Veranstaltung – „Erinnerungen der Erde …“

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
Samstag – 16. Juni 2012, 9.30 bis ca. 17.30 Uhr

53937 Schleiden-Gemünd/Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal


Erinnerungen der Erde – Bereinigung von Wohnungen, Häusern und Außenbereichen – Tao-Geomantie
Alle Geschehnisse hinterlassen Spuren: Kriege, Schlachten, Morde, Selbstmorde, schwere Krankheiten und vieles andere mehr. Die negativen Informationen sind in Wohnungen, im Häusern oder auf Grundstücken verhaftet. Nur allzu oft ist dies der Grund dafür, wenn Menschen spüren, mit dem Land auf dem sie leben stimmt etwas nicht. Oft heißt es, man fühle sich nicht alleine im Haus oder man fühle sich dort gar nicht zuhause. Andere hören Geräusche, der 6. Sinn nimmt Dinge wahr, die sie nicht sehen. Manche verändern sich nach einem Umzug in eine neue Wohnung, die finanzielle Situation verschlechtert sich oder es gibt plötzlichen Streit, andere werden auf unerklärliche Weise traurig oder bekommen Albträume. Wieder andere bekommen im neuen Haus Angstgefühle, wenn sie Keller- oder Dachräume betreten. Auch Möbel oder andere Einrichtungsgegenstände sind oft mit alten Informationen behaftet, die z.T. enorme Probleme bereiten können.

copyright-violaschaefer.jpg

Solche Situationen können mittels Tao-Geomantie / FengShui geklärt werden, damit alles wieder ins richtige Lot kommt. Die Tao-Geomantie löscht die alten negativen Erinnerungen von Erde und Gebäuden. Besonders in historisch belasteten Städten sind solche Erdheilungen / Revitalisierungen notwendig. Welche Geheimnisse sind beizeiten unter unseren Füßen begraben? Was ist mit den uralten Möbeln, die mehrfach weitervererbt wurden? Wie erspürt und erfasst man die Belastungen?
Die Referentin wird an vielen hochinteressanten Fallbeispielen aus der Praxis aufzeigen, wie der Erde, den Gebäuden und letztendlich den Menschen nachhaltig geholfen werden konnte. Wichtig ist, dass in Zusammenarbeit mit den Heilberufen die positiven Auswirkungen energetischer Erdrevitalisierung durch Bluttests nachgewiesen werden konnten.
Ein harmonisiertes, revitalisiertes Haus mit viel neuer frischer Lebensenergie (Chi) strahlt Ruhe, Behaglichkeit und Frieden aus. Dr. Jes T.Y. Lim sagt: „Man spürt deutlich, wie ein Platz aufatmet, wenn man ihn anerkennt und ihm hilft, mit Liebe und Energie wieder in seinen positiven Urzustand zu kommen.“
::Referentin – Viola Schäfer / Kleinostheim und Köln, Tao-Geomantie- und FengShui-Meisterin, Mathama-Re- und Reiki-Großmeisterin – weitere Informationen finden Sie unter www.fengshui-erdheilung.de oder www.violaschaefer.de
Mitglied im Berufsverband für FengShui und Geomantie sowie im Forschungskreis für Geobiologie Dr. Hartmann (FFG).
::Für Gäste/Nichtmitglieder – Anmeldungen bei Heinz Josef Rademacher vom Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland unter 02161 / 581021.
::Weitere Informationen – www.geobiologie-rheinland.deLandkarte
::Bild-Copyright – Viola Schäfer


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung !
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK), stellvertr. F. Peters

Datum: Samstag, 16. Juni 2012 0:18
Themengebiet: FGK-Blogroll, Geomantie, Gesundheit, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben