Lichter über NATO-Airbase Geilenkirchen

Geilenkirchen, 20. Februar 2010
img_0780a.jpg

Aktueller Sichtungsbericht: Gegen 18:15 Uhr fütterte ich am Samstag auf unserem Grundstück Wildvögel, als ich plötzlich über dem gegenüberliegenden Haus merkwürdige Lichter sah. Sie schienen in weiterer Entfernung hinter dem Haus hochgestiegen zu sein.
img_0779a.jpgEs sah so aus, als ob sie miteinander spielen würden, weil sie sich immer wieder langsam um sich selbst drehten und dabei immer höher stiegen, bis sie dann plötzlich schnell im Himmel verschwanden und dann nicht mehr zu sehen waren.
Es handelte sich mit Sicherheit nicht um irgendwelche Partyballons, weil diese nicht erst langsam schweben und dann plötzlich schnell in den Himmel verschwinden.
img_0778a.jpgMir ist es unerklärlich was es für Objekte gewesen sein können, da ich schon einige andere Lichtphänomene gesehen und hier im Forum dokumentiert habe. Die Sichtung ging völlig geräuschlos von statten. Aufgenommen hab ich die Bilder mit einem Teleobjektiv meiner DSRL Kamera von Canon. Meine Sichtung war wieder einmal in Richtung der NATO Airbase in Geilenkirchen. So wie sich die Lichtobjekte darstellten bzw. verhielten, gehe ich davon aus, dass der Ursprung nicht auf der NATO Airbase zu suchen ist.
Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!
28.2.2010 – Zu den Bildern des Artikels tauchten bereits einige Fragen auf. Die Fotos liegen uns in Originalgröße vor, einschliesslich der dazugehörigen Metadaten. Die Original-Bilder mussten um mehr als die Hälfte verkleinert werden, um sie größenmässig auf diese Webseite bringen zu können. Die Bilder wurden anderweitig weder verändert, noch wurde etwas hinzugefügt.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp11038393_RBQAVP3YRG/www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

14 Kommentare

  1. 1

    Sahen die Lichter mit bloßem Auge genau so aus wie Du sie fotografiert hast?
    Sollten die Bilder echt sein und es sich nicht um Artefakte handeln, sind das wirklich sehr interessante Aufnahmen.

    Was meinst Du mit „schnell in den Himmel verschwinden“? Sind sie ruckartig in den Himmel geschossen? Oder haben sie eher die Geschwindigkeit kontinuierlich erhöht?

  2. 2

    Ja, die Lichter sahen tatsächlich so aus, wie sie abgebildet sind. Sie stiegen zuerst langsam und dann nach etwa 2 Minuten immer schneller werdend in den Himmel, wo sie dann auch verschwanden. Die Geschwindigkeit kann man nur schätzten – zwischen 30 und 300 km/h.
    Gruß von Franko

  3. 3

    Hallo,
    An den betreffenden Beobachter Franko; Sei doch bitte so gut und halte die nächsten Tage eine gesteigerte Aufmerksamkeit auf weitere Aktivitäten am Himmel, speziell in Richtung Airbase.
    Aus ähnlichen Berichten weis ich, dass erfahrungsgemäß Leuchtobjekte, welcher Herkunft auch immer, meistens an mehreren Tagen, in einem relativ dicht beisammen liegenden Zeitraum gesichtet werden konnten. Folgeerscheinigungen sind also gut möglich, bzw. nicht auszuschließen.
    Vielleicht können wir die Tage ja mit aufschlussreicherem Foto-oder Filmmaterial rechnen.
    Schöne Aufnahmen übrigens.
    lieben Gruß Andreas

  4. 4

    Hallo Andreas! Danke für das Lob, für gelungenen Bilder. Ich werde den Himmel weiter im Auge behalten, da kannst du dich daraf verlassen. Muß nur aufpassen, das ich nicht aus Versehen in einen Gulli trete.Vielen Dank, für deine Reaktion.
    Gruß: Franko

  5. 5

    Habe deine Beobachtungen auf meiner Seite verknüpft

  6. 6

    Hallo,

    Ich wohne nur 20 km von Dir entfernt. Da mich das Phänomen sehr interessiert und ich die Aufnahmen recht beeindruckend finde, würde ich bei einer Deiner nächsten Himmelsüberwachungsaktionen gerne mal mit meiner Digitalkamera dabei sein (wenn es nicht mehr so kalt ist ;-). Wenn Du Interesse hast, dann lass Dir doch von Frank Peters von der FGK mal meine private E-mail-Adresse geben, damit wir einen Termin vereinbaren könnten.

    Viele Grüße: Kurt Diedrich

  7. Christoph Schwarz
    Sonntag, 14. März 2010 20:57
    7

    Hi super klasse bilder hast du da gemacht, kannst du mir genauere angaben zu deinem Objektiv und deiner Kamera machen, ich will mir auch eine neue Kamera kaufen , mit der ich solche guten Orbs aufnahmen machen kann
    Grüße Christoph

  8. 8

    Hallo Kurt! Das können wir gerne mal vereinbaren. Ich werde Frank nach deiner Adresse Fragen. Wir können uns dann zusammen mal die unendlichen Weiten des Universums ansehen. Ich melde mich wieder.
    Gruß: Franko!

  9. 9

    Hallo Christoph! Ich besitze eine Spiegelreflex Kamera. Canon 1000 D. ich hatte sie zum Zeitpunkt der Aufnahmen mit einem Objektiv von Sigma bestückt und eine Brennweite von 200 mm eingestellt. Es schafft Brennweiten zwischen 18 und 200 mm. Die Kamera im Kitt kostet ca. um die 400 Euro.
    Gruß: Franko!

  10. 10

    wir haben so was ähnliches gesehen und können es uns nicht erklären….und niemand kann mir sagen, an wen ich mich wenden kann…das ist kein witz und keine verarschung…ich wohne in herzogenrath….es war am 25.06.2010 so gegen 23:30….wir waren so fasziniert, dass wir nicht auf die idee gekommen sind, fotos zu schiessen…leider…aber das was wir gesehen haben, sah nicht viel anders aus….es wäre echt nett, wenn sie sich mit mir in verbindung setzen könnten…

    gruss susanne

  11. 11

    Hallo Susanne! Entschuldige bitte meine Verspätung, aber du kannst mich ja mal über meine private e.Mail Adresse kontaktieren, wo wir uns dann unsere Handy-Nummern austauschen können. mariaundfranko@t-online.de. Bis dann. Schreibe bitte, das du es bist, ich mache nämlich nicht jede Mail auf, wegen Viren und so. Bis dann!

  12. 12

    Also, nix mit Aufgestiegenen Lichtern, und keine UFO´s. Stehst du in einem Raum bei Geschlossenen Fenstern und hast die Deckenlampe an dann Spiegeln sich in der Scheibe die Lampen( Leuchtmittel).Und genau so entsteht ein Effekt für UFO Süchtige die wieder einen Schmarrn in die Welt setzen und nach Anerkennung Lechzen. Das kann in´s Auge gehen, denn Düren ist nicht weit weg und da kann man ganz schnell in einem Pullover rumrennen der nach Hinten geschlossene Ärmel hat. Entschuldige bitte meine offenheit, Gruß Michael aus Alsdorf

  13. 13

    Hallo, ich habe auch Bilder mit solchen Lichtern. Das war im Sommer 2013. Bei mir war aber nur eins das herum flog. Hatte das mal auf Facebook gepostet, aber alle haben gedacht ich hätte da was rum gefummelt. Habe ich aber nicht! Ich stand draussen und habe das Licht mit meinem Handy fotografiert! LG

  14. 14

    ich habe genau das gleiche gesehen in Herzogenrath aber vor 20 Jahren Nachts um 1 Uhr saß ich im Garten nach meinem Gebutstag im Juli keine Berichte darüber in der Zeitung und niemand anders hat es gesehen

Kommentar abgeben