» 
Themen
» 
Bosnische Pyramiden
» 
Bosnische Sonnenpyramide

Bosnische Sonnenpyramide

aus radiästhetischer Sicht 
Dipl.‐Geol. J. P. Polivka

Im April 2005 besuchte der bosnische Pyramidenforscher Dr. Semir Osmanagiç das Tal von Visoko und war sofort davon überzeugt, eine Pyramide vor sich zu haben. In der Tat, lässt die regelmäßige Form des bewachsenen Berges kaum Zweifel darüber offen. Eine geologische, anthropologische und naturbelassene Ebene wird hier stark vermischt.

Die Pyramidenseiten waren mit rechteckigen Betonblöcken abgedeckt. Nach Analysen dieser Abdeckung in verschiedenen Ländern ist dieser Geopolymerbeton dem heutigen Beton weit überlegen und nur in hochindustrialisierten Ländern herstellbar. Der Beton erreicht eine Härte von 133 Megapascal und eine Wasserdurchlässigkeit von 1%.

... weiter im PDF ▼

Juli 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Partner

www.fgk.org
Impressum 16.07.2020 -  
227615 visits in`20 | ••••••••••