichung von Informationen zum Thema UFOs und neue Energie sein, die es jemals gab.
Es gibt viel Gerede um das Jahr 2012. Nun, dies ist das Jahr in dem das alles passiert. Aber es geht nicht um das Ende der Welt, es geht um das Ende einer alten, korrupten Ordnung in dieser Welt und den Beginn einer vollständig neuen Zivilisation auf der Erde. Und diese Zivilisation auf der Erde wird eine sein, die freie Energie hat, Überfluss, soziale Gerechtigkeit, und interplanetare Einsatzmöglichkeiten.
Ich hoffe Ihr werdet uns helfen, ich hoffe Ihr werdet uns beistehen, ich hoffe ihr werdet diese Information in eure Netzwerke bringen, zu jedem in eurer Email-Liste und an jede Firma die ihr persönlich kennt und uns helfen diesen Film zu finanzieren. Denn die Zeit ist offen gesagt sehr begrenzt. Jeder auf diesem Planet weiß, dass wir nicht 7 Milliarden Menschen auf dieser Erde haben können, die Öl, Gas und Kohle verbrennen. Die meisten Menschen wissen, dass wir nicht allein sind und dass UFOs echt sind, mehr als die Hälfte der Bevölkerung weiß das. Und was tun wir mit diesem Wissen?
Unser State-Department stellt keinen friedlichen Kontakt her, also müssen wir das tun. Unsere Energiebehörden fördern keine Projekte, die sich mit diesen neuen Technologien beschäftigen, also müssen wir das tun. Und zweifellos wird das Pentagon diese Informationen nicht veröffentlichen, deshalb müssen wir das tun. Das bringt dieses ganze Thema zurück dorthin, wo es sein sollte. Und das sind wir. Wir die Menschen.
Und damit sind nicht nur die Menschen in Amerika oder in Europa gemeint, sondern auch in Afrika, Indien, China.
Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind auf der Erde hat seinen Anteil daran und die Veröffentlichung dieser Informationen wird es uns ermöglichen gemeinsam als Menschen vorwärts zu gehen, mit all der Wissenschaft und Technologie die wir brauchen um tausende von Jahren im Überfluss und Frieden zu leben. Das ist wirklich worum es hier geht und ich hoffe Ihr helft uns. Vielen Dank.“
Wann und wie die Dokumentation erscheinen wird ist noch nicht sicher, denn nach wie vor steht ein Aufruf für das Projekt, der um finanzielle Unterstützung bittet.
::mehr – sirius.neverendinglight

Thema: Buch/DVD-Tipps, FGK-Blogroll, Peters, UFOs+Ausserird. | Kommentare (1)

„Naturwesen sichtbar gemacht …“

Samstag, 1. September 2012 9:19

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
Samstag – 22. September 2012, 9.30 bis ca. 17.30 Uhr

53937 Schleiden-Gemünd/Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal


„Naturwesen sichtbar gemacht – sensationelle Aufnahmen aus der Natur und: Aus der Praxis eines Heilers für Haus, Mensch und Tier.“
orbs.jpgDer Referent erläutert, wie er zu seinen alternativen Tätigkeiten kam, ein bewegter Werdegang über viele Jahre.
Seine Aufnahmen mitten aus der Natur finden inzwischen weltweit Beachtung. Sie fallen in die Kathegorie ORB’s, sind aber ein Vielfaches mehr als die bekannten typischen Fotos, die ja bereits z.T. atemberaubend sind. Es handelt sich um nebulöse, wolkenartige, mehr oder weniger farbige Aufnahmen. Teils sind figürliche Umrisse oder Gesichter erkennbar, Wesen wie man sie z.B. aus Sagen kennt. Hinzu kommen die ergänzenden Informationen, die ihm zufließen. Was sollten wir über diese energetische Ebene wissen? Wie können wir diese Ebene für die Arbeit und die Klärung negativer Störfelder nutzen?
Er berichtet über seine mittlerweile jahrelangen Erfahrungen als Heiler für Haus, Mensch und Tier. An einer Reihe hochinteressanter Fallbeispielen aus der Praxis umreißt er seine Tätigkeiten für seine Klienten. Vielfach sind auch die vorgenannten Naturwesen mit beteiligt, z.B. in Ställen oder Pferdehöfen, mit denen er sich in Verbindung setzt. Er geht auch in Kontakt mit den Tieren selbst, so auch mit den ungewünschten Wühlmäusen im Garten.
In welchem Zusammenhang stehen uraltes Wissen über energetische Abläufe und die neuesten Erkenntnisse der Quantenphysik? Reicht es aus, sich bei Schlaf-platzuntersuchungen auf Wasser, geologische Störungen, Gitternetze und den Elektrosmog zu beschränken? Auf welche neuen Vorgehensweisen sollten wir uns einstellen? Welche ungeheure Kraft haben unsere eigenen Gedanken in diesem Zusammenhang?
Diese etwas andere Sicht- und Herangehensweise eröffnet ganz neue Möglichkeiten.
::Referent – Gerhard Schlepphorst / Langenberg (Kreis Gütersloh), Jahrgang 1940, Mitglied im Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann und im Dachverband Geistiges Heilen DGH.
::Für Gäste/Nichtmitglieder – Anmeldungen bei Heinz Josef Rademacher vom Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland unter 02161 / 581021. Für neue Gäste/Nichtmitglieder – Beitrag: 20,- €.
::Foto – Peters©FGK2010
::Weitere Informationen – www.geobiologie-rheinland.deLandkarte


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung !
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK), stellvertr. F. Peters

Thema: FGK-Blogroll, Geomantie, Lichtphän./Orbs, Naturphänomene, Peters, Radiästhesie | Kommentare (1)