» 
Themen
» 
Bosnische Pyramiden
» 
ab 08.05.2020 wieder geöffnet

Pyramidenkomplex ab 8.5.2020 geöffnet

Offizielle Stellungnahme von Dr. Sam Osmanagich

8.5.2020/VISOKO – Der bosnische Pyramidenkomplex in Visoko einschließlich des Ravne-Gebietes ist ab dem 8.5.2020 wieder geöffnet. Leider dürfen die Touristen aus aller Welt noch nicht nach Bosnien, denn die einzelnen Ländergrenzen sind nach wie vor gesperrt. Bis zur Öffnung bleiben die Einheimischen unter sich.

Offizielle Stellungnahme von Dr. Sam Osmanagich, Direktor der Stiftung Bosnische Sonnen-Pyramide, Visoko/Bosnien: In Anbetracht der Tatsache, dass alle notwendigen Bedingungen erfüllt sind, hat er folgendes vor:

BESCHLUSS
Die archäologischen Stätten, an denen die Stiftung in Visoko arbeitet, sind wieder für Besichtigungen geöffnet: die bosnische Sonnen-Pyramide, die Mond-Pyramide, der Grabhügel in Vratnica und der Ravne-Komplex. Die Stiftung öffnet die Zufahrtswege und Parkplätze im Komplex Ravne für alle Kraftfahrzeuge. Die Fremdenführer sind eingeladen, im Einvernehmen mit dem Koordinator der Fremdenführer mit der Führung zu beginnen.

Wiedereröffnung der Einzelhandelsdienstleistungen der Geschäfte in der Souvenir-Allee, der Aura-Messung und der Infozentren der Stiftung vor den Tunnels von Ravne, im Park Ravne 2 und auf der bosnischen Sonnen-Pyramide. Das Wellness-Center der Stiftung bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Allen Mitarbeitern der Stiftung und Besuchern wird empfohlen, den Anordnungen, Entscheidungen und Empfehlungen des Krisenstabs von Bund, Kantonen und Städten Folge zu leisten. Die Anordnungen des Hauptquartiers des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz über das Abstandhalten, das Tragen von Schutzmasken, maximal fünf Personen in einer Gruppe und die Desinfektion sind weiterhin gültig. Es ist notwendig, in den Ravne-Tunnel den Abstand zwischen Meditations- und Touristen-besuchern sicherzustellen. Die zuständigen Personen in der Stiftung sind verpflichtet, die Arbeiten unter Einhaltung dieser Maßnahmen und Anordnungen zu organisieren. Der Beschluss ist ab Freitag, 8. Mai 2020 ab 8.00 Uhr gültig.

BEGRÜNDUNG
Die Stiftung schloss am 18. März 2020 um 6.00 Uhr morgens freiwillig alle Standorte für Besuche, nachdem das Hauptquartier des Bevölkerungsschutzes des Bundes angeordnet hatte, Versammlungen auf dem Gebiet von BiH zu verbieten, ohne die Entscheidungen der kantonalen und städtischen Krisenstäbe abzuwarten. Dies zeugt von sozialer Verantwortung. Angesichts der folgenden Umstände: Die epidemiologische Situation in Visoko und in der Föderation BiH ist sehr günstig. Der Direktor der Stiftung Dr. Semir Osmanagić wandte sich am Donnerstag, den 7. Mai 2020 um 15 Uhr an den Direktor des Zivilschutzstabes des Kantons Zenica-Doboj und Mitglied des ZDK-Krisenstabes Džavid Aličić sowie an den Innenminister des ZDK und Mitglied des ZDK-Krisenstabes Dario Pekić bezüglich der Eröffnung der Standorte: 45, und erhielten die mündliche Zustimmung zur Öffnung der archäologischen und touristischen Stätten in Visoko mit der Erklärung, dass sie nicht durch den Kanton, sondern durch den Beschluss der Stiftung geschlossen wurden und dass nun die restriktiven Maßnahmen gelockert werden und die Stiftung daher einen neuen Beschluss zur Öffnung unter Beachtung aller epidemiologischen und hygienischen Maßnahmen fassen kann.

Die Standorte der Stiftung bieten genügend Platz, um physischen Kontakt zwischen den Besuchern zu vermeiden: (1) Der große Parkplatz „Ravne“ bietet Platz für 500 Autos; (2) Die archäologischen Sonden auf der bosnischen Sonnen-Pyramide befinden sich im Freien, mit einer Fläche von 20.000 qm; (3) Die Tunnel von Ravne sind 2.150 Meter lang und haben 10 Räume; (4) Park „Ravne 2“ umfasst eine Fläche von 65.000 qm mit einer Reihe von Wanderwegen; (5) Aero-Kurort mit Heilwald hat eine Fläche von 8.400 qm; (6) Der Wanderweg „Pyramide“ ist 5,5 km lang.



In jedem Fall werden die Anweisungen und Empfehlungen befolgt, nicht mehr als fünf Personen zu versammeln, einen physischen Abstand zwischen ihnen einzuhalten, Desinfektionsmittel und Schutzausrüstung zu verwenden. Sollten sich mehr Personen vor den Ravne-Tunneln aufhalten, wird den Besuchern vorgeschlagen, einen Spaziergang im Park „Ravne 2“ zu machen, während sie darauf warten, die Tunnel zu betreten.

In Anbetracht all dessen wurde beschlossen, dass alle Bedingungen für die Öffnung der archäologischen und touristischen Stätten der Stiftung erfüllt sind.

Mit allem Respekt,
Dr. Semir Osmanagić
Direktor der Stiftung

Dr. Sam Osmanagic

Partner

www.fgk.org
Impressum 07.08.2020 -  
274417 visits in`20 | ••••••••••