FGK FAQ = Frequently Asked Questions

FAQ = Frequently Asked Questions sind eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten.

Eintritt
Erstmals wird das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK) die Herbst-Veranstaltung 2017 in Zierenberg in neuer Form durchführen.

Der Eintritt für die Wochenendveranstaltung
ist vorab auf das Konto des FGK zu überweisen.

Der Eintrittspreis für das gesamte Wochenende von Freitag bis Sonntag beträgt künftig 50,- Euro. Tickets für einzelne Tage, wie bisher, wird es nicht mehr geben. Diese Vorgehensweise erleichtert uns die Arbeit und lässt uns zukünftig besser planen.
Abweichend vom Normalpreis: Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt.
Aussteller zahlen lediglich 30,- Euro

Überweisungen bitte an:
Anke Peters
IBAN: DE42280622490006640001
BIC: GENODEF1HUD
Betrag: 50,- Euro (Aussteller: 30,- Euro)
Volksbank Ganderkesee-Hude eG
Betreff:
FGK Konto
Stichwort: FGK Herbst-Veranstaltung 2017
Bitte den vollständigen Namen angeben.

Denkt bitte daran, die Plätze im „Kasseler Hof“ sind begrenzt.

Rechtzeitig Zimmer buchen! – Mit den Unterkünften im Bereich von Zierenberg gibt es nach wie vor Probleme, denn es wird dort immer noch an dem neuen Eisenbahntunnel gearbeitet. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2018 geplant. Die dort Beschäftigten sind ebenfalls im Nahbereich von Zierenberg untergebracht.
Der „Kasseler Hof“, unser Vereinslokal, ist meistens schon für FGK Folgeveranstaltungen ausgebucht, daher möchten wir alle darum bitten, so früh wie möglich ein Zimmer für die Veranstaltungen zu reservieren. Das Mitbringen von Speisen und Getränken in den „Kasseler Hof“ ist nicht gestattet.


Zierenberg und das Veranstaltungslokal „Kasseler Hof”
::Zierenberg
– Der Veranstaltungsort in Nordhessen. (Landkarte)
::Kasseler HofDas Vereinslokal des FGK.
Er ist oft früh ausgebucht. Auf verschiedenen Internetseiten findet man aber private und nahe Unterkünfte im Stadtkern und außerhalb von Zierenberg.


Die Anreise nach Zierenberg
::per Bahn – Bhf. Kassel-Wilhelmshöhe – Regionalzug Richtung Korbach-Süd – Bhf. Zierenberg oder Kassel-Hauptbahnhof – RegioTram 4 Richtung Wolfhagen – Bhf. Zierenberg
::per Auto – Autobahn A44 Kassel-Dortmund – Abfahrt Zierenberg – L 3390 und L 3320 Richtung Zierenberg. Der „Kasseler Hof“ liegt im Zentrum der Stadt vis-à-vis des Rathauses


Übernachtungsmöglichkeiten in Zierenberg und Umgebung
::Kasseler Hof
Marktplatz 2 – 34289 Zierenberg – Tel. 05606-3281
::Ferienwohnung Heidi Till
Ehlener Straße 1 – 34289 Zierenberg – Tel. 05606-53909
::Pension Erpetal
Wenigenhasunger Weg 2 – 34289 Zierenberg-Oelshausen – Tel. 05606-563475
::Landhotel Schwalbennest
Wenigenhasunger Weg 1 – 34289 Zierenberg-Oelshausen – Tel. 05606-5993-0
::Tagungshaus Lebensbogen
Auf dem Dörnberg 13 – 34289 Zierenberg – Tel. 05606-5639073


Weitere Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen
::Tourist-Info Zierenberg

Datum: Mittwoch, 19. Juli 2017 21:00
Themengebiet: Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

6 Kommentare

  1. 1

    Ich würde gerne am Samstag, 12.3.2016 nach Zierenberg kommen. Ich komme aus Wien mit der Bahn am Freitag und hoffe, daß ich einen Platz bekomme. Ich weiß, es gibt keine Voranmeldung. Weiters frage ich, ob auch am Freitag, 25.3.2016 (Karfreitag) in Bad Godesberg das monatliche Treffen stattfindet – da würde ich auch gerne hinkommen. Bitte um Infos! Vielen Dank!

  2. 2

    Lieber Christian Weigl!

    Ich freue mich sehr, dass wir in Zierenberg Besuch aus Österreich bekommen.
    Ein Platzproblem gibt es in Zierenberg nicht. Bisher hat noch keiner stehen müssen.

    Liebe Grüße von Frank Peters und Ed Vos

  3. Christian Böttgenbach
    Dienstag, 8. März 2016 11:00
    3

    Ich möchte zum Vortrag von Axel Klitzke am Samstag nachmittag kommen, was kostet der Vortrag?

    Danke und lieben Gruß

    Christian

  4. 4

    Hallo, Christian!
    Alle Informationen sind unter diesem Link zu finden:
    http://www.fgk.org/?page_id=6404
    Wir würden uns über Deinen Besuch freuen.
    Liebe Grüße von Frank Peters und Ed Vos

  5. Christian Böttgenbach
    Donnerstag, 10. März 2016 7:45
    5

    Ich habe nicht genug Geld zum Leben, muß ich da wirklich für den ganzen Tag bezahlen um einen der Vorträge zu hören? Das könnt Ihr bestimmt flexibler handhaben. Ich komme und erbitte eine Ermäßigung.

    Mit liebem Gruß

    Christian

  6. 6

    Hallo, Christian! Wir können nicht weniger als 20.- Euro am Samstag und 10,- Euro am Sonntag verlangen, denn die Referenten müssen schliesslich bezahlt werden. Mit liebem Gruß von Frank

Kommentar abgeben