15.7. – Kornkreis bei Alling – Bayern (1)

kornkreis-2015-485.jpg

::Bildquelle – ©Artur Gerngross, m-luftbild.de, fotag.de

15. Juli 2015 – Alling/Ortsteil Biburg – Das Oktogramm (Achteck) in einem Kreis wurde vom Vater des Feldbesitzers entdeckt, der beim Betrachten des Getreidefeldes stutzig wurde, weil etliche Ähren abgeknickt waren und Spuren durch das Feld führten. Nachdem er die Germeringer Polizei verständigt hatte wurde ein Polizeihubschauber aus der Nähe zum Feld geleitet, der erst das ganze Ausmaß des Kornkreises erfassen konnte.
Die Kornkreis-Sichtungen im Münchner Süden haben sich in den letzten Jahren gehäuft. Besonders bei den letzten Kornkreisen in Andechs und Raisting war ein endloser Strom an Menschen festzustellen, denn alle wollten diese außergewöhnlichen Muster sehen und erleben.
Die Polizei geht allerdings auch in diesem Fall von Sachbeschädigung aus und vermutet stark, dass hier Menschen am Werk waren. Sie sucht nach den Schuldigen, die im Feld zwar ein einmaliges Kunstwerk geschaffen haben, aber auch einen Schaden von mindestens 3000,- Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Germering zu melden, Telefon: 089-894 1570.

fuerstenfeldbruck.jpg

::Bildquelle ©Polizei – Es war das erste Luftbild der neuen Kornkreisformation. Ein Polizeihubschrauber hatte das Feld im Allinger Ortsteil Biburg überflogen. Es befindet sich am südlichen Stadtrand von Fürstenfeldbruck.

::GPS-Daten der Kornkreisformation – 48,163884˚ N – 11,271092˚ E
::Kornkreis-InfosCrop Circles DatabaseCrop Circle Connector
::FGK-InfosKornkreis bei Alling (1)(2)(3)(4)(5)


::Neue Presse-InfosAbendzeitungMerkur

Datum: Donnerstag, 23. Juli 2015 0:30
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreise 2015, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    ein sehr mächtiges und beeindruckendes Symbol da es ja 2x ein Achteck ist.

Kommentar abgeben