Berichte über die FGK England-Reise 2012

dsc04105a.jpg

Ein Teil unserer 24-köpfigen Gruppe beim Cove in Avebury mit Peter Hattwig, ganz rechts und Susanne Kreth, 6. von rechts.

Die Redakteure der beiden grenzwissenschaftlichen Zeitschriften „Lichtsprache“, Susanne Kreth (ebenfalls Herausgeberin) und „DEGUFORUM“, Peter Hattwig, beide interessanterweise aus Bremen, waren Teilnehmer an der FGK England-Reise 2012 und am FGK Projekt „SOL2012“. Beide berichten in ihren Zeitschriften über ihre Erlebnisse und Erfahrungen und sind natürlich auch auf der FGK Herbst-Veranstaltung am 27. und 28. Oktober 2012 in Zierenberg mit ihren aktuellen Exemplaren von der Partie.

lichtsprache.jpgdeguforum74.jpg

An dieser Stelle möchte ich mich stellvertretend für das „Forum Grenzwissenschaften und Kornkreise“ bei meinem Freund Peter Hattwig für seine vielen interessanten Artikel im DEGUFORUM bedanken. Nach 12 Jahren Redaktionsleitung gibt er sein Amt ab November 2012 in neue Hände.
Frank Peters, FGK

Datum: Freitag, 26. Oktober 2012 8:07
Themengebiet: FGK-Blogroll, Hören + Sehen, Kornkreise - crop circles, Kornkreise 2012, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /is/htdocs/wp11038393_RBQAVP3YRG/www/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

2 Kommentare

  1. 1

    Ein dickes aber verständliches SCHADE möchte ich sagen, dass Peter Hattwig seine ehrenamtliche Arbeit als Chefredakteur der Zeitschrift DEGUFORUM beendet. Hoffentlich wird er aber auch in der Zukunft so liebevoll und ehrlich über die Kornkreise berichten, wie wir es alle von ihm gewöhnt sind. Alles Gute für die Zukunft, lieber Peter Hattwig, wünsche ich Dir,und nochmals, in der Hoffnung, dass Du uns mit Deinem fundierten Wissen erhalten bleibst und auch zukünftig interessante Bericht schreibst ! Mit freundlichem Gruß Marianne Stärke

  2. 2

    Kann mich nur dem Kommentar von Marianne anschliessen, sehr schade das er diese ehrenamtliche Arbeit beendet hat und auf diesem Weg alles gute für alles weitere….

Kommentar abgeben