Neue Rekonstruktion des Julia Sets (1/8)

entdeckt am 7. Juli 1996, bei Stonehenge in England.
New reconstruction of the crop circle called Julia Set, discovered on the 7th of July, 1996, near Stonehenge in England.
copyright_lucy-pringle.jpg

Der Kornkreis (Abbildung 1) wurde damals von einem Piloten entdeckt, der das Gebiet zwei Mal binnen 45 Minuten überflogen hatte. Beim Hinflug, morgens um 5.30 Uhr sei noch nichts zu sehen gewesen, beim Rückflug hingegen sei er dem Flieger aufgefallen.
The crop circle (Figure 1) was discovered by a pilot who had flown over the area twice within 45 minutes. The outward flight in the morning at 5:30 clock nothing was to see the return flight, however, he had noticed the plane.
In einem Interview, das noch immer auf Circlemakers.org nachzulesen ist, behauptete Rod Dickinson, der Pilot habe sich geirrt, denn der Kornkreis wurde des Nachts binnen weniger Stunden von 3 Fälschern hergestellt und sei am Morgen des 7. Juli, als der Zeuge das Gebiet überflog, bereits vorhanden gewesen. Außerdem könne man den riesigen Kornkreis von der Straße aus nicht sehen, da er in einer Senke liege. Dem Kornkreiskünstler Dickinson zufolge konstruierten die nächtlichen Artisten den Kornkreis als Spirale, welche der Fibonacci Serie zugrunde läge. Wir wollen das einmal genauer betrachten. Zunächst wollen wir sehen, ob es tatsächlich eine Senke gibt, die von der Straße aus nicht einzusehen ist.
::Quellecirclemakers.org
In an interview, which is still found on Circlemakers.org, claimed Rod Dickinson, the pilot had made a mistake, because the crop circle was made at night within a few hours by three hoaxers and was there in the morning of the 7th July, when the witness flew over the area. More over, nobody could see the huge crop circle from the road because he was lying in a trough. According to the grain artist Dickinson the nightly performers constructed the crop circle in a spiral, which would be based on the Fibonacci series. We will see if this could be true. First question: Is there a trought, which would protect the circlemakers.
::origincirclemakers.org


::Inhaltsverzeichnis
Teil 1 – Neue Rekonstruktion des Julia Sets
Teil 2 – Der Ort des Kornkreises vom 7.7.1996
Teil 3 – Der falsche Plan (1)
Teil 4 – Der falsche Plan (2)
Teil 5 – Mathematischer Entwurf des Kornkreises (1)
Teil 6 – Mathematischer Entwurf des Kornkreises (2)
Teil 7 – Die Genauigkeit der Maßtheorie (1)
Teil 8 – Die Genauigkeit der Maßtheorie (2)

Datum: Montag, 20. April 2015 8:00
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Geometrie, Kornkreis, Kornkreise - crop circles, Müller, R. U., Wiltshire Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Dieser Kornkreis kann unmöglich von Menschen geformt worden sein, denn dafür ist er zu kompliziert. Habe aber einen Bericht von einem Piloten gelesen, dessen zweite Person beobachtet hat bei der Entstehung eines Konkreises eine Plasma-ball gesehen zu haben.

Kommentar abgeben