Beiträge vom Juli, 2014

Der Kornkreis bei Rosendaal/Holland 1/5

Freitag, 18. Juli 2014 20:00

Am 20. Mai 2014 fand Robbert van den Broeke einen Kornkreis nahe der Stadt Roosendaal in Holland. Es war zu der Zeit bereits der 7. Kornkreis in Noord Brabant, im Mutterland der Kornkreise England gab es gerade einmal zwei von ihnen.
rosendaal_1.jpg
Foto des Kornkreises bei Rosendaal mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung von Robbert van den Broeke

Robbert findet seine Kornkreise immer auf seine eigene Weise. Er sieht sie vor seinem geistigen Auge und erhält dann zumeist eine konkrete Information wo er zu suchen hat. Diese Suche war noch nie erfolglos. Diese Art des Sehens nannte man in früherer Zeit Vision und so könnte man Robbert van den Broeke einen Seher nennen.
Der holländische Seher hat seine Gabe schon mehrmals unter Beweis gestellt und beispielsweise die Urheber des gefälschten Kornkreises, der am 30. Dezember 2013 in den USA in Salinas Valley auftauchte beschrieben. Er behielt Recht.
::Weitere InfosBLT research
Robbert van den Broeke ist also nicht ein Medium das channelt und uns Weisheiten übermittelt, er ist ein Seher, der seine Gabe anhand harter Fakten unter Beweis stellt. Aus diesem Grund habe ich mich mit dem oben genannten Kornkreis befasst, eine geometrischen Analyse angestellt und einen Deutungsversuch gewagt. Dieser Kornkreis war der siebente Kornkreis, der in Kreuzform erschien.
::Es ereignete sich so – In der Nacht vom 19. auf 20. Mai 2014 hatte Robbert van den Broeke wieder eine Vision. Er sah ein heiliges Kreuz in strahlend goldenem Licht, in einem Feld liegen. Danach sah er vor seinem geistigen Auge auch den Namen der Stadt Roosendaal. Am nächsten Tag suchten er und sein Freund nach dieser Stadt, die er noch nie vorher gesehen hatte. Nach etwa zwanzig Minuten fanden sie den Ort und das Feld, in dem der Kornkreis lag. Robbert folgte weiter seinen Eingebungen. Er legte sich mit ausgebreiteten Armen in das Zentrum des Kreuzes. Nach geraumer Zeit verließ er den Ort und hatte das bestimmte Gefühl, dass der Kornkreis nun aufgeladen sei.
::Weitere InfosRobbert van den Broeke
rosendaal_2.jpgrosendaal_3.jpg

links: Zeichnung von Robbert van den Broeke nach der Entdeckung
rechts: Grafik des Autors R. U. Müller

Eigenartigerweise sind die Kornkreise, die Robbert findet, geometrisch selten von hoher Präzision und daher schwierig in der Analyse. Die Messungen, die mir Robbert van den Broeke freundlicherweise zur Verfügung stellte, sollen meine Grundlage darstellen.
::Die folgende Botschaft erhielt Robbert van den Broeke zum vorliegenden Kornkreis. Die Heiligkeit Gottes wird unser, und andere Sonnensysteme miteinander verbinden. Dies kann nur durch den Ursprung erreicht werden – durch die liebe Gottes sind wir alle gleich und fähig miteinander zu kommunizieren, denn wir alle wurden durch das gleiche Licht geformt. Das Kreuz repräsentiert die Verbindung. Die Kreise an den Kreuzenden symbolisieren Sonnensysteme – jene anderen Welten, mit denen Kontakt hergestellt werden kann. Aber dies kann wirklich nur durch die Heiligkeit und den Segen Gottes geschehen. Gott selbst ist das wahre Kreuz – das Kreuz aus Licht verbindet uns mit anderen Sonnensystemen. Durch die Liebe Gottes sind wir immer geschützt und sicher, um Göttern zu begegnen. Veränderungen auf Erden werden möglich und die Zeit wird näher rücken, da wir Kontakt mit außerirdischen Lebensformen herstellen werden. Durch göttliche Gesetze gelangt ihr zu anderen Planeten, mit anderen Worten, lasst euch durch göttliche Führung und nicht durch Gier oder üble Absichten leiten. Das Kreuz, welches ein heiliges Zeichen für uns und auf diesem Planeten ist, wird uns tragen und das Fundament für den Kontakt zu anderen Planeten sein.



::Inhaltsverzeichnis
Teil 01Die Botschaft (1/5)
Teil 02Das Kreuz (2/5)
Teil 03Die Lage des Querbalkens (3/5)
Teil 04Wissenschaftliche Bedeutung der Zahlen 4 + 7 (4/5)
Teil 05Die esoterische Bedeutung des Kreuzes (5/5)

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Infofelder, Kornkreise 2014, Müller, R. U., Para-Phänomene, Spirituelles | Kommentare (0)