Raistinger Kornkreis – Geometrie/Symbolik

::Teil 9 – Der Kornkreis vom 18.7.2014 bei Raisting am Ammersee

Der Kornkreis als räumliches Gebilde
Die Kreisbögen in den Kreisnischen erwecken den Eindruck, es handle sich um eine räumliche Figur. Geometrisch kommt dafür nur ein sogenannter Torus, in diesem Fall ein Horntorus in Frage.
bild_14.jpg
Abbildung 14 – oben
Projektion auf einem Horn Torus

bild_15.jpgAbbildung 15 – links
Horn Torus (Die Abbilder der Kreise, die den räumlichen Eindruck erwecken, sind keine Kreise auf dem Torus, sondern Torus-Schnitte)

Abbildung 16 – unten
Kornkreis in einem Magnetfeld

Kornkreis in einem Magnetfeld mit torusförmigem Feld
bild_16.jpg

Schöne dynamische Darstellungen können hier eingesehen werden: horntorus.com
Die Darstellung entspricht der Dynamik und Form von Magnetfeldlinien, etwa eines Stabmagneten oder des Erdmagnetfeldes, aber auch Magnetfelder anderer Planeten, sofern diese nicht durch den Sonnenwind verzerrt erscheinen.
::Weitere Hinweise für Interessierte
machtderpolitentscheidung.files.wordpress.com/2014/01/der-licht-stoffwechsel-des-menschen.pdf


::Inhaltsverzeichnis
Teil 1Teil 2Teil 3Teil 4Teil 5Teil 6Teil 7Teil 8Teil 9Teil 10

Datum: Mittwoch, 13. August 2014 19:00
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Geometrie, Infofelder, Kornkreis, Kornkreise 2014, Müller, R. U., Spirituelles Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben