Steinkugeln in Bosnien

Ins Wunder des Neuen - Ana Pogačnik

Sanft, aber deutlich führt uns dieses Buch an den Fallen der alten Welt vorbei – zu dem Keimen des Neuen. Können wir uns als Menschheit innerhalb dieser veralteten Welt entscheidend weiterentwickeln oder ist es an der Zeit, dass wir uns nach einem anderen Weg umschauen, der uns in das wahre Neue führt?

Ausgehend von der momentanen Lage, bekommen wir in diesem Buch wertvolle Hinweise, wie wir das Tor in das Neue erkennen, welche inneren Schritte wir für diesen Entwicklungssprung brauchen und wie dieser Weg konkret aussieht.

Diese Botschaft kommt von einem Naturwunder – der größten Steinkugel der Welt in Zavidoviči, innig verbunden mit den Visoko-Pyramiden in Bosnien. Sie wartet darauf, uns Menschen auf diesem Weg die Hand zu reichen und uns zu führen.

...Das Neue bildet sich tief im Inneren, es entfaltet sich, es wird immer stärker und irgendwann ist die Zeit reif - das Alte wird wie eine alte Kruste durchbrochen, um dem Wunder des Neuen Raum zu geben...

Wir spüren sicherlich alle, dass die alte Welt, in der wir in unserem Alltag weiterhin leben, in ihrem geistigen Ausdruck immer schwächer wird. Auf der physischen Ebene ernährt sie uns noch, als Seele jedoch kann sie uns weder tragen noch nähren. Was bedeutet das für uns? – Bedeutet das wirklich das Ende unserer Zivilisation, so wie viele das fürchten, oder ist das die Chance als Menschheit wirklich aufzuwachen, uns aufzuschwingen und gemeinsam das Neue zu erleben?

Allerdings können wir nicht einfach so in das Neue umschalten oder umsteigen. Das geht schon deshalb nicht, weil das Neue erst dabei ist, sich zu bilden. Als vollständige Realität existiert es noch gar nicht. Dazu müssen wir als Menschheit, persönlich wie kollektiv, erst noch durchgeschüttelt werden, dass wir uns von den alten Vorstellungen des Lebens und Verhaltensmustern befreien können. Das Neue, den Weg dahin, die damit verbundene Wandlung und inneren Prozesse sollten wir nicht einmal versuchen in unserer gewohnt linearen Betrachtung anzuschauen oder zu erwarten. Damit würden wir uns nur selbst die Türe gleich wieder verschließen.

Umso wichtiger ist die Vorbereitung. Dass wir persönliche Werkzeuge in die Hände bekommen, dass wir lernen wie wir das Neue erkennen und uns dafür öffnen können. Dass wir uns innerlich noch weiter befreien und stärken, dass wir innere Ruhe finden und die inneren Qualitäten ausbilden, die uns ins Neue führen. Das Wissen und viele Geheimnisse über diesen Weg sind in der großen Steinkugel gespeichert und stehen uns als Menschheit zur Verfügung. In den Vorträgen werden wir mehr darüber erfahren können.

Vortrag – Buchvorstellung 2020

Stuttgart, Mo 02. März, 20 Uhr
Geimeindehaus St. Michael, Kleinhohenheimer Str. 11, Stuttgart-Sillenbuch
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Ute Göttl, 0171 4105962, ute.goettl@online.de

Marburg, Di 03. März, 19:30 Uhr
Freie Waldorfschule Marburg, Ockershäuser Allee 14
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Hannes Lange, 06427-9318747, HHLange@gmx.de

Aachen, Mi 04. März, 19:30 Uhr
Freie Waldorfschule Aachen, Anton-Kurze-Allee 10
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Andrea Gasper, 02472-4769, andrea-gasper@web.de

Köln, Do 05. März, 20:00 Uhr
Michaelischule, Vorgebirgswall 4-8
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Pia Weische-Alexa, Freies Bildungswerk Rheinland,
0221 – 9414930, Alexa@fbw-rheinland.de

Herne, Fr 06. März, 19:30 Uhr
Hiberniaschule, Holsterhauser Str. 70
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Andrea Roßlan-Brandt, 0177- 476 24 24, RossiBrandt@posteo.de

Ottersberg, Sa 07. März, 15:00 Uhr
Rudolf Steiner Schulverein e.V., Amtshof
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Christiane Nicht, 04205-3148911, Ianeni@gmx.de

Hamburg, So 08. März, 18 Uhr
WRAGE, Schlüterstr. 4
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Ina Anlauf, anlauf@wandlungsraeume.de

Berlin, Mo 09. März, 19:30 Uhr
Evangelische Schule Berlin Zentrum, Wallstraße 32, Berlin-Mitte
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Jana Rieger,
Kartenvorbestellung: inswunderdesneuen@web.de

Dresden, Di 10. März, 19:30 Uhr
neu Haus Glaser, Bergstraße 23
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Heidi Klebrowski, 0173 73 69 808,
info@heidi-chi.de und Alberto Mustara, 01525 91 69 166, alberto.mustara@gmail.com

Landshut, Do 12. März, 19:30 Uhr
Galerie 561 – Freie Akademie Landshut, Kramergasse 561
Kontaktperson bei Unklarheiten und Fragen: Markus Wimmer, 0871 25472, markus.wimmer@mailbox.org

Partner

nach oben ▲
www.fgk.org
Impressum 26.02.2020 
18976 visits in`20 | ••••••••••