22.5.2017 – Kornkreis bei Cerne Abbas

Cerne Abbas, Minterne Magna – Dorset, England (Ge/F)


©Matthew Williams

Die Entstehungsgeschichte des 8. Kornkreises in England ist wieder einmal sehr dubios. Zum wiederholten Mal wird eine Drohnen-Luftaufnahme einer Kornkreisformation in den sozialen Medien veröffentlicht, nach dem Motto: „Wir zeigen euch das Foto, aber sucht gefälligst selbst danach, wenn ihr wissen wollt, wo sich der Kornkreis befindet!“ Spiel und Spaß in den Getreidefeldern – ein wenig erinnert es an das Geocaching. Das gelieferte Luftbild in den sozialen Medien war aber tatsächlich nur etwas für Einheimische bzw. Ortskundige, anders als in den zurückliegenden Jahren, wo bei ähnlicher Vorgehensweise auf den Luftbildern bekannte Plätze an Hills oder Castles zu erkennen waren. Letztlich wurde die Formation dann doch in kurzer Zeit entdeckt. Sie befindet sich in der Nähe des Riesen von Cerne Abbas, nördlich von Dorchester, in der südwestenglischen Grafschaft Dorset. Beim Riesen von Cerne Abbas handelt es sich um ein durch Freilegen einer Kalkschicht in den Boden gegrabenes Bild eines Mannes.
::Weitere Infos – Cerne_Abbas_Giant
::Zur Kornkreisformation – Es ist die geometrische Figur, welche entsteht, wenn sich zwei Kreise mit gleichem Radius in der Art und Weise überschneiden, dass das Zentrum jedes Kreises auf der Kreislinie des jeweils anderen Kreises liegt. Das wird im Lateinischen als „Vesica piscis“ bezeichnet und bedeutet „Fischblase“. Die „Vesica piscis“ weist auf den gänzlich irdischen und überaus natürlichen Ursprung des Menschen hin: die Geburt (Vesica piscis = Vulva). Das Zentrum mit menschlichenr Figur und Strahlen wird in der christlichen Religion bzw. im Italienischen als „Mandorla“ (Mandel) bezeichnet. Bei der aktuellen Cerne Abbas Formation befinden sich 12 Strahlen auf der linken und 12 auf der rechten Seite.
Das 12er Strahlenmuster am Vortag in der Kornkreisformation Oxleaze Copse bei Stitchcombe wurde hier noch einmal wiederholt. Warum sollte man vorhandene Muster nicht auch gleich zweimal nutzen?

::Pressebericht – 4.6.2017 Dorset-Echo

::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Fälschung (F), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Datum: Dienstag, 23. Mai 2017 22:49
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben