Das umstrittene Oliver´s Castle Video (1/5)

Im kommenden Jahr wird das Oliver´s Castle Video 20 Jahre alt und noch immer sorgt der Film für heiße Diskussionen unter den Kornkreisfreunden in aller Welt. Für die einen ist schon seit langem klar, dass das Video manipuliert und somit nachbearbeitet wurde, für andere ist es wiederum der Beweis, dass die Lichtkugeln die Urheber für die Entstehung der Kornkreise sind und weitere Kornkreisfreunde können sich, auch wenn das Video eine Fälschung sein sollte, den Vorgang mit den Lichtkugeln so oder so ähnlich wie bei Oliver´s Castle auch bei anderen Kornkreisentstehungen vorstellen.
„Am Morgen des 11. August 1996 betrat ein Mann, der sich selbst John Weyleigh nannte, (den Pub) ‚The Barge Inn‘ (in Honeystreet, Alton Barnes, Wiltshire) und zeigte einigen Anwesenden ein kurzes Video, das dann später als das ‚Oliver’s Castle Video‘ bekannt werden sollte. Weyleigh erzählte den Leuten im Pub, dass er die Nacht auf der historischen Hügelfestung Oliver’s Castle verbracht hatte, am frühen Morgen aufwachte und kugelförmige Lichter (Balls of Light, BOLs) dabei beobachtet habe, wie diese über einem Feld unterhalb des Hügels schwebten. Noch aus seinem Schlafsack heraus will er dann diese Lichtkugeln, selbst noch auf dem Boden liegend, gefilmt haben.“

„Etwa ein Jahr später, entschuldigte sich ein Mann namens John Wabe in einem selbst gedrehten Homevideo vor der Welt und gesteht darin, dass er das Video hergestellt – gefälscht hatte. Auf der westlichen Gipfel der Anhöhe ließ er sich dazu von einem Freund filmen und erklärt vor laufender Kamera, dass er am frühen Sonntagmorgen, den 11. August 1996 mit dem Auto umhergefahren sei und dabei den Kornkreis in einem Feld unterhalb von Oliver’s Castle entdeckt habe. Bei diesem Anblick entschied er sich spontan der Welt einen Streich zu spielen. Vom selben Ort, an dem er sich jetzt während seines Outings filmen ließ, habe er den Kornkreis gefilmt und sei mit der Aufnahmen nach Bristol geeilt, wo er die Lichtkugeln (und die Kornkreisentstehung) in das Video hineinmanipuliert habe. Danach, so behauptete Wabe weiter, sei er zurück nach Wiltshire gefahren, habe sich im ‚The Barge Inn“ als John Weyleigh ausgegeben und das Video gezeigt. Eine neue Kontroverse war geboren.“
::Quellegrenzwissenschaft-aktuell


::Inhaltsverzeichnis
Teil 01Teil 02Teil 03

Datum: Donnerstag, 25. Juni 2015 8:00
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Geschichte, Kornkreis, Kornkreise - crop circles, Müller, R. U., Peters, UFOs+Ausserird., Verschwörungen, Wiltshire Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben