26.7. – Extinction Symbol auf Festival

Malmesbury/Wiltshire – Ein ca. 90 m Durchmesser großes Symbol der Extinction Rebellion (XR) zeigte sich am Freitagmorgen in einem Weizenfeld in der Nähe des alljährlich stattfindenden WOMAD Festivals in Malmesbury.
Extinction Rebellion (XR) macht mit zivilem Ungehorsam auf die Klimakatastrophe und massives Artensterben aufmerksam. Luftbilder zeigen die schiere Größe des Kornkreises, der im Kontext von Klima- und Ökokollaps auf Fragen der Ernährungssicherheit aufmerksam machen soll.
Copyright_Nick_Bull_2019
::CopyrightNick Bull 2019

Das Symbol im Weizenfeld ist eine Zusammenarbeit zwischen Extinction Rebellion, WOMAD und der Gruppe der Circlemakers. Der Kornkreis WOMAD symbolisiert Ökozid und Klimachaos und lenkt die Aufmerksamkeit besonders auf Fragen der Ernährungssicherheit. Die am Boden liegenden Kornähren sollen die Botschaft vermitteln, dass das Klimachaos unsere Ernten verwüstet und die Menschen hungrig und verzweifelt zurücklässt, eine Tragödie, die sich nur noch verschlimmern kann.
Julian Thompson, Koordinator des Extinction Rebellion Festivals, sagt: „Der Kornkreis der Extinction Rebellion (XR) lenkt unsere Aufmerksamkeit auf Ökozide, den Verlust von 75% der Insekten und den katastrophalen Verlust der biologischen Vielfalt; der übermäßige Einsatz von Herbiziden und Pestiziden und das Chaos des verheerenden Klimas weckt unsere Fähigkeit, Lebensmittel anzubauen. Die Menschen auf der ganzen Welt sind bereits hungrig, auch hier in Großbritannien, und doch ist die Menge an perfekt gutem Essen erstaunlich, die jeden Tag von unseren Supermärkten weggeworfen wird. Im Mittleren Westen der USA kann wegen Überschwemmungen auf 16 Millionen ha Land in diesem Jahr kein Weizen angebaut werden. Dies ist die Realität unserer derzeitigen Systeme und der Klima- und Ökologiekrise, in der wir uns befinden. In den kommenden Jahren wird sich unsere Fähigkeit, Lebensmittel anzubauen, wirklich katastrophal verändern, und dann können wir wahrscheinlich den Zusammenbruch der Gesellschaft sehen.“
Der WOMAD Kornkreis wurde von der Gruppe der Circlemakers ins Weizenfeld gebracht und dazu ihr Kommentar:
„Ein Großteil unserer Arbeit ist von den alten heiligen Stätten Großbritanniens und der Welt inspiriert – wir kommen zusammen, wir arbeiten als Team – wie in der Vergangenheit. Niemand von uns konnte das, was wir tun, ganz allein erschaffen. Bei der Extinction Rebellion geht es darum, positive Veränderungen durch Zusammenarbeit zu bewirken. Das Symbol eignet sich hervorragend für unsere Arbeit der Land Art. Es ist das Friedenszeichen unserer Zeit. Das Symbol, das von allen frei verwendet werden kann (auf nicht kommerzielle Weise), bedeutet die Gefahr des Aussterbens. Der Kreis stellt den Planeten Erde dar und die Sanduhr im Inneren ist eine Warnung für uns, dass die Zeit abläuft. Wir befinden uns in einem klimatischen und ökologischen Notfall. Bei der Herstellung dieses Kornkreises – des größten jemals geschaffenen Warnsymbols – waren wir uns der großen Gefahr für unseren zerbrechlichen Planeten bewusst. Die Zeit zum Handeln ist jetzt gekommen.“
::QuelleCrop Circle ConnectorCirclemakers
::InfosExtinction RebellionWOMAD-Festival

::WOMAD („World of Music, Arts and Dance“) ist eine Reihe von Musikfestivals, bei denen Musik, Kunst und Tanz aus verschiedenen Kulturen aufgeführt wird. Die Geschichte von WOMAD wurde vor allem durch Peter Gabriel maßgeblich beeinflusst. Das erste WOMAD-Festival fand im Jahr 1982 in Shepton Mallett, England statt. Seit diesem Zeitpunkt wurden in aller Welt rund 145 Veranstaltungen in 22 Ländern durchgeführt.
::Quellewikipedia

Datum: Samstag, 27. Juli 2019 14:52
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2019, LandArt, Peters, Wiltshire Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp11038393_RBQAVP3YRG/www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Kommentar abgeben