::Neuerscheinung – „Die Erde im Umbruch“

„Die Erde im Umbruch“ – Katastrophen form(t)en diese Welt.
zillmer_buch.jpgDas neue Buch von Bestseller-Autor Hans-Joachim Zillmer bringt gängige wissenschaftliche Urteile ins Wanken. Nord- und Ostsee waren einmal besiedelte Steppe. Die Wald- und Seenlandschaften Nordafrikas verwandelten sich in Wüsten. Nach Ausbrüchen von Supervulkanen erhoben sich ganze Gebirgszüge binnen kurzer Zeit. Naturkatastrophen und Klimawandel sind nicht nur einschneidende Ereignisse unserer Zeit: Die gesamte Entwicklung der Erde ist von gravierenden Klimaumstürzen und katastrophal hereinbrechenden Naturumwälzungen geprägt.
Hans-Joachim Zillmer nimmt seine Leser mit auf eine fesselnde Spurensuche und geht der Frage nach, wie unsere Erde so geworden ist, wie wir sie heute kennen. Er findet aufschlussreiche Hinweise dafür, dass es nicht schleichende, über Jahrmillionen sich erstreckende Prozesse waren, die das Gesicht unseres Planeten beständig wandelten, sondern plötzliche, eruptive Naturkatastrophen. So finden sich in den Anden in 3600 Metern Höhe Korallen, die nicht aus der Zeit der allmählichen Gebirgsauffaltung stammen. Sie gleichen noch heute wachsenden Korallenarten, was auf eine schnelle Erhebung dieses Gebirges hinweist. Auch die Macht der Superfluten, die binnen weniger Tage zur Entstehung von Schluchten wie dem Grand Canyon führten, wurde bisher unterschätzt. Unterlegt mit überzeugenden Fakten und einem informativen Bildteil ordnet Zillmer die historischen Ereignisse in der Geschichte der Erde zeitlich neu ein und führt die bisher unerkannte Wirkung von katastrophalen Naturereignissen vor Augen. Damit eröffnet er neue Denkansätze und regt zu einer radikalen Revision der gängigen Vorstellungen von der Entwicklung unseres Klimas an, die für die Zukunft der Erdentwicklung entscheidend sein könnte: „Natur- und Klimakatastrophen formten die Erde – immer wieder neu, bis sie wurde, wie sie ist, und der Umbruch der Erde ist noch nicht beendet.“ (Hans-Joachim Zillmer)
::Eine spannende Forschungsreise – Minutiös recherchierte Fakten und überzeugende neue Funde decken weit verbreitete Irrtümer der Erdgeschichte auf.


::Zur Person – Hans-Joachim Zillmer, geboren 1950, ist selbstständig beratender Bauingenieur und Mitglied der New York Academy of Sciences. 2002 wurde er als »Internationaler Wissenschaftler des Jahres« (IBC) nominiert. Bislang sind von Hans-Joachim Zillmer u.a. die international erfolgreichen, in insgesamt elf Sprachen übersetzten Bestseller Darwins Irrtum, Kolumbus kam als Letzter, Die Evolutions-Lüge und Der Energie-Irrtum erschienen.
::Informationen zu den Inhalten und zum Autor – www.zillmer.com
304 Seiten mit vielen Abbildungen, € 19,99 / [A] € 20,60 / sFr 29,90. ISBN: 978-3-7766-2672-8,
Herbig Verlag, München. www.herbig.net; www.zillmer.com

Datum: Dienstag, 8. November 2011 21:08
Themengebiet: Buch/DVD-Tipps, FGK-Blogroll, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben