» 
Themen
» 
Arbeitskreis Archäologie
» 
Sonnensteine

Sonnensteine

Niedersächsische Sonnensteine in neuer Sichtweise

Hermann Speckmann 
Frank Peters 
Während in Skandinavien und in den Alpen Gravierungen auf anstehenden Felsen angebracht wurden, kommen diese in Norddeutschland nur auf Felsblöcken vor.

Es dürfte von ihnen sehr viel mehr gegeben haben. Da sie leicht zu transportieren waren, wurden sie bevorzugt als Baumaterial verwandt. Umso erfreulicher ist, dass sich in der Gemeinde Harpstedt zwei und in Horsten ein weiterer erhalten haben.

Im Zusammenhang mit den Ausführungen zum Bildstein von Reckum www.fgk.org/.../Rätselhafte Ritzungen ist bereits berichtet worden, dass seine dortige Auffindung auf eine sakrale, rituelle Landschaft schließen lässt und dass sich davon ausgehend eine andere Funktionsdeutung der in der Samtgemeinde Harpstedt vorgefundenen beiden Sonnensteine ergeben könnte.

Diese Sonnensteine zeichnen sich durch mehrere Besonderheiten aus:

1. Die präzise gezogenen konzentrischen Kreise wurden auf rötlichen Granitprophyr auf-gebracht.
2. Der Mittelpunkt wurde tiefer eingearbeitet als die Kreise. Der Sonnenstein von Horsten ist sogar in der Mitte durchbohrt.
3. Es finden sich keine weiteren Gravierungen auf diesen Kultsteinen. Die Kreise sollten die alleinige zentrale Information sein.
4. Die Wahl des gleichen Motivs, die Auswahl des Steins, die präzise Arbeit und die Nähe der Fundorte lassen vermuten, dass beide Steine von derselben Person bearbeitet wurden.
5. Die Sonnensteine von Harpstedt und Beckstedt weisen eine unterschiedliche Anzahl von Kreisen auf: Beckstedt 11, Harpstedt 12. Nimmt man noch den Sonnenstein von Horsten (Landkreis Wittmund) hinzu mit 17 Kreisen, dann ist eine Zahlensymbolik nicht erkennbar. Offenbar hat die Anzahl der Kreise keine Bedeutung, sondern nur ihr Vorhandensein in ausreichender Menge!
Fotos: Frank Peters und freyafresena.wordpress.com

Die Sonnensteine werden als Symbol interpretiert. Auf den mir bekannten Sonnenscheiben finden sich nicht die Zahlen, z.B. als Anzahl der Sonnensymbole, der Sonnensteine. Auch nicht auf der bekannten Sonnenscheibe des bekannten Sonnenwagens von Trundholm.

... weiter im PDF: PDFSonnensteine.pdf
Hermann Speckmann & Frank Peters
Hermann Speckmann
Heimatforscher und Buchautor Ganderkesee
Rätselhafte Ritzungen an Steinen von Großsteingräbern
Rätselhafte Ritzungen an Steinen von Großsteingräbern
Hermann Speckmann
Heimatforscher und Buchautor Ganderkesee
www.fgk.org
Impressum 07.06.2020 -  
158930 visits in`20 | ••••••••••