Beiträge vom Oktober, 2015

FGK-Veranstaltung – 23.-25. Oktober 2015

Donnerstag, 22. Oktober 2015 23:03

fruehjahr_zierenberg.jpg

Veranstaltung im „Kasseler Hof” in 34289 Zierenberg bei Kassel.
Am Freitag, den 23. Oktober ist der Eintritt frei. Um den Referenten einen Ausgleich für anfallende Kosten zu erstatten, erheben wir für den 24. Oktober einen Eintritt von 20,- € und für den 25. Oktober einen Eintritt von 10,- €. Eine Voranmeldung für die Veranstaltung ist nicht erforderlich!


Freitag, 23. Oktober 2015
Treffpunkt für Frühanreisende im „Kasseler Hof” ab 18.00 Uhr.

Achtung! Programmänderung!
Der bislang vorgesehene Beitrag „Bio und Nichtbio im Vergleich” muss wegen Terminschwierigkeiten des Schweizer Referenten A. Walter Dänzer leider ausfallen, wird aber am Freitag, den 11. März 2016 auf der Frühjahrs-Veranstaltung nachgeholt.

19.30-20.00 – „Wie Delphine heilen” – Dipl.-Ing. Horst Grünfelder
mexico_hg.jpg

20.15-23.30 – Offener Abend mit Vorträgen, Filmen und Diskussionen


Sonnabend, 24. Oktober 2015 ab 8.30 Uhr Ticketverkauf, 20.‐ € Eintritt und Einlass – Programmbeginn 9.00 Uhr, Programmende ca. 21.00 Uhr.

09.00-09.15 – Begrüßung, Allgemeines und Informationen rund
09.00-09.15 – um das Forum (FGK) und das Wochenendprogramm
09.00-09.15 – Ed Vos und Frank Peters
09.15-10.00 – „FGK England-Reise 2015“ – Frank Peters
10.15-11.45 – „Die Akasha-Chronik – der universelle kosmische
10.15-11.45 Informationsspeicher“
– Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck – Info
12.00-13.00 – „Vom Klang der Pyramiden – Harmonikale und
12.00-13.00 geometrische Aspekte der ägyptischen Pyramiden“
Info
12.00-13.00 – Willibald Limbrunner
Mittagspause
14.30-16.00 – „Pyramiden der Kanaren und ihre Bedeutung –
14.30-16.00 Leben auf vulkanischen Böden“

14.30-16.00 – Dipl.-Ing. Horst Grünfelder
aklitzke.jpg
16.30-18.30 – „Die kosmische Geometrie in der Tempelanlage
16.30-18.30 von Angkor-Wat (Kambodscha)“
Info
16.30-18.30 – Dipl.-Ing., Bau-Ing. Axel Klitzke
Abendpause
20.00-21.00 – „Mantras“ – Ed Vos und Nel de Boer – Info
21.00-23.30 – Gemütliches Beisammensein und
21.00-23.30 – Ausklang der Sonnabend-Veranstaltung


Stellen Sie Ihre Uhren bitte am Sonntag von 3 Uhr auf 2 Uhr zurück!

Sonntag, 25. Oktober 2015 ab 8.30 Uhr Ticketverkauf, 10.‐ € Eintritt und Einlass – Programmbeginn 9.00 Uhr, Programmende 15.45 Uhr.

09.00-09.15 – Begrüßung, Allgemeines und Informationen rund
09.00-09.15 um das Forum (FGK) und das Wochenendprogramm

09.00-09.15 – Ed Vos und Frank Peters
09.15-10.15 – „Kornkreisforschung mit der NATHAL-Methode“Info
09.15-10.15 – und „Kornkreise als Steinkunst“Info – Hannes Schmid
10.30-11.30 – „Die Seelenrollen der Menschen“
10.30-11.30 – Hp.-Psych. Dorothée Lißeck – Info
11.45-12.30 – „Die Kornkreissaison 2015“Info – Frank Peters
Mittagspause
die-unsichtbaren.jpg
14.00-15.30 – „Die Unsichtbaren“ – Von den Wesen, die wir als
14.00-15.30 Götter, Außerirdische, Engel und Teufel, Dämonen
14.00-15.30 und Geister betiteln
Info – Rasmin B. Schafii
15.30-15.45 – Abschlussrunde
15.30-15.45 – Schlussworte von Ed Vos und Frank Peters
15.30-15.45 – und Ende der Herbst-Veranstaltung 2015


Wir wünschen allen Referenten und Gästen interessante Stunden im „Kasseler Hof“ und bedanken uns schon einmal vorab bei unseren Gastgebern, der Familie Zaun und ihren Mitarbeitern. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim FGK-Frühjahrswochenende 2016 in Zierenberg.


Zierenberg und das Veranstaltungslokal „Kasseler Hof”
::Zierenberg
– Der Veranstaltungsort in Nordhessen. (Landkarte)
::Der Kasseler HofDas Vereinslokal des FGK.
Der „Kasseler Hof“ ist oft früh ausgebucht. Auf verschiedenen Internetseiten findet man private und nahe Unterkünfte im Stadtkern und außerhalb von Zierenberg.


Übernachtungsmöglichkeiten in Zierenberg und Umgebung:
::Ferienwohnung Heidi Till

Ehlener Str. 1 – 34289 Zierenberg – Tel. 05606-53909
::Pension Erpetal
34289 Zierenberg-Oelshausen – Tel. 05606-563475
::Landhotel Schwalbennest
34289 Zierenberg-Oelshausen – Tel. 05606-5993-0
::Zentrum Helfensteine
Auf dem Dörnberg 13 – 34289 Zierenberg – Tel. 05606-533532


Weitere Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Gastronomie:
::Tourist-Info Zierenberg


Zierenberg per Auto – BAB A44 Dortmund-Kassel, Abf. Zierenberg.
Zierenberg per Bahn – ::Bahnhof Zierenberg


facebook1.jpg Weitere aktuelle Informationen auch bei facebook
::FGK – Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise

Thema: Archäologie, Ausserirdische, crop circle, FGK, FGK-Blogroll, FGK-Veranstaltung, Geomantie, Geometrie, Geschichte, Indigene Völker, Infofelder, Kornkreis, Kornkreise 2015, Paleo-SETI, Para-Phänomene, Peters, Radiästhesie, Spirituelles, Technologie, UFOs+Ausserird., Veranstaltungen, Wiltshire | Kommentare (0)

AGR-Veranstaltung – 24. Oktober 2015

Donnerstag, 22. Oktober 2015 8:00

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
53937 Schleiden-Gemünd/Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal – Samstag – 24. Oktober 2015, 9.30 bis ca. 17.30 Uhr


Bewusstseinskontrolle: Von Lemurien bis heute – Intelligente Lösungen
Ob Mythologie oder Wahrheit: Der Fall Lemuriens bewegt die Menschen ebenso, wie die Geschichte von Atlantis. Man nimmt an, dass Hawaii und die Osterinseln Restlandmassen von Lemuria / Mu sind, das sich vom Pazifik bis weit in den Indischen Ozean erstreckt haben soll. Die Theosophie, die Anthropologen, Edgar Cayce und die indigenen Völker, die rund um diese Ozeane beheimatet sind, erzählen von diesem Land, das in den Fluten der Meere vor mind. 25.000 Jahren untergegangen sein soll. Neueste Forschungen lassen demnächst auf tiefgreifende wissenschaftliche Erkenntnisse über diesen Kontinent hoffen.
In den Mythen heißt es, dass diejenigen, die Lemuria und später Atlantis zerstört haben, bis heute die Geschicke der Welt im Hintergrund und über die astralen Ebenen lenken. Mythologisch nennt man sie Schlangen und Dämonen, später auch bekannt als die sumerischen Götter. Man glaubt, dass sie seit damals alle Hochkulturen über eine subtile Bewusstseinskontrolle (MindControl) regelmäßig in ihren Untergang getrieben haben. Die aktuelle weltpolitische Lage erweckt den Anschein, dass es wieder einmal soweit sein könnte.
Wahrhaft intelligente Lösungen, um aus dieser kollektiven Massenlenkung auszusteigen, scheinen darin zu liegen, das Leben selbstbestimmt und eigenverantwortlich in die eigenen Hände zu nehmen. Dafür sind eine gesunde Form (Körper), eine fließende Funktion geschaffener Gedanken (Geist) und eine mächtige Lebensenergie (Seele) erforderlich, wie auch intelligente Bauweisen, besondere Geometrien sowie Bau- und Werkstoffe, die gut tun, harmonisieren und Energie spenden.
Der Bogen wird gespannt von Lemuria bis heute, über Mythologie, astrale Ebenen, Bewusstseinskontrolle und dem Geheimnis spezieller Geometrien für ein neues Wohnen, einschließlich praktischer Übungen zur Entwicklung visionärer Kräfte.
::ReferentenHeide Groz / Schwäbisch-Gmünd (Jg. 1966): Nach einigen Ausbildungen im alternativ-medizinischen energetischen Bereich hat sie starke intuitive Fähigkeiten entwickelt und betreibt seit 2006 eine Coaching-Praxis, hält Vorträge und Workshops. Hauptforschungsgebiet betrifft die Verstrickung der Bereiche Mythologie, MindControl und Psyche sowie die Entwicklung visionärer Fähigkeiten für die Befreiung des Menschen aus der Fremdbestimmung.
Peter Kerler / Rott am Inn (Jg. 1966): Ausgebildeter Humanenergetiker mit Liebe zu ökologischen Bauweisen. Aufgrund seiner umfangreichen Erfahrungen im Bereich „Studentisches Wohnen“ hat er u.a. mit Spezialisten für Heilige Geometrie und modularer Holzbauweise ein Konzept für neue Wohnräume geschaffen, die den Menschen in seiner Bewusstseinsevolution, seiner Gesundwerdung und der Befreiung des Geistes unterstützen können.


::An unsere Gäste/Nichtmitglieder – Tagesbeitrag: 20 €
Fragen, Anmeldungen, Informationen zum Seminartag bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021.
::AGR-Webseite – www.geobiologie-rheinland.de
::Der Weg nach Schleiden-Gemünd/Eifel – Landkarte


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Thema: AGR, AGR-Veranstaltung, FGK, FGK-Blogroll, Geschichte, Gesundheit, Infofelder, Psychologie, Rademacher, Veranstaltungen, Verschwörungen | Kommentare (0)

„Akasha-Chronik“ und „Seelenrollen…“

Donnerstag, 22. Oktober 2015 1:39

a_homepage_2014_w_am_auto.jpg„Die Akasha-Chronik – der universelle kosmische Informationsspeicher“
Die Akasha-Ckronik ist ein feinstoffliches / geistiges Feld, in dem alles aufgezeichnet ist. Sie wird auch als Buch des Lebens oder als Weltgedächtnis bezeichnet. Sie kann mit einer riesigen Festplatte verglichen werden, zu der aber nur sehr wenige Zugang haben. Ebenso wie es Unterdateien gibt, so gibt es dort auch „Unterfelder“ …
Doch wer hat Zugang dazu? Ist der Zugang erlernbar? Wie sicher sind die aus der Akasha-Chronik erworbenen Informationen?
Vortrag von Dipl.-Ing. Wolfgang Lißeck, Sonnabend, 24. Oktober 2015, FGK-Veranstaltung in Zierenberg, Zeit: 10.15-11.45 Uhr „Die Akasha-Chronik – der universelle kosmische Informationsspeicher“


a_doro_auto_2014.jpg„Die Seelenrollen der Menschen“
Zu Beginn der Bewußtwerdung der Menschen hat sich jede Seele auf ein besonderes Aufgabengebiet festgelegt, ähnlich wie heute spätestens bei Beendigung der Schulausbildung eine berufliche Festlegung getroffen wird. Es gibt nach verschiedenen Quellen 7 solcher Seelenrollen / Seelenprinzipien mit denen wir schwerpunktmäßig unsere Erfahrungen über die weiteren Inkarnationen sammeln.
Die Kenntnis darüber kann unser Leben mit mehr Sinn erfüllen.
Vortrag von Hp.-Psych. Dorothée Lißeck, Sonntag, 25. Oktober 2015, FGK-Veranstaltung in Zierenberg, Zeit: 10.30-11.30 Uhr „Die Seelenrollen der Menschen“

::Weitere Infoswww.w-lisseck.de/

Thema: FGK, FGK-Blogroll, FGK-Veranstaltung, Peters, Spirituelles | Kommentare (0)

24.10. – „Vom Klang der Pyramiden …

Montag, 19. Oktober 2015 0:17

Harmonikale und geometrische Aspekte der ägyptischen Pyramiden“
Wenn vom Klang die Rede ist, dann ist der Zusammenklang unterschiedlicher Töne gemeint. Klingt etwas zusammen, so nennen wir es Harmonie.
egypt.jpgZitat: „Der Harmoniebegriff wurde zunächst von den Pythagoreern in den Mittelpunkt philosophischer Betrachtungen gestellt.
Man sah die Harmonie in der schönen Proportion als Einheit von Maß und Wert. Diese These, zunächst mit mathematischen Erkenntnissen und mit der Harmonie der Töne gestützt, wurde ins Mystische extrapoliert.“
::Quelle – wikipedia.org
Wenn wir also die Mystik der Pyramiden erfassen wollen, so ist die Betrachtung ihrer Proportionen das erste Tor das zu durchschreiten ist. Da die Baumeister der Pyramiden jene Proportionen verwendeten, die auch in den heiligen Schriften immer wieder Erwähnung finden, wurde diese Art der Proportionierung in neuerer Zeit „Heilige Geometrie“ genannt. Die Verengung dieses Begriffs auf die hexagonale Symmetrie ist eine moderner Irrweg. Der universelle Charakter dieser Proportionierung liegt in ihrer Verbindung zwischen dem Innermenschlichen in der Musik und ihrer Erscheinung in der Natur. Dieser Vortrag ist ein Beitrag zur Harmonik der Pythagoreer anhand des Exempels der Pyramiden. Es ist anzunehmen, dass die Quelle des Wissens der Pythagoreer in den Priesterschulen Ägyptens entsprang. Die Pyramiden erwecken das besondere Interesse in beinahe allen modernen esoterischen Bewegungen. Daher werden wir uns auch Kornkreise ansehen, in denen Pyramiden-Proportionen angesprochen sind. Kornkreise und Pyramiden sprechen die gleiche Sprache von Geometrie, Proportion und Harmonie. Darin liegt das Geheimnis ihrer Wirkung.
„Vom Klang der Pyramiden – Harmonikale und geometrische Aspekte der ägyptischen Pyramiden“
Vortrag von Willibald Limbrunner, Sonnabend, 24. Oktober 2015, FGK-Veranstaltung in Zierenberg, Zeit: 12.00-13.00 Uhr

Thema: Archäologie, FGK-Blogroll, FGK-Veranstaltung, Geometrie, Hören + Sehen, Müller, R. U., Veranstaltungen | Kommentare (0)