FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS 2010

15. + 16. Mai 2010: FGK FRÜHJAHRS-KONGRESS in Zierenberg/Kassel
Das vorläufige Programm (Update 13.5.2010 – Änderungen sind möglich):
zierenberg1.JPG
Sonnabend, 15. Mai 2010 – Beginn 10.30 Uhr


10.30-11.00 – Frank Peters, Hude
Rund um das „Forum für Grenzwissenschaft und Kornkreise“. Begrüßung der Teilnehmer und Referenten, FGK 2010, Verschiedenes, Projekte, Diskussion – Vorstellung des Programms


11.00-11.45 – Peter Hattwig, Bremen
„Ufos – Realität oder Einbildung?“ – Ein Versuch, anhand schlagkräftiger Beispiele die Frage zu klären, ob Ufos immer durch irdische Technik, wie zum Beispiel Himmelslaternen oder Naturphänomene, z.B. Meteore, erklärt werden können oder ob auch Ufo-Sichtungen gemeldet werden, die nicht erklärt werden können.
11.45-12.00 Uhr – Fragen an den Referenten/Diskussion/kurze Pause


12.00-12.45 Uhr – Hartmut Grosser, Einbeck
„Unterirdische Städte und Basen“
12.45-13.00 Uhr – Fragen an die Referenten/Diskussion/kurze Pause


13.00-14.00 Uhr – Mittagspause


14.00-14.45 Uhr – Frank Peters, Hude
„Im Land der Pyramiden“ Ägypten-Reise 2010 u.a. mit Luxor, Assuan, Abu Simbel und Kairo – Bilder und Impressionen


15.00-16.00 Uhr – Stefan Eggers, Hamburg ::pyramidenbau.info
u.a. „Fehlinterpretationen antiker ägypt. Architektur und Bautechnik“
16.00-16.15 Uhr – Fragen an die Referenten/Diskussion/kurze Pause


16.15-16.30 Uhr – Kaffeepause


16.30-17.15 Uhr – Ed Vos, Mijdrecht, Holland ::dutch light orbs
Buchvorstellung: „Orbs und andere Lichtphänomene – multidimensionale Bewusstseinsformen“ mit Verkauf und Signierung
17.15-17.30 Uhr – Fragen an die Referenten/Diskussion/kurze Pause


17.30-18.15 Uhr – Eckard Weber, Zierenberg
„Wie das Wasser lebendig wurde“
18.15-18.30 Uhr – Fragen an den Referenten/Diskussion


18.30-19.30 Uhr – Abendessen


19.30-20.15 Uhr – Volker Hochmuth, Buchholz
TI-Transzendentale Informatik „Gläserne Realitäten“ Mit paranormalen Fähigkeiten auf den Spuren zu höherem Wissen.


20.15-20.30 Uhr – Kurze Pause


20.30 – ?? Uhr (offenes Ende) – Volker Hochmuth, Buchholz
Der Referent stellt dem Publikum seine aktuellen Erkenntnisse zur Methodik „Remote Viewing“ bereit.
Zur Prüfung auf Kombinationsmöglichkeiten mit anderen, verwendungsfähigen Methoden, hat er sich diesbezüglich mit Themen wie unter anderem: Hypnotische Anwendungen, diverse Praktiken der Rückführung, mentales Scannen von Personen, Objekten und spezifischen, sowie allgemeinen, entwicklungsbedingten Abläufen, angewandter Psychologie, Telepathie, Mentaltraining, direkte und indirekte, personenbezogene, Problemermittlung und weiteren sehr interessanten Wissensgebieten im Bereich der Wissenschaften, Esoterik und diversen alternativen Heilmethoden, auseinander gesetzt. Das Ergebnis seiner umfangreichen und schwierigen Forschungen ist eine funktionstüchtige, komplexe und hybride Recherchemethode.


Sonntag, 16. Mai 2010 – Beginn 9.30 Uhr – Ende ca. 16.00 Uhr


9.30-10.15 Uhr – Andrea Reichert, St. Augustin + Frank Peters, Hude
„Kornkreise und mehr – Wiltshire und Somerset 2009“
10.15-10.30 Uhr – Fragen an die Referenten/Diskussion/kurze Pause


10.30-11.15 Uhr – Hartmut Grosser, Einbeck
„Projekt Timejump“, die amerikanische Zeitschleuse.
11.15-11.30 Uhr – Fragen an den Referenten/Diskussion/kurze Pause


11.30-12.45 Uhr – Stefan Eggers, Hamburg ::pyramidenbau.info
„Die verschollene Pyramide“
12.45-13.00 Uhr – Fragen an den Referenten/Diskussion/kurze Pause


13.00-14.00 Uhr – Mittagspause


14.15-ca.16.00 Uhr – FGK vor Ort – Außenprojekt auf dem Desenberg mit Abschlussrunde.

Datum: Samstag, 15. Mai 2010 4:22
Themengebiet: FGK, FGK KONGRESSE, FGK-Blogroll, KONGRESSE 2010, Peters, Veranstaltungen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp11038393_RBQAVP3YRG/www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

2 Kommentare

  1. 1

    Hallo,

    ist die Veranstaltung nur für Vereinsmitglieder gedacht? Sollte dies nicht der Fall sein, wo gibt es Infos zur Anmeldung?

    MfG
    Karlchen

  2. 2

    Hallo, Karlchen!

    Danke für Deine Mail!
    Die Veranstaltung ist öffentlich und frei zugänglich. Der Eintritt für die Veranstaltung beträgt 10.- €. (der gilt für beide Tage). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, da im „Kasseler Hof“ genügend Platz vorhanden ist.

    Bis bald in Zierenberg!

    Gruß von Frank

Kommentar abgeben