16.8.2014 – Der Kornkreis am Nettle Hill

in der englischen Grafschaft Warwickshire, unweit Ansty, einer kleinen Ortschaft am nordöstlichen Stadtrand von Coventry (Teil II/VI)

Anmerkung zum Zeichnen eines Sechsecks (Abbildung 5): Die Methode des Zeichnens mit Zirkel und Lineal, um ein Sechseck zu erhalten, entspricht in besonderer Weise dem Wesen des Sechsecks, in dem zwei Dreiecke liegen. Sie bezeichnen die Gegensätze Feuer und Wasser, Licht und Dunkelheit, Tag und Nacht. Alle weiteren Entsprechungen die das Hexagramm betreffen, beruhen auf dem Wesen dieser Gegensatzpaare. Sie sind im Hexagramm auf perfekte Weise versöhnt und ausgeglichen.
::Quelle – wikipedia/Sechseck-Konstruktion
abbildung5a.jpg

Abbildung 5

Als Symbol findet man das Hexagramm im 12-blättrigen Herzchakra – Yantra des indischen Tantrismus.
::Links – wikipedia.org/Tantra-mediaviewer/File:Chakras
chakren.net/chakra-meditation/herzchakra

Der Kranz um den Kornkreis
Tatsächlich setzt sich der Kranz des Kornkreises aus geschlossenen Linienzügen zusammen, Abbildung 6. Folgt man einem solchen Linienzug, so erhält man ein Achteck und hat 72 Ecken des 24-Ecks überstrichen. Man wandert drei Mal um den Kreis.
abbildung-6.jpg
Abbildung 6

abbildung-7.jpg
Abbildung 7

Drei solcher Achtecke bilden den ganzen Kranz. Das 24-Eck zerfällt also in drei Achtecke, in Zahlen: 3 x 8. Drei solcher Achtecke ergeben 216 Schritte, Abbildung 7.

Zur Zahl 216 im Kornkreis vom 18. August 2014, Raisting am Ammersee, Bayern. Der Kornkreis in Raisting ist von einem Ring umgeben, Abbildung 8. Die Ringbreite ergibt sich aus Inn- und Umkreis eines 8-Ecks. Das Verhältnis der Durchmesser, bezogen auf einen inneren Radius von 1 beträgt: (1 zu 2 x 1/cos (22,5°) = 2,16478… ). Gerundet in ganzen Zahlen 200 zu 216. Es ist also genau genommen nicht feststellbar, ob der Außenring nun auf einem Ganzzahl-Verhältnis oder auf einer 8-Eck-Konstruktion beruht. Beides ist möglich.
abbildung-8.jpg

Abbildung 8

Die Zahl 216 spielt eine große Rolle in der geheimen antiken Zeitrechnung in Platons Politeia Dialog – http://en.wikipedia.org/wiki/Plato’s_number

debir.jpgEine schöne Bedeutung bekommt die Zahl 216 im hebräischen Wort für das Allerheiligste: Debir = Hinterraum, Allerheiligstes im Tempel. Zahlensumme der hebräischen Lettern, 216.

abbildung-9.jpgAbbildung 9
Kornkreis vom 25. Juni 2010, bei Ufton/Southam, Warwickshire. Die Zahl 216 spielt als Zeitabstand zweier sehr ähnlicher Kornkreise eine Rolle, denn es gab schon einmal einen Kornkreis, dessen Mitte ein Auge bildete, Abbildung 9.
siehe auch: The All Seeing Eye At UFtOn nr Southam Warwickshire 25th June 2010
Fortsetzung folgt …


Inhaltsverzeichnis:
Teil ITeil IITeil IIITeil IVTeil VTeil VI

Datum: Dienstag, 14. Oktober 2014 11:58
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreise 2014, Müller, R. U. Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben