16.6.2017 – Kornkreis am Target Wood

Targed Wood bei den Badbury Rings, Grafschaft Dorset
DJI_0045
©Crop Circle Connector 2017

tree97©Steve Alexander 1997

Mehr als 20 Jahre sind vergangen als am 6. Mai 1997 eine Kornkreisformation am Barbury Castle in Wiltshire entdeckt wurde, die den Namen „Tree of Life“ = „Baum des Lebens“ erhielt. Es handelte sich um den kabbalistischen Baum des Lebens. Die Formation gehörte 1997 zu den besten und schönsten Kornkreisen des Jahres. Fotografiert wurde sie 1997 vom Kornkreis-Fotografen Steve Alexander. Die Frage: „Ist es möglich, dass so etwas von Menschen ins Feld gelegt wird?“ teilte schon damals die Kornkreisgemeinde in zwei konträre Lager. Denn zu dem Zeitpunkt konnte noch keiner wissen was in den späteren Jahren noch alles folgen sollte. Die neue Kornkreisformation bei den Badbury Rings beinhaltet allerdings noch mehr Informationen. Sie setzt sich aus drei verschiedenen Teilen zusammen. Zunächst finden wir wie 1997 das Grundmuster des „Kabbalistischen Baum des Lebens“ wieder. Erweitert wurde der Kornkreis mit dem unikursalen Hexagramm des Okkultisten Aleister Crowley und einem gleichseitigen Dreieck. Wahrlich eine eigenartige Mixtur und Zusammenstellung für eine Kornkreisformation, wo möglicherweise die künstlerische Note eher im Vordergrund gestanden haben dürfte als irgendeine Botschaft.

::Der kabbalistische Baum des Lebens
Kabbalistischer_Baum_des_LebensSephiroth ist die hebräische Bezeichnung der zehn göttlichen Emanationen im kabbalistischen Lebensbaum. Diese Emanationen, die in philosophischen und theologischen Denkmodellen für das Ausströmen oder Hervorgehen von Ideen und Attributen aus der Fülle des ursprünglich Einen oder Vollkommenen – auch aus dem Göttlichen – stehen, verkörpern nach der von Isaak Luria konzipierten Kabbala (lurianische Kabbala) in ihrer Gesamtheit symbolisch den himmlischen Menschen. Das Modell Lebensbaum wird durch die Abfolge der Ziffern von 1 bis 10 (10 = Malchuth, 1 = Kether) strukturiert und will so die göttliche Schöpfung zugleich im Mikrokosmos und Makrokosmos widerspiegeln. Die Sephiroth ergeben in ihrer Folge ein dynamisches Modell der Begegnung von semantischen Gegensatzpaaren, die auf der mittleren Achse einen Ausgleich erfahren. Den zehn Sephiroth werden sämtliche Inhalte der irdischen und göttlichen Welt systematisch zugeordnet. Dazu gehören Deutungen der hebräischen Bibel, Farben, Formen, hebräische Buchstaben, Engel, Welten, Körperglieder. Der Kabbalist vereinigt so alle möglichen Erfahrungen, Elemente und Ereignisse im Modell des Lebensbaums mit dem Ziel der Vertiefung von Geist und Seele (Vergeistigung). Spekulative Kabbalisten (theoretische Kabbala) meditieren damit, Magier (praktische Kabbala) nutzen es als Modell für magische Operationen.

::Das unikursale Hexagramm und das gleichseitige Dreieck
Crawley+DreieckDas unikursale Hexagramm von Aleister Crowley ist eine Abwandlung des Hexagramms. Entgegen diesem hat es jedoch keine exoterischen Deutungsmöglichkeiten, sondern ist ausschließlich dem Okkultismus zuzuordnen. Vom britische Okkultisten Aleister Crowley 1904 entwickelt wurde es als Zeichen seiner Thelema-Bewegung verwendet. Er schuf ein magisches, philosophisches und religiöses System, in dem der Wille (Thelema) im Mittelpunkt steht. Thelema ist der Oberbegriff für eine lose zusammenhängende neureligiöse Bewegung. Diese bezieht sich in weiten Teilen auf Aleister Crowley und sein „Liber AL vel Legis“ (von Crowley als The Book of the Law, ‚Das Buch des Gesetzes‘, bezeichnet), orientiert sich aber auch an okkulten und magischen Traditionen wie dem Rosenkreuzertum, der Kabbala, der Gnosis und anderen spirituellen und religiösen Lehren.
::Quellewikipedia.org

::Das gleichseitige Dreieck
Es handelt sich um ein Dreieck mit drei gleich langen Seiten bzw. Kanten sowie drei gleichen Winkeln von jeweils 60°. Ein gleichseitiges Dreieck wird auch als regelmäßiges Dreieck bezeichnet und zählt zu den regelmäßigen Polygonen.

::Bestandteile der Formation
Auf der folgenden Abbildung wird es recht deutlich, dass für die Erstellung eigentlich nur zwei Bestandteile eine wesentliche Rolle spielten: Der kabbalistische Baum des Lebens und das unikursale Hexagramm. Aus dem gleichseitigen Dreieck wurde nur die horizontale Achse benötigt.
Target1


©Matthew Williams 2017

::Pressemeldungensomersetlivesomersetlive2Bournemouth Echo
::LegendeGras (Gr), Gerste (Ge), Mais (Ma), Raps (Ra), Roggen (Ro), Weizen (We), Heide (He), Fälschung (F), LandArt (La), Werbung (W)


::Ausführliche und umfassende Details zu allen Kornkreisen findet man wie in jedem Jahr auf der Webseite des Crop Circle Connector
::Weitere Informationen auf der FGK facebook Seite (mit Anmeldung)
::FGK 2017Die aktuellen Kornkreise der Saison
::FGK 2016Die aktuellen Kornkreise der Saison

Datum: Samstag, 17. Juni 2017 1:49
Themengebiet: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2017, Peters Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Ein Kommentar

  1. 1

    Hallo Zusammen

    Ich möchte auf ein sehr wichtiges Detail im Kornkreis vom 16.06.2017 von Targed Wood bei den Badbury Rings, Grafschaft Dorset hinweisen.

    Der untere Teil des Kornkreises beinhaltet ein etwas verzerrtes Baphomet Symbol!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Baphomet.svg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Baphomet

    Ich sehe gewisse Kornkreise auch als Hinweis wo etwas nicht in der wahren lichtvollen göttlichen Ordnung ist und wo noch Dunkelheit herrscht.

    Gruss

    Herzlichen Dank für eure Arbeit!

Kommentar abgeben