Neuveröffentlichung – „Zauber der Welten“

zauber_der_welten.jpg„Zauber der Welten“ Teil 1 – Januar bis Juni
von Christine Goeb-Kümmel
Eigentlich sollte dieses Buch ein ganz anderes werden, ein Buch über Orbs, jene Lichterscheinungen, die sich auf Fotografien des nächtlichen Himmels zeigen. Jedoch hat sich während der Bearbeitungszeit einiges anders entwickelt. Erlebnisse und Erkenntnisse veränderten die geplanten Ausführungen komplett. Entstanden ist nun ein Buch, das uns veranlassen möchte, das Bewusstsein zu stärken, nicht nur für uns selbst und die Erde, auf der wir leben, sondern auch für andere Welten und Realitäten. Am Anfang stand die Begeisterung für die Erlebnisse mit den Lichtwesen. Dieser folgte jedoch sehr schnell die Konfrontation mit dem Unverständnis einiger Mitmenschen gegenüber den Lichterscheinungen. Jedoch konnte erst dadurch die persönliche Erkenntnis der Autorin wachsen, dass hinter dem Thema Lichtwesen oder Orbs eine ganz besondere Botschaft steht.
Diese Botschaft ist die Vermittlung der Wichtigkeit der Hinwendung zu dem, was uns in der Natur umgibt, die Achtung aller Wesen, ob klein oder groß, ob sichtbar oder unsichtbar. Diese Botschaft ist auch die Erkenntnis, dass wir Menschen nicht davon getrennt sind. Die Wurzeln aller Menschen liegen in der Natur. Die Bereicherung durch die Einfügung in die Natur und durch das Erkennen der Qualitäten der Jahreszeiten sind die wichtigen Themen dieses Buches.
Mit immer stärker werdender Einbindung in die Zyklen der Natur weicht unsere oft an der Oberfläche verhaftete Sichtweise einem tiefen Verständnis für die Zusammenhänge des Universums, und dieses ermöglicht uns das Sehen, Spüren und Erfahren anderer Welten und Realitäten. Initiiert wurde das Buch von Hund Zebulon und Kater Jonny Lee. Sie kommen in einigen Tierkommunikationen selbst zu Wort, begleiten das Buch zusammen mit vielen Lichtwesen und geleiten mit ihren Energien durch die erste Jahreshälfte. Gemeinsam wird ein neues Erleben der Welt, die uns umgibt, veranschaulicht, in dem Bestreben, diejenigen zu unterstützen, die dafür offen sind.
Das Buch bietet viele reale Vorschläge, sich selbst in der Natur zu finden, und begleitet intensiv durch die Monate. Besonders die vielen Fotos der Lichtwesen, die sich mit ihrer wunderbaren Energie in den jeweiligen Monaten zeigten, vermitteln ein besonderes Gefühl für den Zauber, der uns umgibt, den Zauber der Welten.
::Meine Rezension – Frank Peters, FGK
Vor 10-15 Jahren gab es keinerlei Literatur über Orbs und Lichtphänomene. Wolfgang Schöppe in Deutschland und Ed Vos in Holland gelten mit als Pioniere, die als erste über diese neuartigen Phänomene berichteten. Andere Informationen musste man sich damals noch mühselig auf fremdsprachigen Webseiten zusammensuchen. Die Zeiten haben sich geändert, denn mittlerweile findet sich einiges über diese Phänomene auf dem Buchmarkt.
So vielfältig, wie sich die Phänomene zeigen, ist auch die Herangehensweise der Buchautoren bzw. der Personen, die sich mit der Thematik beschäftigen. Ed Vos, Klaus Heinemann, Peter Hattwig – jeder von ihnen lässt seine speziellen Fähigkeiten, ob nun als Berufsfotograf, als Wissenschaftler oder auch als Ingenieur in die Lichtphänomen-/Orb-Bücher einfliessen. Jeder von ihnen sieht das Phänomen anders bzw. geht das Thema anders an. Das führte dazu, dass die Informationen und die Vielfalt mit den interessanten Facetten des Phänomens noch deutlicher herausgestellt wurden.
Die Diplom-Ingenieurin Christine Goeb-Kümmel zeigt als Architektin und Geomantin in ihrem Buch „Zauber der Welten“ ebenfalls eine ganz eigene Betrachtungsweise mit vielen ausgewählten Texten und bezaubernden Fotos von Lichtwesen und Bildern aus der Natur. Die Autorin weist den Leser an vielen Stellen auf Dinge hin, die nur die wenigsten Menschen wahrnehmen, es sei denn, sie sind in der Natur genauso verwurzelt. Das Buch passt sehr gut in die heutige Zeit, wo sich so vieles im Umbruch befindet. Dem Leser wird bewusst gemacht, wie viel es in der Natur zu entdecken gibt, wenn man sie mit offenen Augen sieht. Kein Titel hätte da besser zum Buch passen können als „Zauber der Welten“. Wir dürfen uns schon auf den zweiten Teil des Buches freuen, der Mitte des Jahres erscheinen soll.

::Zauber der Welten Teil 1 – Januar bis Juni
Verlag Begegnungen, Buchpreis: 19,95 Euro zuzügl. 2,00 Euro Versand innerhalb von Deutschland, 6,50 Euro nach Holland, Format DIN A 5, broschiert, 312 Seiten, davon über 235 Seiten farbig (Natur- und Lichtwesenfotos)
::Leseproben – Raum für Natur und Leben
::Bestellungen direkt beim Verlag unter Angabe der Lieferadresse:
info@raum-fuer-natur-und-leben.de
::Zauber der Welten Teil 2, Juli bis Dezember
Ersterscheinung geplant im Mai/Juni 2012


::Christine Goeb-Kümmel referiert am 14. April 2012 in Zierenberg
Ehe der zweite Teil des Buches erscheint, wird Christine Goeb-Kümmel auf der Frühjahrs-Veranstaltung, am 14. und 15. April im „Kasseler Hof“ neben den Lichtphänomen-Pionieren Ed Vos, Wolfgang Schöppe und anderen über ihren „Zauber der Welten“ referieren.
::Das Thema Orbs und andere Lichtphänomene ist am 14. April, Sonnabendnachmittag/-abend, ein Schwerpunkt des FGK-Programms.

Datum: Sonntag, 15. Januar 2012 23:11
Themengebiet: Buch/DVD-Tipps, FGK-Blogroll, Geomantie, Lichtphän./Orbs, Peters, Spirituelles Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben