Kornkreis in Wyler/Kranenburg - Kleve

5. Juli 2008 - Kornkreis in Nordrhein-Westfalen
wyler1a.jpg- google maps -
An der nordrhein-westfälischen Grenze zu Holland wurde am 5. Juli 2008 bei Wyler/Kranenburg, unweit von Kleve, ein Kornkreis in einem Weizenfeld entdeckt und vom DCCA gemeldet. - Bild DCCA -
In einen Kreis wurde ein internationales Symbol konstruiert. Es ist unter dem allgemein gültigen englischen Begriff Biohazard, Kurzform von biological hazard = biologisches Risiko = Biogefährdung, bekannt und kennzeichnet konkrete biologische Gefahrenpunkte.
biohazard.jpgDas sind z.B. Gefahren für Menschen und Umwelt, die von biologischen Substanzen oder Organismen ausgehen, wie medizinische Abfälle, mit Mikroorganismen kontaminierte biologische Proben, Toxine aus biologischen Quellen, Viren, usw. die für Menschen, Tiere oder Pflanzen pathogen wirken und somit eine mögliche Gefahrenquelle darstellen. Diese Substanzen werden mit dem entsprechenden internationalen Warnzeichen gekennzeichnet, um auf den richtigen Umgang, die fachgerechte Entsorgung und beispielsweise das Tragen von entsprechender Schutzkleidung aufmerksam zu machen.
Anfang nächsten Jahres soll in Brüssel eine Entscheidung darüber fallen, ob der Anbau des Gen-Mais MON810 europaweit gestoppt wird. Dann wäre die einzige in Europa kommerziell angebaute Gen-Pflanze vom Acker. Etliche unserer Nachbarländer haben den Gen-Mais MON810 schon verboten, da die Risiken zu groß sind.
Uns ist nicht bekannt, ob es sich bei der Aktion um ein Werk bekannter Umweltorganisationen oder Einzelpersonen handelt bzw. ob der Ort direkt damit zu tun hat, aber man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass das Symbol von Menschen ins Weizenfeld gelegt wurde.

Datum: Samstag, 5. Juli 2008 20:28
Themengebiet: FGK-Blogroll, Kornkreise 2008, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

2 Kommentare

  1. 1

    Ich kann dem Autor da nur zustimmen - auf mich hat es auch den Anschein, als sei hier viel mehr die Menschliche Kreativität als alles andere anwesend gewesen. Ich fände es schon sehr merkwürdig, wenn Außerirdische unsere Felder mit derartigen Symbolen “kennzeichnen” würden. Zudem macht der Kornkreis auf mich nicht den Anschein, als sei er besonders groß (man beachte das Haus im Hintergrund) oder komplex.

    Viele Grüße!

  2. 2

    Und dazu sind ältere Kornkreise viel exakter gezogen als dieser! Die Strucktur ist viel zu unregelmäßig.

Kommentar abgeben