15.7. – Kornkreis bei Alling – Bayern (5)

24.7.2015 – Impressionen vom Tage aus Alling/OT Biburg
Der oder die Hersteller des Kornkreises haben eine perfekte und saubere Arbeit abgeliefert. Das war bisher von vielen Personen zu vernehmen, die sich in den letzten Tagen in der Kornkreisformation in Alling aufhielten. Weder an der geometrischen Ausführung ist etwas zu beanstanden, noch wurden Verursacherspuren, wie Konstruktionslinien und Stangenlöcher entdeckt. Diese waren vor allem unter den Wirbeln im Kornkreis vermutet worden. Der Landwirt sagte, der Boden sei viel zu hart, um dort Stangen hinein zu bekommen. Also wird es nach wie vor ein Rätsel bleiben wer die Kornkreisformation hergestellt hat. Der Allinger Bürgermeister wird vielleicht richtig liegen, denn er vertrat die Ansicht, dass hier nur Profis am Werk gewesen sein können. Oder waren hier etwa noch andere Kräfte am Werk?
Der große Ansturm auf den Kornkreis blieb am Freitag noch aus, der wird allerdings heute, am Sonnabend und morgen, am Sonntag erwartet.

img_5790ka.jpg
img_5786ka.jpg
img_5793ka.jpg
img_5794ka.jpg
img_5745ka.jpg
img_5750ka.jpg
::Bilderquelle – ©R.U. Müller

::Kornkreise in Bayern – Wer einmal ein wenig quer lesen und mehr über den Hintergrund der Kornkreise in Bayern wissen möchte, dem ist der Artikel von Jan Schwochow vom August 2014 zu empfehlen.

::GPS-Daten der Kornkreisformation – 48,163884˚ N – 11,271092˚ E
::Kornkreis-InfosCrop Circles DatabaseCrop Circle Connector
::FGK-InfosKornkreis bei Alling (1)(2)(3)(4)(5)

Datum: Samstag, 25. Juli 2015 12:23
Themengebiet: crop circle, FGK, Kornkreis, Kornkreise - crop circles, Kornkreise 2015, Müller, R. U., Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. Ruth Gisela Evers
    Mittwoch, 29. Juli 2015 11:04
    1

    Das große Kornfeld ist in regelmäßigen Abständen von Traktorspuren durchzogen, durch die man den Kornkreis betreten kann (konnte? Heute am 29.7.15 wollte der Bauer den Mähdrescher auf das Feld schicken). Die niedergewalkten Halme in diesen Spuren unterscheiden sich aber stark von den sorgfältig in bestimmten Richtungen niedergelegten Hslme im Kornkreis, die in jeder Lücke wunderschöne Wirbel bilden, besonders im Zentrum (5. Bild), der wie ein Ährenkranz geformt ist. Großer Dank an die Künstler, und ich würde mich freuen, die Botschaft zu erfahren, die dahinter steht.

Kommentar abgeben