Hackpen Hill Kornkreis, 13.8.2013 (1/10)


Crop formation filmed with Hexacopter at Hackpen Hill, Wiltshire on tuesday, August 20th by Mark Becher© – http://www.flyinviews.co.uk/

Einführung / Introduction
Am 13. August 2013 erschien in der englischen Grafschaft Wiltshire bei Broad Hinton am Hackpen Hill ein weiterer Kornkreis der Saison 2013. Doch der Kornkreis, der beim Cropcircleconnector.com zu sehen ist, schien eine Fälschung zu sein.
On August 13, appeared in the English county of Wiltshire near Broad Hinton at Hackpen Hill, another crop circle of the season 2013. But the crop circle, which is seen at Cropcircleconnector.com, seemed to be a fake.

Charles R Mallett, ein Kornkreisforscher, der seit 17 Jahren mit dem Thema befasst ist und als Skeptiker in der Szene gilt, fand einen Trittpunkt in der Mitte des Kornkreises. Die Dokumentation hierzu ist auf seiner HP nachzulesen: silentcircle.co.uk
Charles R Mallett, a crop circle researcher who is dealing with the issue for 17 years and is regarded as a skeptic in the scene, found a passage point in the center of the crop circle. The documentation for this may be found on his HP: silentcircle.co.uk

Gegen Ende der Saison wurde der Kreis überraschenderweise ergänzt. Steve Alexander konnte kurz bevor der Kornkreis abgemäht wurde noch einige Aufnahme machen. Auf seiner Seite Temporary Temples kann man den Kornkreis ganz unten in seiner endgültigen Form bewundern: temporarytemples.co.uk
Towards the end of the season the circle was surprisingly complemented. Steve Alexander even take some pictures just before the crop circle was cut down. On his side, Temporary Temples can be admired the cropcircle in its final form, the crop circle at the bottom: temporarytemples.co.uk

Wenn es eine Fälschung ist, dann waren es hoch gebildete Leute. Sie sind Kenner der jüdischen Kabbala. Sie beherrschen die Gematrie, d.h., die –Kunst hinter religiösen Namen Zahlen zu verbergen, um damit zeitlose Aussagen mit philosophischem Hintergrund zu verankern. Diese Kornkreis-Idee ist zufälligerweise sowohl mathematisch, als auch von seiner Bedeutung her recht tiefgründig. Überdies erschien er an einem Datum, das in die ganze Zahlensymbolik des Jahres 2013 passt: 13.8.2013
If it is a fake, then it was made by highly educated people. They are connoisseurs of the Jewish Kabbalah. They are master of the gematria, ie the art to hide figures behind religious name in order to anchor timeless statements with a philosophical background. This crop circle idea happens to be both mathematically, as well as its importance quite profound. Moreover, he came to a date that fits in the integer symbolism of the Year 2013: 13/08/2013

Copyright by Willibald Limbrunner


::Inhaltsverzeichnis
::Teil 01 – Einführung
::Teil 02 – Das Erscheinungsdatum
::Teil 03 – Die Kornkreisgeometrie, eine Erleuchtungsmetapher
::Teil 04 – 22 Zeichen
::Teil 05 – Tarot
::Teil 06 – Die Zahlen 17, 22, 24, 29
::Teil 07 – Der innere Ring mit 17 Sektoren aus stehendem Korn
::Teil 08 – Gematria des Kornkreisinneren
::Teil 09 – Die Interpretation der Zahlen
::Teil 10 – Die große Pyramide bei Gizeh

Datum: Mittwoch, 4. Dezember 2013 22:30
Themengebiet: FGK, FGK-Blogroll, Geometrie, Kornkreise 2013, Limbrunner Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben