Andechs – Details (6) der Kornkreisformation

deutschland1.gif29.7.2012 – In einem Weizenfeld bei Kloster Andechs, unweit des Ammersees, wurde die erste Kornkreisformation 2012 in Oberbayern entdeckt. (siehe FGK-Bericht)
kornkreis_andechs2.jpg3.8.2012 – Erste Bilder vom Innenbereich des Kornkreises erreichten uns am Freitag, den 3.8. (siehe Details 1)
meditation.jpg3.8.2012 – Besuch aus Österreich. Channeling im Kornkreis mit Siegfried Trebuch und Gaby Teroerde. (siehe Details 2)
p8030168b.jpg4.8.2012 – Am Samstagmittag war E. Hoffmann neben vielen anderen Besuchern am und im Feld und hat die Umgebung, die Natur und den Kornkreis in Augenschein genommen. (siehe Details 3)
p9250041b.jpg5.8.2012 – Am Sonntag erhielten wir weitere Informationen und Bilder von D. Klauser. (siehe Details 4)
dscf0808b.jpg7.8.2012 – Am Dienstag erlebte E. Hoffmann kurz nach 5.00 Uhr den Sonnenaufgang im Feld bei Andechs. (siehe Details 5)
ende.jpg8.8.2012 – R. Dorschner als stille Beobachterin – Ein aufregender Nachmittag mit einem denkwürdigen Finale.
Kornkreise in dieser Gegend – ich hatte es mir schon öfter einmal gewünscht. Als ich das Muster zum ersten Mal im Internet sah, hatte ich noch gar nicht realisiert, dass der hier bei Andechs im Feld lag, nur ein paar km von meiner Wohnung entfernt.

korn2.jpg

3 Reißverschlüsse nebeneinander angeordnet, ein wunderschönes Muster. Wer hat’s erfunden? Egal. Ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper.

korn3.jpg

Das Flechtwerk

korn4.jpg

Das Zentrum des Kreises, mit Liebe geschmückt. Kurze Zeit später, als der Mähdrescher im Hintergrund schon zu mähen begann, sang ein Mädchen „Holy Ground“.

korn5.jpg

Der Mähdrescher näherte sich sehr schnell, man spürte etwas bedrohliches lag in der Luft. Als stille Beobachterin lief das folgende Geschehen wie ein Film vor meinen Augen ab.

korn6.jpg

Ein Mann stellte sich dem „Dominator“ von Claas in den Weg. Ein kleiner Junge weinte aus Angst um seinen Papa und war kaum zu beruhigen. Der Bauer stoppte den Mähdrescher, telefonierte, stieg dann aus. Es wurde heftig diskutiert. Eine Frau erhob ihre Stimme und sagte theatralisch zu dem Landwirt, er wäre von Gott auserwählt und hätte einen Auftrag. Der Bauer sagte „Soso!“ Er sah es definitiv anders, streute sich ein wenig Schnupftabak auf die Hand und zog es sich in die Nase. Ich musste schmunzeln. Er wollte ganz einfach, dass die Leute von seinem eigenen Grund und Boden endlich verschwinden.

korn7.jpg

Keine Gnade, 1780,- € Schaden hat er erlitten. Statt drumherum zu mähen, fuhr er lieber mitten hinein. Der Landwirt war sehr verärgert. Aber wie er, denken viele Menschen nur an den Verlust, statt daraus etwas positives zu machen und vielleicht dabei über sich selbst hinaus zu wachsen.
Das Positive was ich von hier mitnahm: Ehe der Mähdrescher kam und es zu ein paar Agressionen zwischen dem Landwirt und Besuchern kam, herrschte im Kornkreis eine absolute friedliche, fröhliche und besinnliche Stimmung. Die Menschen hier waren sehr kommunikativ, freundlich und offen für Gespräche. Der Kornkreis war für mich wie eine große positive Kommunikationsplattform.“

::Informationen und Copyright
R.Dorschner©2012 – beccibex.blogspot – FGK Andechs 2012


::Mehr Informationen zum Andechser Kornkreis folgen in weiteren Berichten.
::Der Kornkreis ist am 8. August aus dem Feld gemäht worden. Das Getreide drumherum wurde stehen gelassen.

Datum: Dienstag, 14. August 2012 1:00
Themengebiet: FGK-Blogroll, Kornkreise - crop circles, Kornkreise 2012, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben