Drunvalo Melchizedek: „2012 und danach“

new-age-entwurf.jpg

Wenn es um das Jahr 2012 und den Transformationsprozess geht, dann widmen sich leider zu viele Menschen den Machenschaften der Geheim-Regierenden. In dem verständlichen Bestreben informiert zu sein, nähren sie jedoch oftmals damit noch die Schattenwelten und tun damit unwissend genau das, was die damit erreichen wollen. Zugegeben, eine Falle in die man nur allzu leicht tappt.
Bild: Drunvalo Melchizedek / Quelle: Drunvalo Melchizedek
drew.jpgUmso erfreulicher ist dagegen dieser spannende Bericht von Drunvalo Melchizedek, (aus einem Live Interactive Webcast aus Ungarn – Sinngemäße Übersetzung von Rositta Virag am 29. Juli 2009) der über die Nachfahren der Maya aus Mexiko, Belize, Honduras und Guatemala berichtet. Diese Volksstämme sind sehr aktiv damit beschäftigt Zeremonien abzuhalten, um beim Transformationsprozess zu helfen und sie sind erstmalig dazu bereit, ihr spirituelles Wissen mit dem Rest der Welt zu teilen. Drunvalo, der seit vielen Jahren mit ihnen eng verbunden ist, war mit dabei und erzählt aus erster Hand von dem was er erlebt hat.
Die Mayas haben kein einziges Wort über ihre Prophezeiungen seit 527 Jahren gesprochen. Es wurde mir nun vom Maya-Rat der Ältesten und von dessen Vorsitzenden Don Alejandro Cirillo Perez Oxlaj erlaubt, am 29. Juli über ihre Überzeugungen rund um das Datum 21.12.2012 des Maya-Kalenders direkt zu berichten. Ihre Überzeugungen sind anders als das, was die Welt darüber berichtete“ ::mehr
Weitere Webseiten von Drunvalo Melchizedek:
spiritofmaat.com und onelotus.net

Datum: Freitag, 4. Dezember 2009 18:37
Themengebiet: FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Indigene Völker, Spirituelles, Wagner Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp11038393_RBQAVP3YRG/www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Kommentar abgeben