In memoriam Andrea Focke

andrea3.jpgAndrea Focke ist von uns gegangen.
Wer regelmässig bei den Grenzwissenschaftlichen Treffs im Lesumer Hof im Bremen oder beim Lichtphänomen-Treff 2005 in Hude dabei war, der wird sich noch gut an Andrea Focke aus Verden erinnern können. Wie uns Peter Hattwig (FGK/DEGUFO) heute mitteilte, ist Andrea am 19. November 2010 ganz friedlich eingeschlafen. Vor etwa 3 Wochen wurde sie ins Krankenhaus nach Verden eingeliefert. Sie war seit ihrer Schulzeit querschnittsgelähmt und wurde seitdem von ihrem Mann Stephan liebevoll betreut. In den letzten Jahren war sie nicht mehr in der Lage zu den gemeinsamen Treffen zu kommen.
Stephan und Andrea Focke wurden vielen Personen in der grenzwissenschaftlichen Szene durch ihre Orb Fotos bekannt. Beide wirkten maßgeblich am gerade erschienenen Buch von Peter Hattwig „Orbs – Analyse eines Rätsels“ mit. Stephan war u.a. auch Gast des FGK in Zierenberg. Wir trauern mit Stephan um seine Andrea.
In stillem Gedenken stellvertretend für das Forum, Frank Peters

Datum: Samstag, 20. November 2010 20:00
Themengebiet: FGK, FGK-Blogroll, In memoriam, Lichtphän./Orbs, Para-Phänomene, Peters, UFOs+Ausserird. Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Ich habe Andrea kennengelernt wie ein ganz Spiritueler Frau. Nicht behinderd durch Ihren „Unfähichkeiten“.

    Ich danke Andrea für alles was sie mich kennengelernt hat.

    Ed Vos

Kommentar abgeben