Kornkreisformation bei Andechs

deutschland1.gif29.7.2012 – Erste Kornkreisformation des Jahres in Oberbayern. Nahe Andechs, Landkreis Starnberg, entdeckte der Luftbildfotograf Klaus Leidorf den ersten Kornkreis des Jahres. Er befindet sich unweit des weltbekannten Wallfahrtsortes und des Benediktinerklosters Kloster Andechs.

kornkreis_andechs1.jpg

In der Zwischenzeit sind FGK-Mitglieder auf dem Weg, um sich sich die beeindruckende Formation aus der Nähe anzuschauen.

5d308192_kornkreis_andechs_a.jpg

Besonders interessant und auffallend ist der Außenring der Formation, in dem sich drei nebeneinander liegende Bahnen befinden, einer Stanzform oder drei nebeneinander liegenden Reißverschlüssen ähnlich. Dazu weitere Informationen von Andreas Müller und einem Kornkreis der 2011 in Etchilhampton, Grafschaft Wiltshire/England entdeckt wurde und ähnliche Strukturen in diesem Bereich aufwies. Mehr dazu auf kornkreise-forschung.de

kornkreis_andechs.jpg
::Copyright – Klaus Leidorf, Luftbilddokumentation – www.leidorf.de
::Weitere Informationen und Bilderkornkreise-forschung.de
::Andechs in Oberbayern – wikipedia
::Kornkreise 2011 in Bayern – 31.7. Feldmoching – 2.8. Gilching


Kornkreisformation vom 25.7.2011 in Etchilhampton/Wiltshire. Ähnlichkeiten zum neuen Kornkreis bei Andechs in Oberbayern sind verblüffend. In Etchilhampton wie auch in Andechs befindet sich ein kompliziertes Korbgeflecht im Außenring.


::Weitere DetailsFGK – Andechs2012

Datum: Dienstag, 7. August 2012 7:17
Themengebiet: FGK-Blogroll, Kornkreise 2012, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

31 Kommentare

  1. Werner Badenheuer-Hagen
    Samstag, 4. August 2012 7:16
    1

    Für mich stellt dieser Kornkreis unsere Sonne dar, mit dem inneren Aufbau und dem äußeren Kriatallschirm, der die kosmische Energie reflektiert, der kleinere Kreis die innere Sonne und die Spitzen, die inneren Kristallpyramiden. Jakob Lorber schrieb schon über den inneren Aufbau der Sonne und von den Lichtwesen im Inneren der Sonne.

  2. 2

    Hallo!

    steht dieser Kornkreis noch? Will ihn im Laufe dieser Woche besichtigen! Koordinaten bzw. genauer Anfahrtsplan wäre sehr hilfreich !
    Vielen Dank!

  3. 3

    Bitte ich wäre gerne morgen, den 8. August dorthin gefahren – steht der Kornkreis noch – sieht aus wie eine zwölfzackige Krone – die Zacken wirken wie dreidimensionale geschliffene Flächen welche man sich in die Höhe gerichtet vorstellen kann.
    Danke!!

  4. 4

    Hier steht er:
    https://maps.google.de/maps?q=47.984981,11.209818&num=1&t=h&z=14
    Gestern Abend war noch nichts abgemäht!
    Liebe Grüße!
    Miri

  5. 5

    weiss jemand ob der Kornkreis noch steht heute?

    lg aprilfool

  6. 6

    Hallo Kornkreisfans,

    Komme gerade vom Kornkreis.Er wurde heute um 15.00 Uhr abgemäht. Der Bauer hat allerdings das Feld außen stehen lassen-warum nur? Den Nukleus kann noch gut besichtige. Auch die Größe ist deutlich zu sehen. Die Energie in dem Kornkreis ist deutlich zu spüren.Erinnert mich stark an die Matrix-Energie in unseren Seminaren.

    Viele Grüße
    Thomas Meyer
    MatrixPower Institut

  7. 7

    Leider wurde er heute Nachmittag vom Bauern zerstört!!!!

  8. 8

    Kornkreis ist leider seit heute um 16 Uhr abgemäht.
    Letzte Fotos auf http://www.outbex.de

  9. 9

    Ihr Lieben, der Kornkreis wurde zwar gestern nachmittag (Mittwoch, 08.08.) vom Bauern bewusst zerstört (Das Feld um den Kreis herum stand gestern aber noch), die Strukturen sind aber noch erkennbar und die Energie bleibt! Wer die Möglichkeit hat, hinzufahren, sollte dies unbedingt tun, es ist überwältigend! Ansonsten, schaut euch die Fotos im Netz an, die Energie wirkt auch durch sie! Und schaut euch unbedingt das Video vom Channeling von Gabi Teroerde an!!! Liebe Grüße

  10. 10

    Leider wurde der Kornkreis am 8.8.2012 abgemäht.
    Bilder und Infos auf http://www.facebook.com/Peter.Ruppel

  11. 11

    War kurz nach dem abernten am Kornkreis.
    Schade hab ihn nicht mehr anschauen können.
    Aber ich habe einen grünen Handschuh gefunden. Ob dieser von den Ausserirdischen stammt ?

  12. 12

    Dies wird zum Kornkreis in Andechs/Frieding (Anfang August 2012) in der Südd. Zeitung geschriben: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/frieding-ufo-glaeubige-blockieren-maehdrescher-1.1437475
    Ich selber bin erst mal mit einem umfangreichen Messequipment hin gefahren (2 Mal). Dass den Bauern dieser Menschenauflauf nicht gefällt ist eine Sache (die Besucher boten ihm an, Geld zusammeln = Eintritt!), die andere Seite ist aber: Man sollte erst mal wissenschaftlich untersuchen, was mit dem Kornkreisphänomen einher geht; wie z.B. alle Strahlungsformen von 0-X GHz zu erfassen usw. und nicht gleich von einem „Täter“ sprechen….Beweise-Gegenbeweise! Das ist genau so unsachlich und polemisch, wie Mutmaßungen um Aliens…. Es besteht evtl. der Verdacht eines alten Kelten-Kult-/Opferplatzes darunter, der ebenso zuerst untersucht gehörte! Erst Prüfungen & Wissenschaft, dann Verurteilen in Sachen „Täter oder Ufo & Aliens“ … In diesem Sinne, F.M.Kö. (www.sferics.eu)

  13. 13

    […] Quelle […]

  14. 14

    […] Kornkreis aus der Nähe von Andechs in Ober-Bayern vom […]

  15. 15

    hallöchen also meine deutung dieses kreises ist …….das ganze schaut aus wie ein großes sägeblatt mit 12 zacken die schon angeschliffen wurden ,also 12 zacken deutet auf 2012 hin und das sägeblatt denk ich bedeutet das die ernte reif ist die schnitter sind unterwegs ………die spreu wird vom weizen getrennt …lg vom rehlein^^

  16. 16

    Wer ist so blöd und mäht bewusst Kornkreise ab???????????????????????????????????????????????
    Also ich finde das unverschähmt!

  17. 17

    Es ist wichtig, auch die feinstofflichen Sinne zu aktivieren. Wenn ich den Kornkreis physisch schon nicht mehr sehen , fühlen, riechen, hören, schmecken kann, habe ich immer noch die feinstofflichen Sinne zur Verfügung und die bedarf es in dieser Zeit zu integrieren.
    Dass der Kornkreis gemäht wird, ist doch klar; die Energie bleibt ohnehin, und das ist ja das Wichtigste. Einfach loslassen und lieber mit der Kraft des Kornkreises meditieren als auf den Bauern schimpfen.

  18. 18

    An ET:
    Wir könnten auch versuchen, die Haltung des Landwirtes zu verstehen: Erstmal weiß er nicht, was die vielen Leute, die zur Besichtigung kommen, auf seinem Grund vorhaben. Machen die Feuerchen an oder sonst irgendeinen Unsinn (Waldbrandgefahr)? Wer hat schon gerne wildfremde Leute im Vorgarten?
    Eintritt verlangen? Wie soll er das auf die schnelle organisieren? Da sind vorher jede Menge versicherungs- und gewerberechtliche Fragen zu kären, damit ihn nicht irgendein Depp anzeigt. Wie soll er das nebenher noch machen, wenn er im Sommer ohnehin von morgens 5 bis tief in die Nacht am Arbeiten ist. Der Stundenlohn von Landwirten ist erbärmlich niedrig, Milchvieh lohnt längst nicht mehr, die ganze Hoffnung liegt oftmals auf der (Getreide)Ernte. Und wenn ausgerechnet da drauf wilfremde Leute drauf rumtrampeln kann man so eine Reaktion verstehen.

  19. 19

    Geschichtlicher Aspekt:

    Laut Channeling mit Gaby Teroerde
    http://wwhttp://www.youtube.com/watch?v=OB8lSpRxl6Yw.youtube.com/watch?v=OB8lSpRxl6Y
    (bei Zähler 13:44)

    hat der Kornkreis viele Aspekte.

    In diesem Zusammenhang sieht der Kornkreis für mich wie eine Turbine aus.

    In Andechs gab es mal ein großes Wasserrad.

    http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/wasserrad-erinnert-alte-zeiten-124091.html

    Marx Schinnagl hat gegen widrige Umstände die Anlage gebaut.
    Schließlich war sie Jahrhunderte in Betrieb.
    Er statte Eigenschaften, die viele Einheimische heute haben sollten.

    Der Kornkreis sieht aus, wie die Moderne Form eines Wasserrades.

    Bildlich könnte dies bedeuten:
    Augen auf um zu entdecken, welche Möglichkeiten es heute gibt.
    Und dann die Ärmel hochkrempeln.

  20. Nanna Bauschert-Engel
    Montag, 17. September 2012 23:01
    20

    Sieht aus wie ein keltisches, geometrisches Sonnenornament der Hallstatt-Zeit. 700-500 v.Ch.

    Interessant, jetzt im Keltenjahr.
    Große Keltenschau in Suttgart im Landesmuseum

  21. 21

    Ein Monat danach – was ist aus dem Kornkreis geworden?

    Wir fuhren am 15.09.2012 zum Feld und waren überrascht, dass der Kornkreis immer noch da ist – nun allerdings in anderer Form. Saftig grüne Vegetation innerhalb des Kreises, während ausserhalb kaum etwas wächst. Fotos sind unter http://www.freund-freund.de/kornkreis.html zu sehen.

  22. 22

    Hallo Ihr Lieben,

    schade, dass keiner auf die Idee gekommen ist, dem Bauern das Korn abzukaufen und somit den Termin des Mähens selbst zu bestimmen. Habe leider erst heute davon erfahren obwohl ich in der Nähe wohne. Ich fahre morgen mal hin.

    Das Channeling von Gabi hat mioh wieder wach gerüttelt. Hab meine Aufgabe ein bischen verpennt, nehme die Ermahnung aber ernst und mach mich wieder an die Arbeit.

    Natürlich ist es schlimm zu sehen wie ein absoluter Ignorant das Heiligtum zerstört, aber anderersezts fühle ich mich froh darüber, dass es viele Wissende da draußen gibt.

    so long

    Peter

  23. 23

    Entstehen und Vergehen, Aufbau und Zerstörung – das ist nun mal der Weg alles Irdischen. Kennt Ihr die beeindruckenden Sand-Mandalas der tibetischen Mönche, die in manchmal wochenlanger Arbeit hergestellt werden, nur um dann zum Schluß rituell zerstört zu werden?

  24. 24

    Möchte zum Kornkreis einen Vortrag auf dem nächsten Treffen halten.

    An wen muss man sich denn da wenden?

    Gruß Josef

  25. 25

    Ich habe im Sommer ein interessantes Foto vom Kornkreis Andechs gemacht, leider kann ich es hier nicht anfügen.
    Der Kornkreis war bereits gemäht. Es stand lediglich der Außenkreis. Als ich das Foto Schoß funktionierten die Farben meiner Kamera nicht mehr wie gewohnt. Technisch kann ich es nicht erklären. Auf einem der Bilder ist eine Erscheinung über dem Kornkreis zu erkennen, die mit bloßem Auge nicht zu sehen war.Ich habe von der Position mehrere Bilder kurz hintereinander gemacht, die Erscheinung ist aber nur auf einem davon.
    Wen das interessiert, kan mir eine Mail schicken, ich sende das Foto dann zu. Lieben Gruß, Stephan

  26. 26

    Hallo, war mit einer Freundin hier im Kornkreis. Haben in nach langem Suchen gefunden. Habe mich dort fast eine Stunde aufgehalten. Seit dieser Zeit bin ich Beschwerdefrei. Hatt schwere Probleme mit meinen Rücken und den Ischiasnerven. Bin meiner Bekannten Renate dankbar, das sie mich dorthin gebracht hat. Habe auch die nötige Ruhe seitdem, bin ausgeglichen und ruhig. Kornkreis war bereits gemäht.

  27. 27

    Montag, 22.Okt. 2012
    Ich habe leider in München aus der Presse nichts mitbekommen und konnte mir den Ort am 19.10.12 wenigstens noch anschauen. Er liegt am ausgeschilderten Wanderweg zwischen Frieding und Andechs, genau dort wo der breite Weg einen rechten Winkel bildet. Durch diverse Wegbeschreibungen (festes Schuhwerk) bin ich ersteinmal an falschen Stellen gelandet, bis ich durch die Information von Einheimischen vor dem Feld stand. Kurz vor dem Dunkeln konnte ich noch ein paar Bilder von einem angrenzen Baum machen. An den Bäumen sieht man die Spuren von abgesägten Ästen, von wo aus der Kornkreis fotographiert wurde. Also ich war am richtigen Ort.
    Obwohl das Grün der neuen Saat aufgegangen ist,
    sieht man deutlich noch die Umrisse. Sagenhaft.
    Gruß von Leo

  28. 28

    Antwort an Stephan Richter, Kommentar #25:
    Wir sind an der Aufnahme interessiert. Leider ist die E-Mailadresse in dem Kommentar nicht veröffentlicht.
    Bitte ergänzen, kann auch in einer Form sein, die nicht für SPAM-Roboter lesbar ist, z.B. max.mustermann(at)domain.de
    Bitte auch das Foto an kornkreis(at)freund-freund.de schicken.
    Vielen Dank, Claudia und Ralf

  29. 29

    Das Foto von Stephan Richter mit der Erscheinung über dem Kornkreis ist wirklich sehr interessant. Alle Interessierten können es sich unter http://www.freund-freund.de/kornkreis.html anschauen.

  30. 30

    Also alle die sagen Kornkreise wären von „Wildschweinen“ reingetrampelt worden oder von Menschenhand geschaffen worden machen sich in meinen Augen lächerlich. Wie kann ein Mensch eine solche komplizierten mathematischen Symbole/Zeichen in ein Feld machen? Das ist unmöglich. Die Kornkreise sind viel zu Perfekt als das es Menschen möglich wäre sowas zu schaffen und dann auch noch in der Nacht. Wenn es wirklich Menschen gewesen wären hätten sie mehr als eine Nacht gebraucht, da die Halme auf dem Feld auch ineinanderverknotet/verschlungen sind. Als Mensch Halme zu verflechten das dann so ein Kornkreis rauskommt bräuchte man schon eine Weile.. zudem sieht nie irgendjemand einen Menschen wenn ein Kornkreis über Nacht auftaucht, wie kann denn ein Mensch im Dunkeln sowas machen ohne Taschenlampe oder ähnlichem? Fakt ist auch das diese Kornkreise so kompliziert sind das es schier unmöglich ist sie mit Hand auf Papier zu malen und sogar Computer damit Probleme haben. Wie kann es dann sein das Menschen meterlange so riesige Kornkreise herstellen können wenn es nicht mal auf Papier geht? Und dann noch im Dunkeln ohne das ein anderer Mensch etwas bemerkt? Ich hoffe wirklich die Menschen lassen sich nicht für dumm verkaufen und versuchen selber die Wahrheit rauszufinden, es gibt sowieso viel zu viel Unehrlichkeit und Lügen auf dieser Welt die von Menschen mit Macht verbreitet werden. Ich hoffe auch wenn es wirklich Außerirdische/“Aliens“ gibt das sie sich mal zeigen und mit uns Kontakt aufnehmen.

  31. 31

    lol ??? äh mein Text ist verschwunden ? Den mist hab ich nicht getippt ! Also nochmal !

    Wenn man die Kornkreise in England betrachtet so sind sie alle im Umkreis von Stonhenge !
    Und das direkt neben der Wewelsburg sieht aus ein Sonnenrad. Und jeder kennt die schwarze Sone aus der Wewelsburg.
    Auf der ja schon viele magische Messen stattfanden.
    Ich denke also das die Energie von diesen Orten an das morphomagnetische Feld der Erde gesendet werden dort wieder zurückgestrahlt und von dem Getreide aus irgend einem grund in Bilder verarbeitet wird !
    Es entstehen ja auch muster wenn man ein Glas Wasser zu Musik vibrieren lässt. Alles ist Energie, und Energie lässt sich umwandeln !

Kommentar abgeben