3.9.2013 – Kornkreis Bosschenhoofd (8/9)

Die Burg Castel del Monte und der Stauferkönig Friedrich II. (2)
Das „Castel“ war kein Kastell im eigentlichen Sinn. Es fehlen trotz einiger militärischer Aspekte die typischen und zur Verteidigung unver-zichtbaren Einrichtungen wie Wassergraben, Zugbrücke usw., auch sind die Wendeltreppen links- statt rechtsdrehend. Und ein reiner Wehrbau hätte wohl in seiner Lage auch keine Rücksicht auf die Gestirne genommen, wie es Castel del Monte tut. Das Bauwerk ist kein Zweckbau, sondern Träger eines hohen, vielschichtigen Bedeutungsgehaltes.
::Quellewikipedia.org
Dass Castel del Monte als ein solcher Tempel, als Kirche des Kaisertums, geplant war, dafür sprechen Form und Abmessungen. Die Reichskrone ist achteckig wie Fassade und Innenhof von Castel del Monte. Die zwei Mal acht Säle verkörpern – so der antike Architekt Vitruv – „die perfekte Zahl“. Die Maßeinheit, nach der König Salomo den Tempel in Jerusalem baute, war 0,55 Zentimeter. Die dem Hof der Stauferburg zugekehrte Mauer ist 22 Meter, also 40x so lang. 40 Tage dauerte die Sintflut, Moses Aufenthalt auf dem Berg Sinai, das Fasten Christi, die Frist zwischen Auferstehung und Himmelfahrt. „Diese Zahl ist an Erwartung, Buße, Läuterung geknüpft“, so das Urteil des Historikers Aldo Tavolaro, der sogleich fragt: „War das Kastell >Rittern des Geistes< wie Philosophen und Mathematikern gewidmet?" Von weitem ein flaches Rechteck, muss der Ankömmling aus der Nähe zu den trutzigen Mauern hinaufschauen. Der unbekannte Baumeister - er war Astronom - hat ihn bewusst in der Froschperspektive postiert, denn das Schloss gleicht der himmlischen Uhr, deren Schatten den Wechsel der Sternkreiszeichen kundtun. Die Punkte von Sonnenauf- und -untergang beider Sonnenwenden bilden ein Rechteck, dessen Diagonalen sich im Hofzentrum schneiden und die Außenkanten der Türme im Osten und Westen berühren. ::Quelle – Mölter, Veit; www.wissen.de
Copyright by Willibald Limbrunner


Inhaltsverzeichnis
::Teil 01 – Einleitung
::Teil 02 – Die Geometrie
::Teil 03 – Der Felsendom zu Jerusalem (1)
::Teil 04 – Der Felsendom zu Jerusalem (2)
::Teil 05 – Das UFO über dem Felsendom (1)
::Teil 06 – Das UFO über dem Felsendom (2)
::Teil 07 – Die Burg Castel del Monte (1)
::Teil 08 – Die Burg Castel del Monte (2)
::Teil 09 – Die Burg Castel del Monte (3)

Datum: Samstag, 11. Januar 2014 9:44
Themengebiet: FGK, FGK-Blogroll, Geometrie, Kornkreise 2013, Limbrunner Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben