Lichtphänomene: Besondere Orbs (3/12)

Was fand ich bei den klassischen ORBs?
die_5_ebenen.jpgDeren Eigenschaften hatte ich 2012 in 5 Ebenen für meinen Vortrag auf der FGK – Veranstaltung in Zierenberg zusammengefasst. Das hier nochmal zu zeigen macht Sinn, denn die jetzt vorgestellten Lichter haben nicht die ersten 4 Qualitäten aus der Tabelle. Mich hat das schon sehr überrascht. Erscheinungen ohne Bewusstsein, schwer zu verstehen.
Die Erkenntnisse zu dieser Tabelle waren über Jahre gewachsen und haben sich immer bei meinen Analysen von Lichtkugeln, Nebeln und Schleiern bestätigt. So auch bei dieser ORB Gestalt, deren Form ich gern eine Amöbe nenne. Die Kreise wurden von mir eingetragen.
goeb_kuemmel_orb_felder.jpg
Die weiße Hülle ist sein „Ereignisfeld“, der grüne Kern innen sein „Bewusstseinsbereich“, also praktisch zwei Ebenen aus obiger Tabelle. Das Foto stammt vom Dezember 2011 und Frau Chr. Goeb-Kümmel hat es mir geliehen.

H. Grünfelder, Nußloch, im März 2014


::Inhaltsverzeichnis
::Teil 01 – Eine andere Art von ORBs – Der Überblick
::Teil 01 – Einige Zusammenhänge bei üblichen ORBs
::Teil 02 – Verschiedene Ansichten zu ORBs – Auch andere
::Teil 02 – Lichterscheinungen gehören zum Phänomen
::Teil 03 – Was fand ich bei den klassischen ORBs?
::Teil 04 – Die Geschichte zu den 3 Fotos
::Teil 05 – Unser Weltbild um den Kosmos erweitern
::Teil 06 – Wir oder ein anderes Leben sind nicht allein
::Teil 07 – Leben wird im Universum fortwährend initiiert
::Teil 08 – Wie anders sind nun die 3 Fotos?
::Teil 08 – Zwei Kanäle mit kosmischen Feldern
::Teil 09 – Das Licht der braunen Haube
::Teil 10 – Gibt es eine Rückkopplung für das Ereignis?
::Teil 11 – Bewusstseinsfelder scheinen das zu bestätigen.
::Teil 12 – Meine Schlussfolgerung


::Zur Person des Autors Horst Grünfelder

Datum: Samstag, 29. März 2014 10:00
Themengebiet: FGK, FGK-Blogroll, Geomantie, Grünfelder, Infofelder, Lichtphän./Orbs, Naturphänomene, Para-Phänomene, Radiästhesie Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben