17.6.2017 – AGR-Veranstaltung

AGR-LogoArbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Großer Kursaal

09.30 – 17.30 Uhr – Hanf und Medizin
Hanf, eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit, gehört zu den höchstentwickelten Pflanzenfamilien der Erde. Kultureller und schamanischer Gebrauch lassen sich dokumentiert bis auf ca. 12.000 Jahre z.B. in China zurückverfolgen, in Europa auch bis ca. 5.500 Jahre, wie Funde aus Deutschland, Rumänien und der Schweiz belegen. Bekannt ist Hanf als Dichtungsfaser im Sanitärhandwerk oder als Hanföl. Neben der Erfahrung über tausende von Jahren belegt auch die schulmedizinische Forschung ein für uns heutzutage unglaubliches Heilpotential dieser Pflanze. Auch im Ayurveda und anderen traditionellen Medizinsystemen nimmt die Hanfpflanze einen breiten Raum ein. Moderne Forschungen belegen den positiven Einsatz spezieller Hanfextrakte bei Krebs. Hanf-Medizin ist eine echte Volksmedizin, ungiftig, weitgehend ohne Nebenwirkungen und sehr gut verträglich, sofern es sich nicht um Einzelstoffe oder teilsynthetische Stoffe der Hanfpflanze handelt. Die moderne Schulmedizin konnte feststellen, dass Hanf bei sehr vielen schweren und leichteren Erkrankungen helfen oder gar heilen kann. Hanf ist ein ausgezeichnetes Mittel, so der Referent, in der Frauenheilkunde und Geburtsmedizin, ein sehr gutes Hausmittel auch bei Wunden/Verletzungen, Rheuma, Hautkrankheiten, etc. Hanf kann äußerlich und innerlich angewendet werden. Des Weiteren gibt eine ganze Reihe von Hanf-Lebensmittel-Produkten. So heißt es, dass frische Hanfblätter als Smoothies Brustkrebs nicht nur heilen solle, sondern auch vorbeugend wirke, ferner Alterungserscheinungen verschwinden lasse und ein gesundes Leben im Alter garantiere. Der Referent wird in die Thematik einführen und Hanf als Heilpflanze beleuchten.

::Referent – Peter M. Cati, Egling a.d. Paar / Bayern, (Forscher/Alchymist, Ärztlicher und Wissenschaftlicher Berater, Entwickler, Autor, Seminarleiter). Im Internet unter www.alchymian.de und www.heilhanf.de.
Für unsere Gäste/Nichtmitglieder: Tagesbeitrag: 20,- € – Fragen, Anmeldungen, Informationen zum Seminartag bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021 oder rademacher-mg(et)gmx.de

::AGR-Webseite – www.geobiologie-rheinland.de
::Der Weg nach Schleiden-Gemünd/Eifel – Landkarte


Wir wünschen dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!
Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK),
stellvertretend Frank Peters und Ed Vos

Datum: Freitag, 16. Juni 2017 17:45
Themengebiet: AGR, AGR-Veranstaltung, FGK, FGK-Blogroll, Flora + Fauna, Geschichte, Nahrung+Wasser, Rademacher Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben