Der Fehlerteufel in Kornkreisen (5/9)

In dieser 9-teiligen Serie geht es nicht um Ungenauigkeiten simpler Kornkreise, die oft von Menschen gemacht sind, sondern um komplexe Gebilde, bei denen offensichtlich ein Fehlerteufel zugeschlagen hat. Vielleicht sind solche „Fehler“ aber auch Absicht, diese Frage bleibt jedoch unbeantwortet.
silbury-hill-2000.jpg
::Bildquelle ©Steve Alexander

::Fall 524. Juli 2000 – Stargate Formation gegenüber dem Silbury Hill. Bis heute ungeklärt geblieben ist eine Formation aus dem Jahr 2000, die eines Morgens ganz in der Nähe des weltberühmten Silbury Hill entdeckt wurde.
fall-4-silbury-hill.JPG
::Bildquelle ©Peter Hattwig

Das Gebilde, das fünf periphere Anordnungen von je fünf Dreiecken aufweist, wäre so schön symmetrisch gewesen, wenn, ja wenn eines der Dreiecke sich nicht quer gelegt hätte, um es scherzhaft zu formulieren. Auf jeden Fall war der mysteriöse Fall Gegenstand endloser Diskussionen unter den „Experten“, wie man damals im Internet nachlesen konnte. Wegen dieser „Anomalie“ bekam die Formation den Namen „Stargate Formation“, weil der Eindruck entstand, dass das Wegklappen des Dreiecks Zugang zum Innern eines Sterns geben könnte, wie bekannte Kornkreisfotograf Steve Alexander in seinem Buch „CropCircles“ schreibt. Steckte in dem Versatz des Dreiecks eine Information? Frank Peters gab mir den Hinweis, dass die Spitze des Dreiecks genau in Richtung von Avebury zeigte.
Wäre die Formation von Menschen gemacht worden, dann könnte man von einem Versehen ausgehen, entstanden dadurch, dass der Bereich der fehlenden Zacke vorher schon zerstört war oder während der Arbeit versehentlich zerstört wurde. Um das Projekt zu retten, wurde die Zacke einfach daneben gesetzt.Dem Gebilde wurde auf diese Weise die Aura des Geheimnisvollen gegeben, und die Formation als Ganzes gerettet. Die Exaktheit in der Ausführung spricht jedoch eher dafür, dass die Formation kein Menschenwerk war. Das würde bedeuten, dass der Fehlerteufel hier nicht mitgeholfen hat.
2682002_silbury-hill.jpg672003_avebury-green-street.jpg
::Bildquelle©Steve Alexander

Interessanterweise gibt es zwei Formationen, die mutmaßlich vom gleichen Urheber stammen und keine Anomalien aufweisen, gemeint sind die Formationen vom 26.8.2002 am Silbury Hill (links) und vom 6.7.2003 an der Green Street in Avebury (rechts).

::Weitere InformationenCrop Circles Database


::Inhaltsverzeichnis
Fall 1 – 07. Juli 2007 – Kornkreisformation in Alton Priors
Fall 2 – 28. Juni 2007 – Kornkreisformation am West Kennett Longbarrow
Fall 3 – 19. Juli 2009 – Julia Set am Martinsell Hill
Fall 4 – 5. August 2001 – Kornkreisformation in West Stowell
Fall 5 – 24. Juli 2000 – Stargate Formation gegenüber dem Silbury Hill
Fall 6 – 13. August 2005 – Formation am Woolstone Hill in Oxfordshire
Fall 7 – 15. August 2002 – Alien mit CD bei CrabWood, Winchester
Fall 8 – 22./23. Juli 2008 – Southfield in Alton Priors
Fall 9 – 19. August 2015 – Etchilhampton bei Devizes

Datum: Montag, 20. Juli 2015 13:30
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Hattwig, Dr., Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2010, Wiltshire Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben