Das Kornkreis-Phänomen, Teil 6/14

Sind Kornkreise echt?
Einprägungen von Psyche und Geist. Was geben die morphischen Felder im Hologramm der Kornkreise preis. © Horst Grünfelder 24.06.2010


Der Kornkreis bei der Rutland‘ s Farm nahe Avebury
Diese Formation entstand im Raps bei der Rutland‘ s Farm gleich nordöstlich von Avebury.
rutlandsfarm_russell-stannard-copyright-2009.jpgDie Traktorspur weist sich mit der Frequenz menschengemacht und mit Gerät aus. Wenn dieser Abdruck außen und dann im Kornkreis auch auf der Spur vorkommt, dann kann man weitermachen. Also, er ist klar eine menschliche Handwerksarbeit, denn auch das niedergelegte Korn hat diese Wellenlänge. Er wurde in der Absicht einer geistigen Beeinflussung hergestellt.
Und er enthält nichts von einer Täuschung, nichts von einer Verlogenheit oder einer depressiven Grundhaltung. Keine dieser 6 Frequenzen sind zu finden. Dafür liegt auf ihm eine positive Motivation, ein gewisses Maß an Fantasie und eine Art seelische Kraft. Selbst die Wellenlänge einer Landschaftskunst ist da. Da war wohl ein lieber Mensch am Werk. Das Muster erreicht nur 5.000 BE, leider, denn der Platz wird von einer geologischen Störung heimgesucht und er liegt auf einer Mehrfachkreuzung von Gitternetzen. (BE = Bovis Einheiten sind ein Maß für Qualitäten. Man setzt die Grenze von gut zu schlecht bei 7500 BE an.)
Warum:
Ich unterstelle, dass der Platz sensorisch ausgewählt wurde. Generell ist das das Problem bei selbsternannten Rutengängern unter den Kornkreismachern. Die Rute oder das Pendel reagieren zu Recht, vermutlich spüren sie auch etwas, aber sie haben nicht gelernt, z. B. aufbauende von zehrenden Kräften zu unterscheiden. Nur wenige werden die Ursachen der vorliegenden Reizwirkung differenzieren und beurteilen können. Da helfen nur eine Ausbildung und leider auch nur eine Weiterbildung.
::Bildquelle©Russell Stannard 2009


Inhaltsverzeichnis
01 – Die Einleitung und ein paar Seufzer
02 – Was bedeutet ein einheitliches Getreidefeld?
03a Das 1. Ergebnis – Beispiel für eine radiästhetische Analyse
03b Das 1. Ergebnis – Beispiel für eine radiästhetische Analyse
04 – Das führt zum zweiten Ergebnis
04Einprägungen von Psyche und Geist in jeder Art von Handwerksarbeit
05 – Aus den Vorbereitungen hat sich bestätigt
06 – Der Kornkreis bei der Rutland´s Farm, nahe Avebury
07 – Eine Rapsformation bei Clatford, nahe Manton
08 – Der Maya-Kornkreis südlich des Silbury Hill
09 – Die Erfahrung aus Englands Kornkreisen
09Es gibt sie doch, die anderen Kornkreise!
10 – Ein ganz frischer Kornkreis in den Ogbourne Downs
11 – Das Langpiktogramm am Milk Hill, Alton Barnes
12 – Auch in anderen Ländern gibt es Kornkreis-Raritäten
12Ein Distelkreis auf der Insel Sardinien
13 – Die Erkenntnisse aus drei Kornkreis-Raritäten
13Verwandte Phänomene, freie Formen im Korn – Quirllage bei Bad Buchau
14 – Allgemeines zur Radiästhesie


Zur Person des Autors Dipl.-Ing. Horst Grünfelder, FGK

Datum: Donnerstag, 8. Juli 2010 20:15
Themengebiet: FGK, FGK PROJEKTE, FGK-Blogroll, Geomantie, Grünfelder, Kornkreise - crop circles, Kornkreise 2009 Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp11038393_RBQAVP3YRG/www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Kommentar abgeben