Meditationen zum Earth Peace Project

35108
„Blue Marble“ PD: NASA; Apollo 17 – http://commons.wikimedia.org/wiki/

Das war erst der Beginn, denn die Meditationen für das Earth Peace Project waren nicht nur auf das Jahr 2018 begrenzt. Sie werden ohne zeitliches Limit fortgeführt werden. Über die verschiedenen Termine im Jahr werden wir euch informieren. Wir bedanken uns bei allen, die bisher daran teilgenommen haben und freuen uns auf diejenigen, die bei den nächsten Meditationen für Mutter Erde mit dabei sein werden.

„Und so, von diesem Tage an, stehen wir hinter denen, die Entscheidungen fällen und Gesetze in Kraft treten lassen und die Kinder der nachfolgenden Generationen berücksichtigen. Gesegnete Erde, Du hast unsere Gebete und Willenserklärungen gehört und das gesamte Universum ist Zeuge unseres Bündnisses mit Dir. Große Mutter, wisse, dass Du geliebt und verehrt bist, und wir bitten Dich, dass Du diese Liebe annimmst als Hilfe zur tiefen Heilung, die wir angerufen haben und die jetzt auf dem Wege ist. Und zuletzt, während wir in unseren Kreisen herumblicken, werden wir inne, dass auch wir geliebt werden. Alle von uns, verbunden in diesem Augenblick, haben Liebe füreinander und Hoffnung für die Zukunft. Großer Geist von Allem‐Was‐Ist, das ist unser Lied, unser Bündnis.“

E.O.DEutonnah Olsen-Dunn, die Autorin des Textes, hatte Cherokee, Lakota und skandinavisches Blut in ihren Adern. Eutonnah sprach oft vom großen Kreis des Lebens. Sie fühlte, dass die Erde nicht den Menschen gehört, sondern die Menschen der Erde. Ihre Lebensgefühle können sich auch in diesem schönen Indianergebet eines unbekannten Autors widerspiegeln:
„Ich gebe dir diesen einen Gedanken, den du behalten solltest; ich bin noch bei dir – ich schlafe nicht. Ich bin tausend Winde, die wehtun, ich bin der Diamantenschimmer auf dem Schnee, ich bin das Sonnenlicht auf dem gereiften Getreide, ich bin der sanfte Herbstregen. Wenn du in der morgendlichen Stille aufwachst, bin ich der schnelle, erhebende Ansturm der leisen Vögel im Flug. Ich bin die weichen Sterne, die nachts leuchten. Denkt nicht, dass ich weg bin – ich bin immer noch bei euch – in jeder neuen Dämmerung.“
Eutonnah, du wirst immer in unseren Herzen sein.

Danke für das, was du hier auf der Erde getan hast. Der „Bund für die lebendige Erde“, den du geschaffen hast, wurde am 26. Juli 2004 einmal um den Planeten herum gesprochen und wird immer wieder gesprochen werden. So wird Dein Geist auf ewig bei uns sein.

Eutonnah verstarb an 4.9.2005 im Alter von 56 Jahren in Ottawa.

Datum: Montag, 24. Dezember 2018 17:35
Themengebiet: Earth Peace Project, FGK, FGK PROJEKTE, FGK-Blogroll, Meditation, Peters, Spirituelles Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp11038393_RBQAVP3YRG/www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Kommentar abgeben