„Hilfsaktion für Kerstin Göbel“

21.11.2012 – Waldeck/Nordhessen
hausbrand.jpgIm nordhessischen Waldeck hat Kerstin Göbel (FGK) bei einem Brand Haus und Habe verloren. Die tierliebe Kerstin konnte sich selbst und ihre Tiere gerade noch in Sicherheit bringen. Sie selbst kam mit einer schweren Rauchvergiftung davon. Kerstin gehört seit vielen Jahren zu den regelmäßigen Besuchern und Referentinnen der FGK-Veranstaltungen in Zierenberg. Um Kerstin in dieser schweren Zeit unsere Verbundenheit zu zeigen, haben wir ein Spenden-Konto eingerichtet. Jeder hat hier die Möglichkeit unter dem Konto „Hilfsaktion für Kerstin Göbel“ eine Spende für Kerstin einzuzahlen.
Kerstin: „… wie es einem mit so einem Unglück geht, kann man sich gar nicht ausmalen, wenn man das noch nicht erlebt hat. In all dem Rauch habe ich ohnehin keinen klaren Gedanken fassen können. Ich habe mir an der heißen Türklinke die Hand verbrannt, ohne es zu merken. Meine Haare waren angesengt, mein Pullover und ich war komplett schwarz von Ruß, auch die Brille. Ich habe das aber alles nicht begriffen in dem Moment.“


Spenden für Kerstin bitte unter dem Kennwort
„Hilfsaktion für Kerstin Göbel“ auf das FGK – Konto der Raiffeisenbank Wolfhagen – BLZ 52063550 – Konto-Nr. 31807269


Kerstin: „Ich bin noch mehrmals reingelaufen und habe die Tiere rausgeholt. Die hat erst mal der Nachbar aufgenommen, Hase und Meerschweinchen sind auch noch da. Die Hühner musste ich weggeben. Ich habe im Moment ein Zimmer bei meiner Schwester. Mehrere Minuten habe ich in Rauch und Ruß zugebracht. Normalerweise hätte ich nach einer halben Minute ohnmächtig werden müssen. Ich bin aber nicht umgekippt, sondern habe nur eine ordentliche Rauchvergiftung erlitten. Ich huste immer noch Rußklümpchen aus. Meine Stimme ist auch immer noch ganz heiser, in der ersten Woche war sie ganz weg. Das dauert eben alles seine Zeit.“

Wir wünschen Kerstin in dieser schweren Zeit und bei ihrem Neubeginn alles Gute – stellvertr. Frank Peters/FGK

Datum: Samstag, 12. Januar 2013 7:30
Themengebiet: FGK, FGK-Blogroll, Gesundheit, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben