Hackpen Hill Kornkreis, 13.8.2013 (8/10)

Gematria des Kornkreisinneren / Gematria of the inner cropcircle

Gematria beruht auf der Tatsache, dass im Hebräischen und im Griechischen alle Buchstaben auch als Zahlen verwendet werden können. Es gibt also in diesen alten Sprachen keine Zahlzeichen. Es werden dafür Buchstaben verwendet. Daher bedeuten alle Wörter, manchmal auch ganze Sätze Zahlensummen. Aus den Zahlen werden dann philosophische oder religiöse Bedeutungen heraus gelesen und kombiniert.
Gematria is based on the fact that in Hebrew and in Greek, all letters can also be used as numbers. In these ancient languages are no specially numerals. Al letters can be used as numbers. All count totals of the words can have a deeper meaning by numbers. A philosophical or religious meaning are read out and combined from the numbers.

Diese Gematria wenden wir nun an und verwenden dazu die inneren Zahlen 17, 24 und 29 als Dreieckszahlen.
This gematria we use now and use it as triangular numbers of 17, 24 and 29.

1 + 2 + 3 +… + 17 = 153
1 + 2 + 3 +… + 24 = 300
1 + 2 + 3 +… + 28 = 435
Summe ……….……… 888

Die Zahl 888 ist in der Gematrie berühmt.
The number 888 is famous in the gematria

summe.jpg

Es ist die Zahlensumme des Wortes JESUS im griechischen Urtext des Neuen Testaments. Das Neue Testament wurde zuerst in griechischer Sprache verfasst, später ins Lateinische und durch Luther ins Deutsche übersetzt.
It is the sum of the word Jesus in the Greek text of the New Testament. The New Testament was first written in Greek, and later translated into Latin and by Luther into German.

Copyright by Willibald Limbrunner


::Inhaltsverzeichnis
::Teil 01 – Einführung
::Teil 02 – Das Erscheinungsdatum
::Teil 03 – Die Kornkreisgeometrie, eine Erleuchtungsmetapher
::Teil 04 – 22 Zeichen
::Teil 05 – Tarot
::Teil 06 – Die Zahlen 17, 22, 24, 29
::Teil 07 – Der innere Ring mit 17 Sektoren aus stehendem Korn
::Teil 08 – Gematria des Kornkreisinneren
::Teil 09 – Die Interpretation der Zahlen
::Teil 10 – Die große Pyramide bei Gizeh

Datum: Mittwoch, 18. Dezember 2013 19:25
Themengebiet: FGK, FGK-Blogroll, Geometrie, Kornkreise 2013, Limbrunner Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben