21.5. – Sandkreis am Druidstone Beach

Dienstag, 18. Juni 2019 23:49


Marc Treanor sand circles©

Marc Treanor gilt als einer der größten und kreativsten Sandkreiskünstler weltweit. Am 21.5.2019 hat er am walisischen Druidstone Beach, in der Grafschaft Pembrokeshire, wieder einmal seine außergewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Muster, schöner als jeder Kornkreis, mit derartig vielen Details lassen sich in den Kornfeldern nicht umsetzen. Sie haben allerdings nur eine kurze Lebensdauer, denn sie sind vom Gezeitenstrom abhängig, dem ewigen Spiel zwischen Ebbe und Flut.

Weitere Sandkreise an den Küsten von Irland, Wales und Kalifornien sind in der Jahres-Zusammenfassung auf der FGK-Blogseite zu entdecken.

Thema: FGK, FGK-Blogroll, Peters, Sandkreise, Sandkreise 2019 | Kommentare (0)

1.-3.11. FGK HERBST-KONGRESS

Dienstag, 18. Juni 2019 9:10

Web

Kasseler Hof (Saal) – Marktplatz 2 – 34289 Zierenberg bei Kassel – Web: www.fgk.org – E-Mail Kontakt: fgk.org(et)web.de

Thema: FGK KONGRESSE, KONGRESSE 2019 | Kommentare (0)

21.6.2019 – UFO-Studiengruppe Hannover

Freitag, 14. Juni 2019 9:00

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(39 Jahre – 1979-2018)

Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- €, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus.


Freitag, 21. Juni 2019, 19.00 Uhr
„Wasser-Menschen, auch Meerjungfrauen genannt, meiden den Kontakt zur Erdbevölkerung – Mythologien und Seefahrer berichten von ihnen“ – Referent: Bernd Freytag


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Telefon 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Peters, UFO Studiengruppe, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Erste Juni-Kornkreise in Hampshire

Mittwoch, 12. Juni 2019 19:24

3.6.2019 – Long Wood, nahe Littleton, Grafschaft Hampshire


::Video©Stonehenge Dronescapes

Die dreidimensionale Kornkreisprojektion am Long Wood, bestehend aus drei Kreisen, ist sehr beeindruckend und strahlt eine wohltuende Harmonie aus. Der Besitzer des Feldes erlaubt keinen Zutritt zum Getreidefeld. Das Grundmuster ähnelt der Kornkreisformation vom 18.7.2014 beim Radio-Teleskop in Raisting, Landkreis Weilheim-Schongau (Oberbayern).

11.6.2019 – Belmore Lane, nahe Owslebury, Grafschaft Hampshire


::Video©Stonehenge Dronescapes

Die 2. Juni-Formation in Hampshire zeigt ein 8-teiliges Schaufelrad mit Nabe, ähnlich denen im Braunkohletagebau, umgeben von einem großen Außenring. Der Besitzer des Feldes erlaubt keinen Zutritt zum Getreidefeld. Auffällig ist auch hier, dass nach der bereits fünften englischen Kornkreisformation das Zentrum der Kornkreise rund um Avebury bisher gemieden wird. Seit einigen Jahren haben sich dort die meisten Farmer zusammengeschlossen, um gegen Vandalismus in ihren Feldern vorzugehen. Nachbarn der Farmer sollen über Personen und Autos an den Feldern informieren und auch die Polizei in Marlborough und Devizes ist involviert.

::Weitere Infos und Bilder
befinden sich auf der Webseite des Crop Circle Connector.

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2019, LandArt, Peters | Kommentare (0)

8.6.2019 – AGR Veranstaltung

Mittwoch, 5. Juni 2019 21:00

AGR-LogoArbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
09.30 bis ca. 17.30 Uhr – 53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal.

09.30 – ca. 10.00 Uhr Außerordentliche Mitgliederversammlung

Nur für die Mitglieder des Arbeitskreises für Geobiologie Rheinland. Diese erneute Zusammenkunft findet in einem Nachbarraum statt. Bitte seien Sie pünktlich!!
ca. 10.00 – ca. 17.30 Uhr
Selbstheilungskräfte aktivieren mit Hilfe energiemedizinischer Geräte aus der russischen Raumfahrtforschung
Eigenverantwortung in Gesundheitsfragen ist so wichtig. Und es gibt Wege zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit ohne Medikamente und Eingriffe. Entwicklungen aus der russischen Raumfahrtforschung haben effektive, bewährte Techniken und Produkte hervorgebracht. Weltweit gibt es Millionen zufriedener Anwender, langjährige Erfahrungen und großartige Erfolge, wovon zahlreiche Fallbeispiele berichten. In Deutschland sind diese Geräte leider noch zu wenig bekannt.
Der Referent gibt einen Überblick über Geräte und Anwendungsmöglichkeiten. Er zeigt anhand ausgewählter, handlicher Geräte leicht umsetzbare Wege zur praktischen Umsetzung. Diese aktivieren die körpereigene Selbstregulation, sowohl beim Menschen als auch bei Tieren. Die Schwingungsgeräte aus der Energiemedizin sind schnell einsetzbar, einfach zu handhaben, zeitsparend und effektiv. Alle Geräte können vor Ort getestet werden, einschl. der Möglichkeit, für sich eine Selbstanalyse zu 17 Parametern in nur 3 Minuten durchzuführen.
::Referent – Udo Konrad, Nettersheim-Pesch/Eifel, Mitglied im Arbeitskreis für Geobiologie Rheinland.
Für unsere Gäste/Nichtmitglieder: Tagesbeitrag: 20,- €, Fragen, Anmeldungen, Informationen zum Seminartag bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021 oder rademacher-mg@gmx.de


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK – stellvertr. Frank Peters und Eduard Müller) wünscht dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!

Thema: AGR Veranstaltungen, FGK-Blogroll, Rademacher, Veranstaltungen | Kommentare (0)

5.6.2019 – GFFW Oldenburg Veranstaltung

Sonntag, 26. Mai 2019 9:00

gffwMittwoch
5.6.2019, 19:00 Uhr
***HOTEL RIPKEN
Borchersweg 150
26209 Streekermoor

Mitglieder: Eintritt frei
Nichtmitglieder: 10.- €
::Weitere Infos gffw-oldenburg.info

::Thema „Medialität und Jenseitskontakte“
::Referent Jens Behrmann


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK), stellvertr. durch Frank Peters und Ed Vos, wünscht der GFFW-Veranstaltung viel Erfolg!

Thema: FGK-Blogroll, GFFW Veranstaltungen, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

22.5.2019 – Englands erster Kornkreis

Samstag, 25. Mai 2019 13:17


::Video©Stonehenge Dronescapes

Der erste englische Kornkreis der Saison 2019 wurde in einem Gerstenfeld am Norridge Wood, unweit von Warminster, in der Grafschaft Wiltshire entdeckt. Die Formation besteht aus zwei unterschiedlich breiten Ringen mit einem Zentralkreis. Der kleinere der Ringe weist das gleiche Maß auf, wie zwei weitere Kreise, die sich auf der horizontalen Achse in Opposition gegenüberstehen und auf dem äußeren Ring angebracht wurden.
::Weitere Infos und Bilder
befinden sich auf der Webseite des Crop Circle Connector.

Thema: crop circle, FGK, FGK-Blogroll, Kornkreis, Kornkreis-Kunst, Kornkreise 2019, Peters, Wiltshire | Kommentare (0)

17.5.2019 – UFO-Studiengruppe Hannover

Sonntag, 12. Mai 2019 9:00

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(39 Jahre – 1979-2018)

Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- €, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus.


Freitag, 17. Mai 2019, 19.00 Uhr
„Israel – auf den Spuren der Astronautengötter“
Referent: Hartwig Hausdorf
(Forscher und Buchautor)


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Telefon 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Peters, UFO Studiengruppe, Veranstaltungen | Kommentare (0)

11.5.2019 – AGR Veranstaltung

Donnerstag, 9. Mai 2019 9:23

AGR-LogoArbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
09.30 bis ca. 17.30 Uhr – 53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal.

Die Energieversorgung der Zukunft: Technologien und Informationen, die uns verschwiegen werden.
Thorsten Schmitt ist erneut bei uns zu Gast, diesmal zum Oberthema Freie Energie. Die Demonstration eines Gerätes in Echt hat leider wegen der Kurzfristigkeit nicht geklappt, es gibt aber entspr. Filmmaterial, das im Laufe des Seminartages gezeigt werden wird.
Hier eine Übersicht der Themenbereiche: Der drohende Blackout – Die aktuelle Stromerzeugung und der Weg ins Chaos – Erdöl, ein wachsender Rohstoff – In Vergessenheit geratene Entwicklungen und Technologien – Mythos Freie Energie – Vorstellung von aktuellen Entwicklungen – So kann eine sinnvolle Erzeugung der Energie in der Zukunft aussehen – Der angestrebte Einsatz eines der Freie Energie-Geräte in einem Seminarhaus – Filmmaterial, Hintergrundinformationen.
::ReferentThorsten Schmitt, Schwalmtal/Hessen
Für unsere Gäste/Nichtmitglieder: Tagesbeitrag: 20,- €, Fragen, Anmeldungen, Informationen zum Seminartag bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021 oder rademacher-mg@gmx.de


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK – stellvertr. Frank Peters und Eduard Müller) wünscht dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!

Thema: AGR Veranstaltungen, FGK-Blogroll, Rademacher, Veranstaltungen | Kommentare (0)

8.5.2019 – GFFW Oldenburg Veranstaltung

Mittwoch, 24. April 2019 9:00

gffwMittwoch
8.5.2019, 19:00 Uhr
***HOTEL RIPKEN
Borchersweg 150
26209 Streekermoor

Mitglieder: Eintritt frei
Nichtmitglieder: 10.- €
::Weitere Infos gffw-oldenburg.info

rainer_schulz

::Thema „Runen und Sinnbilder und ihre geheime esoterische Bedeutung“
::Referent Rainer Schulz ::Webseite buchautor-rainerschulz

Der Buchautor Rainer Schulz aus Jessen an der Elster (östliches Sachsen-Anhalt) ist zum ersten Mal Referent des FGK KONGRESSES in Zierenberg. Bei seinem Vortrag wird er mit Lichtbildern über zwei seiner Bücher referieren und die Zuhörer in die Zeit entführen, als unsere alte „Religionswissenschaft“ – die Wihinei – in die Hohe-Heimliche-Acht gelegt wurde, um sie notgedrungen vor dem Christentum zu bewahren und gleichzeitig mit ihm unbemerkt zu verschmelzen. Nach dem Vorbild Kölns bildeten sich an allen Haupthalgadomen (germ. Heiligtümer) wie Trier, Paris, Wien, Ulm, Prag, Staßburg usw., an welche christliche Boten – die sogenannten „Apostel“ – abgesandt wurden, Versammlungen, die ebenfalls aufgrund der – auch militärischen – Bedrängnis eine friedliche Verschmelzung berieten. Da es das Vorhaben dieser Versammlungen war, durch „Wendung“ der alten Lehre diese in die neue zu „ändern“, nannten sich diese geheimen Verbrüderungen die „Kalander“ (kal-ander) = die Kala „ändern“. Die Aufgabe dieser „Kalander“ (Armanen = Lehrer, Priester, Meister der Bauhütte) war es, unsere alte Religion so in Sinnbilder zu verhehlen, zu verkalen (Kala-hebräisch Kabala), das sie bis zum heutigen Tag in „verhehlterweise“ erhalten blieb. Es entstand dadurch eine Art Geheimschrift, wie wir sie auf Wappen und Grabsteinen, auf Fachwerkhäusern und in Kirchen sehen können, selbige leider aber nur vom „Eingeweihten“ der 3. Stufe auch „erkannt“ werden kann. Es heißt doch auch nicht umsonst „Sinnbilder“, daher steckt doch auch hinter jeder Hieroglyphe ein tieferer Sinn. Verstehen wir wieder unsere alte ario-germanische Religion, können wir nun endlich auch unsere alten Ortsnamen „Be-greifen“ und sie mit Hilfe der altsächsischen-althochdeutschen Sprache „enthehlen“.


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK), stellvertr. durch Frank Peters und Ed Vos, wünscht der GFFW-Veranstaltung viel Erfolg!

Thema: FGK-Blogroll, GFFW Veranstaltungen, Peters, Veranstaltungen | Kommentare (0)

20.4.2019 – UFO-Studiengruppe Hannover

Samstag, 13. April 2019 9:00

ufo-studiengruppe_hannover.jpgVeranstaltung der
UFO-Studiengruppe Hannover
(39 Jahre – 1979-2018)

Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover. Die Treffen finden an jedem 3. Freitag im Monat von 19.00 – 21.30 Uhr statt, Unkostenbeitrag: 5,- €, Einlaß: 18.40 Uhr, ggf. Änderungen vorbehalten. Gäste sind herzlich willkommen! Räume: siehe Hinweistafel im Eingangsbereich/STZ-Mitarbeiter, Restauration: Taverne Odysseus.


Abweichender Termin! Sonnabend, 20. April 2019, 19.00 Uhr
„Persönliche Berichte aus den Bereichen: Ufologie, Phänomene und spirituelle Erfahrungen“ – Referentin: Ruth Bäger

(… und gemütliches Beisammensein)


Bereits seit 1956 existiert die UFO-Studiengruppe Hannover, die seit 1979 von Ruth Bäger geleitet wird. Sie erteilt auch gerne weitere Auskünfte unter Telefon 0511-319657 (AB).

Thema: FGK-Blogroll, Peters, UFO Studiengruppe, Veranstaltungen | Kommentare (0)

13.4.2019 – AGR Veranstaltung

Sonntag, 7. April 2019 16:00

AGR-LogoArbeitskreis für GEOBIOLOGIE Rheinland e.V. (AGR)
09.30 bis ca. 17.30 Uhr – 53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal.

Rückführungstherapie – Wenn sich Mensch-Sein mit allen Lebensformen, der Psyche sowie derspirituellen und geistigen Welt trifft und verbindet.
Rückführungen ermöglichen Einblicke in die Kindheit, Geburt, Schwangerschaft und auch in frühere Leben. Dabei werden viele Erfahrungen geweckt, die der Seele bewusst sind, an die wir uns im Alltag jedoch nicht mehr erinnern. Diese Erfahrungen sind tief im Unterbewusstsein bzw. der Seele gespeichert und haben Auswirkungen auf das heutige Leben. Genau diese Auswirkungen (Ängste, Mangel, fehlende Liebe oder Selbstbewusstsein, körperliche und seelische Reaktionen) lassen uns nicht sein wer wir wirklich sind oder wer wir sein wollen. Innerhalb einer Rückführung erfährt man durch visuelle Wahrnehmungen, Emotionen, körperliche Reaktionen oder einfach nur durch das „bewusst werden“ viele wichtige Informationen aus der Vergangenheit – die auch in aktuellen Lebensphasen Auswirkungen haben – und kann sie loslassen. Mit diesem Loslassen werden gleichzeitig die Belastungen im Heute transformiert.
Was ist Rückführung und wie geht das? – Was kommt bei Rückführungen an die Oberfläche? – Warum kann die Rückführungsarbeit etwas verändern? – Die spirituelle Dimension – Die geistige Dimension – Mensch und Lebensformen – Das männliche und das weibliche Prinzip – Das innere Kind – Fremdenergien – Energie? Frequenz? Schwingung? – Viele Fallbeispiele aus der Praxis runden die Theorie ab.
::ReferentHorst Leuwer (55), Kerpen-Loogh/Eifel
Rückführungstherapeut und Autor
Für unsere Gäste/Nichtmitglieder: Tagesbeitrag: 20 €
Fragen, Anmeldungen, Informationen zum Seminartag
bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021 oder rademacher-mg@gmx.de


Das Forum für Grenzwissenschaften und Kornkreise (FGK – stellvertr. Frank Peters und Ed Vos) wünscht dem Arbeitskreis viel Erfolg bei der Veranstaltung!

Thema: AGR Veranstaltungen, FGK-Blogroll, Rademacher, Veranstaltungen | Kommentare (0)