30. April 2016 – AGR-Veranstaltung

Arbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
51503 Rösrath (Forsbach) – Auf der Hedwigshöhe 12 – Samstag, 30. April 2016, 10.00 bis ca. 16.00 Uhr


Geomantischer Tag im Haus und Garten von Mary Bauermeister
Mary Bauermeister (*1934) ist eine international bekannte Künstlerin. Sie arbeitet mit natürlichen Elementen wie z.B. Steinen, die sie am Ufer des Mittelmeeres oder am Atlantik findet. Ihre großen und kleinen Steinexponate sind international bekannt und u.a. zu sehen im Museum of Modern Arts, Guggenheim-Museum und Museum Ludwig.
In den 70er Jahren begann Mary Bauermeister sich mit Grenzwissenschaften und Geomantie zu beschäftigen. Sie ist Initiatorin und 1.Vorsitzende der Forschungsgemeinschaft Kunst, Therapie und Geomantie.
An diesem Seminartag darf das Haus und der Garten von Mary Bauermeister besucht, geomantisch erkundet und erspürt werden, ein Ort voller Sinnlichkeit, Überraschungen, vielfältiger Kunstobjekte und Kraftorten. Die Besucher werden verzaubert sein. Sofern vorhanden bringen Sie bitte Rute, Einhandrute und/oder Pendel mit.
Leitung: Gudrun Esser / Rösrath, geobiologische Beraterin und Gärtnermeisterin Mitglied im Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland.
Bitte melden Sie sich bis spätestens 27. April an, auch weil das Restaurant für die mittägliche Einkehr gebucht werden muß (nicht im Tagesbeitrag enthalten).
Der Beitrag für Gäste/Nichtmitglieder beträgt 20,- €. Das Mittagessen ist nicht im Beitrag enthalten. Die Anmeldung ist für alle Teilnehmer grundsätzlich erforderlich.
Fragen, Anmeldungen und Informationen zum Seminartag bei Gudrun Esser unter 02205 / 92028-13.
::AGR-Webseite – www.geobiologie-rheinland.de
::Der Weg nach 51503 Rösrath (Forsbach) – Auf der Hedwigshöhe 12 – Landkarte


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Datum: Mittwoch, 20. April 2016 0:23
Themengebiet: AGR, AGR-Veranstaltung, FGK, FGK-Blogroll, Geomantie, Rademacher, Radiästhesie, Veranstaltungen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben