Eine Anregung zum Jahresende 2017

Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, neue Gedanken und neue Wege zum Ziel… einen guten Start ins Jahr 2018 wünschen wir allen Freunden und Bekannten… Ihr FGK Team.

Die beiden nächsten Fotos führten Dipl.-Ing. Horst Grünfelder zu Gedanken ein wenig abseits des Jahreswechsels.

Earthrise
Quelle: happytreefriends.wikia.com/

Ich gebe zu, andere hatten bereits ähnliche Gedanken. So kennen wir sie, blau-weiß, auch braun und grün. Unsere Erde macht auf richtig lebendig. Davor als Kontrast der Mond. Man sieht der Erde an, dass sie mit Leben angefüllt ist.
1977 startete Voyager 1 durch unser Sonnensystem und hat inzwischen diesen Bereich verlassen. Jetzt, nach 140-facher Entfernung Sonne-Erde, machte Voyager nochmal Fotos von der Erde.

pale_blue_dot
Die Erde ist mit einem blauen Kreis hervorgehoben und 6,4 Milliarden km entfernt. Quelle: Voyager 1, NASA

Weit weg, dort im blauen Kreis, das ist unsere Erde, die zu einem unbedeutenden Fleck geschrumpft ist. Der erste Eindruck, wir sind richtig allein im weiten All. Dabei ist Voyager noch nah. Wenn er mit gleicher Geschwindigkeit weiterreist, wird er in 40.000 Jahren den ersten Stern erreichen, Gliese 445, nur 1,6 Lichtjahre entfernt. Selbst bei diesem letzten Foto sind wir bereits kleiner als ein, Verzeihung, Fliegenschiss. Und später, werden wir aus seiner Sicht nur noch ein „Nichts“ sein. Fotos wird es aber nicht mehr geben.
Dort siedeln wir also und gehen fleißig einem täglichen und allgegenwärtigen Bedeutungswahn nach. Auf diesem, mehr einem „Nichts“ ähnelndem Pünktchen verhalten wir uns derart homozentrisch, dass es wehtut. Was machen wir hier eigentlich? Perspektivlose Kämpfe auf Milliarden von Schachbrettern als Bühnen beliebiger Weltanschauungen. Ich meine, aus der Entfernung ist fast alles von unserem Tun Dummheit.
Leider, schade, traurig und enttäuschend. Einige werden es nachempfinden können. Erst die Distanz verstärkt solche Einsichten, dieses Bild kann sie vermitteln.

Mit herzlichen Grüßen von Dipl.-Ing. Horst Grünfelder

Datum: Samstag, 30. Dezember 2017 14:02
Themengebiet: FGK, FGK-Blogroll, Grünfelder Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben